Aktuelle Zeit: 28. Mär 2017, 00:27

Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 191

Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#1von hautfein » 2. Aug 2016, 07:39

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch meine zweite und dritte Seife vorstellen. Das Sieden und auch das Ergebnis ist im Gegensatz zum ersten Versuch viel besser, aber lange nicht perfekt.

"Apfelgarten"

Bild

gesiedet am: 13.07.2016
Rezept: 25er
Duft: Apfelgarten von behawe
8 % ÜF

"Rustikale Peelingseife"

Bild

gesiedet am: 27.07.2016
Rezept: 25er mit Mohn als Peelingkörner
Duft: Honig-Milch von behawe
10 % ÜF

Ich freue mich über euer Feedback. :)
Viele Grüße,
Sarah
hautfein
 
Beiträge: 74
Registriert: 07.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#2von roseaufdemberg » 2. Aug 2016, 09:24

muss nicht perfekt sein! sehen aber mMn schon beide gut aus - und ehrlich? es ist Seife und es sind Deine ersten...sei stolz auf sie!
die grünliche gefällt mir sehr gut - ich mag den Duft einfach gern...
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 3151
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#3von Wölkchen » 2. Aug 2016, 09:47

:smilie_girl_103: Die sind doch super, ich hab keine Ahnung, was Du hast, mir gefällt vor allem die Schrubbel Seife.... womit schneidest Du eigentlich? Ich bin auch noch immer bei meiner ersten Lösung: wir hatten noch so eine Gehrungslade zum schneiden dieser Styropor Stuckleisten (die ist super, weil sie V-förmig steht... geht also mit runden Seifen auch) in Kombination mit Angelschnur an zwei Hölzchen und ein Sparschäler zum Kanten brechen.
Probierstes na gschbiertes

Herzliche Grüße von Saskia

mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Wölkchen
 
Beiträge: 553
Registriert: 05.2016
Wohnort: BB
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#4von blümchen » 2. Aug 2016, 09:55

:hallo: hautfein, deine Seifen sehen ja schon gut aus. Was ist denn in der Peelingseife außer Mohn noch drin? Milch und Honig ist ein feiner Duft, der schmeichelt auch noch der Nase :c041:

:dfbgirlieblume:
Liebe Grüße blümchen
Benutzeravatar
blümchen
 
Beiträge: 57
Registriert: 06.2015
Wohnort: Niederbayern
Geschlecht: weiblich

Re: Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#5von hautfein » 2. Aug 2016, 09:59

roseaufdemberg hat geschrieben:muss nicht perfekt sein! sehen aber mMn schon beide gut aus - und ehrlich? es ist Seife und es sind Deine ersten...sei stolz auf sie!
die grünliche gefällt mir sehr gut - ich mag den Duft einfach gern...


Danke für dein Feedback. :) Wenn man die tollen Seifen im Forum sieht, wird man glatt immer neidisch. :) Aber natürlich bin ich dafür das es meine ersten Seifen sind schon zufrieden. :)

Wölkchen hat geschrieben::smilie_girl_103: Die sind doch super, ich hab keine Ahnung, was Du hast, mir gefällt vor allem die Schrubbel Seife.... womit schneidest Du eigentlich? Ich bin auch noch immer bei meiner ersten Lösung: wir hatten noch so eine Gehrungslade zum schneiden dieser Styropor Stuckleisten (die ist super, weil sie V-förmig steht... geht also mit runden Seifen auch) in Kombination mit Angelschnur an zwei Hölzchen und ein Sparschäler zum Kanten brechen.


Die Peelingseife darf ruhig ein wenig rustikal aussehen, ich finde das passt zum Einsatzgebiet der Seife. :)
Ich schneide meine Seifen momentan noch mit einem großen Messer. Mein Freund (Angler) hat mir aber schon ein bisschen Angelschnurr zurecht geschnitten und will sie mir an zwei Hölzern befestigen. Mit einem Sparschäler habe ich Angst, dass ich mir noch gröbere Kanten rein schneide. :th1:

blümchen hat geschrieben::hallo: hautfein, deine Seifen sehen ja schon gut aus. Was ist denn in der Peelingseife außer Mohn noch drin? Milch und Honig ist ein feiner Duft, der schmeichelt auch noch der Nase :c041:

:dfbgirlieblume:


Danke. :) Gesiedet ist sie auch nach dem 25er Rezept. Mit Kokos, Raps, Olive und Sonnenblume.
Ohja, der Duft ist echt perfekt - gefällt sogar dem Mann im Haus. :)
Viele Grüße,
Sarah
hautfein
 
Beiträge: 74
Registriert: 07.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#6von blümchen » 2. Aug 2016, 10:06

Danke hautfein, ich meinte die größeren dunklen Punkte, der Mohn ist zu erkennen

:dfbgirlieblume:
Liebe Grüße blümchen
Benutzeravatar
blümchen
 
Beiträge: 57
Registriert: 06.2015
Wohnort: Niederbayern
Geschlecht: weiblich

Re: Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#7von Kanya » 2. Aug 2016, 11:23

Wow! Deine Erstlingswerke sind wirklich sehr beeindruckend und ich finde sie echt schön! Die Tatsache, dass du offenbar auch Seifensiedeanfängerin bist und schon deine ersten Seifen so klasse aussehen, macht mir Mut für meinen ersten eigenen Versuch, den ich nun dann in Kürze auchs starten werde.
lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु -
Mögen alle Lebewesen überall frei und glücklich sein und möge ich mit meinen Gedanken, Worten und Handlungen auf bestmögliche Weise dazu beitragen.
Benutzeravatar
Kanya
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.2016
Wohnort: Black Forest: dort, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
Geschlecht: weiblich

Re: Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#8von Lisbeth » 2. Aug 2016, 11:26

Ich finde sie auch prima - und Schrubbelseifen sind doch was feines :smilie_happy_076: . Bin schon gespannt auf die nächsten.
Habe versucht, geduldiger zu werden. Hab's aber wieder aufgegeben. Ging einfach nicht schnell genug.

Grüßle - Lizzy

Wichtelei
Benutzeravatar
Lisbeth
 
Beiträge: 1935
Registriert: 11.2015
Wohnort: Hedwig-Holzbein
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#9von Linuxgirl » 2. Aug 2016, 12:37

Schlicht, aber effektiv. Mir gefallen sie gut.
Benutzeravatar
Linuxgirl
 
Beiträge: 2648
Registriert: 01.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Apfelgarten und rustikale Peelingseife

Beitrag#10von hautfein » 2. Aug 2016, 12:54

blümchen hat geschrieben:Danke hautfein, ich meinte die größeren dunklen Punkte, der Mohn ist zu erkennen

:dfbgirlieblume:


Ach so, ja das ist nur der Mohn. Ich habe ihn nicht ganz gleichmäßig untergerührt. :)

Kanya hat geschrieben:Wow! Deine Erstlingswerke sind wirklich sehr beeindruckend und ich finde sie echt schön! Die Tatsache, dass du offenbar auch Seifensiedeanfängerin bist und schon deine ersten Seifen so klasse aussehen, macht mir Mut für meinen ersten eigenen Versuch, den ich nun dann in Kürze auchs starten werde.


Danke für die lieben Worte. :) Also meine erste war schrecklich, aber diese zwei sind mir relativ gut gelungen. Nur Mut, einfach ausprobieren, ich denke die Feinheiten kommen dann von ganz allein. Aber vorsichtig....man wird süchtig. :girlkochen:

Linuxgirl hat geschrieben:Schlicht, aber effektiv. Mir gefallen sie gut.


Danke. :) Ja, ich habe leider noch nicht so viele Farben, deswegen fallen sie erstmal schlicht aus. :)
Viele Grüße,
Sarah
hautfein
 
Beiträge: 74
Registriert: 07.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Nächste