Aktuelle Zeit: 23. Feb 2017, 05:45

Die erste Sole

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 311

Re: Die erste Sole

Beitrag#11von Alesssa » 13. Feb 2017, 12:51

Oh, ja, stimmt, das hatte ich gar nicht erwähnt. Das sind geschredderte Lavendelblüten.

Es freut mich sehr, dass euch das Seifchen gefällt :smilie_happy_076: vor allem meine Bekannte ist stolz wie bolle.
Benutzeravatar
Alesssa
 
Beiträge: 238
Registriert: 10.2016
Wohnort: Essen
Geschlecht: weiblich

Re: Die erste Sole

Beitrag#12von yogablümchen » 13. Feb 2017, 12:53

Eine tolle Soleseife und die Farben finde ich für eine Solesseife sehr beachtlich.
Insgesamt sehr stimmig und die wird sicher ganz toll im Waschgefühl werden.
Liebe Grüße vom yogablümchen :connie_5:
http://yogabluemchens.blogspot.com
Flott Matfett Verseifungstabelle
Benutzeravatar
yogablümchen
 
Beiträge: 4605
Registriert: 12.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
.: Schleimweltmeister 2012

Re: Die erste Sole

Beitrag#13von nicvinlu » 21. Feb 2017, 16:05

Die Form und die Farbe gefällt mir sehr gut. Kann man Soleseifen immer so schnell ausformen und schneiden?
Ich bin noch Anfänger. :hallo:
LG Nicole
Liebe Grüße Nicole
nicvinlu
 
Beiträge: 19
Registriert: 02.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die erste Sole

Beitrag#14von Bärenfrau » 21. Feb 2017, 16:18

Nicole, Soleseifen kann man nur dann schneiden, wenn man sie noch lauwarm ausformt. Später sind sie zu hart und splittern. Dazu gehört aber ein wenig Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Wenn du noch Anfängerin bist, würde ich dir raten, deine Soleseife in Einzelförmchen zu machen. Da hast du keinen Stress und kannst in aller Ruhe am nächsten Tag ausformen. Vor allem für MWMs eignet sich Soleseife wunderbar, alle Details kommen schön raus und die Seife hüpft dir praktisch entgegen (keine Trays).
herzlichst
Bärenfrau


Freude läßt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Bärenfrau
 
Beiträge: 3895
Registriert: 07.2013
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Die erste Sole

Beitrag#15von nicvinlu » 21. Feb 2017, 18:01

Ja ich bin noch Anfänger Bärenfrau. Mein Sohn hat Neurodermitis, deswegen dachte ich an eine Soleseife. Danke für den Tipp mit den Einzelformen, werde ich so versuchen. :e020:
Liebe Grüße Nicole
nicvinlu
 
Beiträge: 19
Registriert: 02.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die erste Sole

Beitrag#16von Mika » 22. Feb 2017, 02:11

Soleseifen gebe ich auch immer in Einzelformen - im Block habe ich das noch nicht probiert .
Eure ist super gelungen ! Hut ab ! :a020:
Herzlichst
Jutta
Benutzeravatar
Mika
 
Beiträge: 1150
Registriert: 08.2016
Wohnort: Mattighofen
Geschlecht: weiblich

Re: Die erste Sole

Beitrag#17von Jasmin » 22. Feb 2017, 05:12

Hallo nicvinlu,

deine erste Sole ist toll geworden!

Und ja, es stimmt, durch die Sole werden die Farben viel blasser, die Erfahrung habe ich jedenfalls schon oft gemacht.

Im flüssigen Seifenleim sind die Farben noch schön kräftig, in der fertigen Seife dann aber wie mit Deckweiß aufgehellt.

Das nehme ich für die tollen Wascheigenschaften der Soleseifen aber gerne in Kauf.
Liebe Grüße
Jasmin
Benutzeravatar
Jasmin
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.2013
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Die erste Sole

Beitrag#18von Alesssa » 22. Feb 2017, 22:13

:f010: Danke euch allen
Es freut mich sehr, dass die Sole bei euch so gut ankommt!

Da wir ja wussten, dass Soleseifen sehr schnell hart werden war es eigentlich gar nicht sooo schwer den richtigen Zeitpunkt zu finden sie zu schneien. Wir haben sie beim TV schauen einfach nebenan stehen gehabt und immer mal wieder drauf gefasst, um so fühlen wie fest sie bereits ist. So klappte es recht gut den richtigen Moment abzupassen und sie ließ sich schneiden wie jede andere Seife auch.
Benutzeravatar
Alesssa
 
Beiträge: 238
Registriert: 10.2016
Wohnort: Essen
Geschlecht: weiblich

Vorherige

web tracker