Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 18:42

Das 25er Rezept ...

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 3
Zugriffe: 430

Das 25er Rezept ...

Beitrag#1von mini69 » 26. Okt 2016, 12:27

... wird unterschätzt glaub ich.
Auch von mir.
Sehr oft, so kommt mir vor, wird es als reines Anfängerrezept angesehen.
Besteht es doch in der Regel aus günstigen Supermarktfetten, ist einfach und schlicht und wird schnell vergessen, wenn man in die Welt der Öle und Zutaten eintritt.

Zu Unrecht!

Denn es ist einfach ein supergeniales Rezept.
Die Seifen damit werden wunderbar hart, weichen nicht schnell auf, schäumen hervorragend und sind dennoch mild und angenehm.
Und man kann es ja leicht modifizieren.

Ich hab erst kürzlich wiederentdeckt wie schön Seifen aus diesem Rezept sind und ich werde es hoffentlich nicht wieder vergessen.

Meine letzte fast 25er Seife ist ähnlich schlicht wie das Rezept, aber ich kann sie kaum aus der Hand legen beim waschen und verwende im Moment kaum eine andere Seife, obwohl ich durchaus eine "kleine" Auswahl am Waschbecken liegen hab. :coolgirl:

Bild

Bitte haltet mich nicht für narzisstisch, weil die Seife schon wieder rundherum mit meinem "verseift!"-Stempel versehen ist.
Aber es gefällt mir einfach zu gut so und ein neuer Stempel für diese Seifen ist unterwegs.
Bestellt hab ich ihn mir bei Lumbinigarden und ich schau jeden Tag ins Postkastl ob er vielleicht schon da ist. :red3:
Kann er aber eigentlich gar nicht, denn er muss ja erst angefertigt werden und die Post braucht ja auch ein paar Tage, aber wer weiß...

Rezept:
je 25% Kokos, Schmalz und Olivenöl, 21% raff. Avocadoöl, 4% Rizinus, Zucker, Salz und Kaolin.
Die Lauge hab ich mit einem Teil Ziegenmilcheiswürfeln und einem Teil zimmerwarmen Wasser angerührt und eben diese eine kleine schwarze Olive, die nicht mehr Sinn hat, als Pünktchen zu machen.
Duft:
Dandelions wundervolle ätherische Meerchenduftmischung und ÄÖ Orange (das man tatsächlich noch ein wenig rausriecht).
Liebe Grüße Claudia
Benutzeravatar
mini69
Moderator
 
Beiträge: 22296
Registriert: 12.2011
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
.: Seifendiva

Re: Das 25er Rezept ...

Beitrag#2von ankoetti » 26. Okt 2016, 12:38

Schicke schlichte Seife. Beim 25er weiß man einfach was man hat.
LG - ankoetti

.......das Leben ist zu kurz für Diäten.....

mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
ankoetti
 
Beiträge: 3038
Registriert: 10.2013
Wohnort: im Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Das 25er Rezept ...

Beitrag#3von Kreativ Angie » 26. Okt 2016, 12:57

Claudia,

die Seife mit dem perfekten Stempel konnte nur von dir sein. Wirklich schön! ! :girlherzblink:

Ich finde auch, dass das 25 er Rezept tolle Seifen ergibt. Die schäumen, das es eine Freude ist und sind total weich auf der Haut. Allerdings mache ich die Variante ohne Schweinderl.
Liebe Grüße
Angelika
Benutzeravatar
Kreativ Angie
 
Beiträge: 70
Registriert: 10.2016
Wohnort: Italien
Geschlecht: weiblich

Re: Das 25er Rezept ...

Beitrag#4von Bigisue » 26. Okt 2016, 13:25

Schöne Seife und der Stempel steht der Seife gut.
Wer nix arbeitet macht auch keine Fehler
Bigisue
 
Beiträge: 325
Registriert: 08.2016
Wohnort: Franken
Geschlecht: weiblich

Re: Das 25er Rezept ...

Beitrag#5von sidbabe » 26. Okt 2016, 13:30

ich sehe den Stempel immer wieder gerne an, bin aber auch schon auf deinen Lumbinagarden-Stempel
neugierig :c015:
Die Seifen sind wunderschön und sehen einfach top aus :sabber1: Hast du eine Olive zerkleinert? Klappt
das gut? :smilie_denk_10:
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1184
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Das 25er Rezept ...

Beitrag#6von sonnenkind » 26. Okt 2016, 13:46

Tolle Seifen sind das! Ein 25ger mit Schmalz und Avocado ist ein wunderbares Rezept. Und du zeigst mal wieder, dass eine schlichte Seife nicht langweilig ist!
Gudrun

..... mit ´nem lieben Gruß


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1216
Registriert: 02.2014
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weiblich

Re: Das 25er Rezept ...

Beitrag#7von mini69 » 26. Okt 2016, 13:57

Dankeschön!
Ich hab schon immer ein wenig Skrupel, schon wieder eine unspektakuläre Seife einzustellen, weil ich denke dass es fad wird.
Aber diese macht mir einfach sehr viel Freude.
Also Dankeschön, dass ihr sie auch gern anseht. :f010:

sidbabe hat geschrieben: Hast du eine Olive zerkleinert? Klappt
das gut? :smilie_denk_10:


Bedingt.
Ich hab die Olive einfach nur grob zusammengeschnitten und dann in den Fetten püriert.
Allerdings werden die Stücke sehr unregelmäßig und es bleiben auch größere Stücke zurück. In meinem Fall war das gewollt, aber man sollte es wissen falls es nicht erwünscht ist. :e020:
Liebe Grüße Claudia
Benutzeravatar
mini69
Moderator
 
Beiträge: 22296
Registriert: 12.2011
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
.: Seifendiva

Re: Das 25er Rezept ...

Beitrag#8von _di_ » 26. Okt 2016, 14:08

Du machst mir Lust auf 25er :-)
Die Seife sieht super aus und mir gefällt die neue Stempeltechnik! Das passt super zum Format der Seife ... und herrlich auch deine liebevollen Details die du immer hinein seifelst!
liebe Grüße
Diane
Benutzeravatar
_di_
 
Beiträge: 85
Registriert: 07.2016
Wohnort: Linz / Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Das 25er Rezept ...

Beitrag#9von Maestra » 26. Okt 2016, 15:26

Die sehen echt total toll aus! :smilie_girl_022:

Ich habe ein ähnliches 25er, dass ich total genial finde und nicht aus der Hand legen kann: Olive, Kokos nativ, SoBlu ho und Distel ho mit stark reduzierter Laugenflüssigkeit und etwas Salz ... nicht mehr und nicht weniger! :mrgreen: Und ich LIEBE es! :coolgirl:
Liebe Grüße, Katja
Benutzeravatar
Maestra
 
Beiträge: 1041
Registriert: 05.2016
Wohnort: bei Hannover
Geschlecht: weiblich

Re: Das 25er Rezept ...

Beitrag#10von martina » 29. Okt 2016, 10:53

:036:
Benutzeravatar
martina
 
Beiträge: 1882
Registriert: 12.2012
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Nächste

web tracker