Aktuelle Zeit: 19. Jan 2017, 07:37

Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife/Anwaschbericht

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 483

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#11von babbelnich » 22. Okt 2016, 17:25

Interessante Seife, der Stempel ist super!! Wo hast du den her??
Liebe Grüße
Anna
Benutzeravatar
babbelnich
 
Beiträge: 952
Registriert: 04.2016
Wohnort: bei Aschaffenburg
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#12von KaLu » 23. Okt 2016, 08:13

Den habe ich von Ana bekommen im Tausch. Das waren so einzelne Buchstaben, die auf ein Klötzchen geklebt waren.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1897
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#13von Tiff » 11. Nov 2016, 18:58

Ich weiß, ich war lange nicht mehr da.
Viel um die Ohren gehabt und einige Schwierigkeiten, aber heute kam in mir der Drang auf "endlich wieder Sieden....".
Und dann hatten sie auch noch Fenjal- Badeöl im Sortiment....
Das ist ein Zeichen! Sonntag wird gesiedet.

Ich würde auch gern eine Fenjal- Seife versuchen.
Ist dieses Rezept eine CP gewesen?
Für die Berechnung Sojaöl versuchen?

Das wäre soooo toll...
Benutzeravatar
Tiff
 
Beiträge: 279
Registriert: 12.2015
Wohnort: nahe Münster
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#14von KaLu » 11. Nov 2016, 19:48

Tiff hat geschrieben:Ist dieses Rezept eine CP gewesen? Für die Berechnung Sojaöl versuchen?


Ja und Ja. Ich siede bislang nur CP. Und das Fenjal Ölbad besteht ja zu einem großen Teil aus Sojaöl. Schau einfach mal auf die Inhaltstoffe.

Ich kann meine bald anwaschen. :smilie_happy_011: Und dann gibt es den Bericht dazu. :D

Was ich aber schon berichten kann ist dies. Die Seife ist nachgedunkelt. Und der Duft ist unglaublich schön geblieben...richtig Fenjal halt. :D
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1897
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#15von rokoud » 11. Nov 2016, 21:00

Ich mag Fenjalseifen, sie riechen so gut. Leider färben sie brau-grau. Aber mit 20% habe ich mich noch nicht getraut, wegen des Sojaöles...
Liebe Grüße
Sonja :anmache2:
Benutzeravatar
rokoud
 
Beiträge: 23535
Registriert: 05.2012
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: weiblich
.: Stempelqueen

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#16von KaLu » 12. Nov 2016, 11:36

Ich weiß gar nicht mehr, woher ich das Rezept abgekupfert habe. Jedenfalls hatte diese Siederin auch 20 % verwendet. Deswegen hab ich das probiert. Ich hoffe jetzt, dass die Seife gut bleibt. Schau´n wir mal.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1897
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife/ Anwaschbericht

Beitrag#17von KaLu » 27. Nov 2016, 09:17

Wie versprochen gibt es jetzt den Anwaschbericht. Ich habe die allerdings schon vor zwei Wochen probiert, bin aber damals noch nicht dazu gekommen, Fotos zu machen. Auch nach den vier Wochen Reifezeit war das schon ein ganz tolle Seife. Aber jetzt nach sechs Wochen ist das eine meiner allerliebsten Seifen.

Schaut euch einfach die Fotos an.

Nach dem anwaschen mit etwas mehr Umdrehungen wird das eine echte Cremeseife.

Bild

Dann noch einmal kurz mit Wasserzugabe entwickelt sie einen tollen Schaum, der sich auch nicht sofort wieder von den Händen wäscht, wenn ich sie unter fließendes Wasser halte.

Bild

Das Hautgefühl nach dem Waschen ist wie eingecremt und die Haut sieht gut aus und hat auch kein Spannungsgefühl. Das habe ich bei einigen Seifen schon anders erlebt.

Bild

Die Seife hat eine ganz glatte Struktur und ist eine feste Seife geworden. Ja und sie ist noch einen Ticken dunkler geworden und hat jetzt so eine richtige olive Tarnfarbe - also weit entfernt von dem türkisen Farbon des Badeöls. Finde ich aber nicht schlimm. Das Waschgefühl ist ja das, was bei dieser Seife ausschlaggebend ist für mich.

Fenjal Badeöl habe ich mir sofort nachgekauft und ich werde jetzt bald eine größere GFM sieden von dieser tollen Seife. Achja...der Duft ist immer noch echt intensiv, aber nicht penetrant.

Wie schon gesagt...eine meiner liebsten Seifen. :D
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1897
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Vorherige

web tracker