Aktuelle Zeit: 27. Mär 2017, 14:34

erste Haarseife, mit Distelöl

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 76

erste Haarseife, mit Distelöl

Beitrag#1von Chrissiem » 19. Okt 2016, 10:51

Hallo zusammen!

Ich habe jetzt erst gemerkt, dass man hier seine fertigen Seifen vorstellen kann, ich habe bisher nur Bilder in der Galerie gepostet.

Das hier ist meine 2. Seife überhaupt, ich mochte die Idee, eine Seife für Haare zu sieden. Ich habe nach einem Rezept für schnell fettendes Haar gesucht und bin auf Distelöl gestoßen. Zum Glück habe ich automatisch HO Distelöl verwendet, ohne es zu wissen, denn sonst würde die Seife wohl schnell ranzen! Ich habe das Distelöl von Edeka genommen, das ist HO.

Die Seife ist ca. 6 Wochen alt und das erste Stück ist auch schon bei mir in Gebrauch.
Sie ist zwar noch ein klein wenig weich (kein Wunder bei ca. 3/4 Öl), aber das Ergebnis gefällt mir, die Haar werden schön sauber und sehen gepflegt aus, und ich brauche trotz sehr harten Wassers nicht immer eine Essigspülung gegen Kalkseife. Ich muss trotzdem alle 2 Tage die Haare waschen, aber das war bei Shampoo auch so.

Rezept: (Idee stammt von *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***)

25% Kokosöl
75% Distelöl (geändert, danke für den Hinweis!)
1/3 Wassermenge als Lavendel-Pfefferminztee aufgekocht

Merke: Keine Papier-Muffinförmchen nehmen, die bleiben an der Seife kleben!
Bild

Und hier ist sie angewaschen:

Bild
Zuletzt geändert von Chrissiem am 19. Okt 2016, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße,

Christina
Benutzeravatar
Chrissiem
 
Beiträge: 413
Registriert: 09.2016
Wohnort: Minden
Geschlecht: weiblich

Re: erste Haarseife, mit Distelöl

Beitrag#2von Ulli674 » 19. Okt 2016, 11:00

Hallo!

Klingt gut... Aber fehlen da nicht 5%?

Wenn du mit viel flüssigen Ölen arbeitest lohnt eine Wasserreduktion😉
Ich kann den ganzen Tag den Horizont mit dem Fernrohr nach Gefahren absuchen und stolpere über den Stein vor meinen Füßen
Ulli674
 
Beiträge: 2745
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: erste Haarseife, mit Distelöl

Beitrag#3von KaLu » 19. Okt 2016, 11:13

Ist nur so eine Idee von mir. Aber könnte man die fehlenden 5 % nicht mit Kabu auffüllen? Kabu macht doch schöne harte Seifen. Oder ist das jetzt falsch gedacht?
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin

mein Wichtelsteckbrief #306
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 2595
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: erste Haarseife, mit Distelöl

Beitrag#4von Chrissiem » 19. Okt 2016, 11:32

Ups... danke für den Hinweis, Ulli!

Danke für die Tipps!

Die Idee mit der Kabu und der Wasserreduktion würde ich beim nächsten Mal auch auchprobieren!

Ich habe vergessen zu sagen, dass ich ca. 4% ÜF habe, weil ich ja eine Seife gegen fettige Haare haben wollte.
Liebe Grüße,

Christina
Benutzeravatar
Chrissiem
 
Beiträge: 413
Registriert: 09.2016
Wohnort: Minden
Geschlecht: weiblich