Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 01:19

Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife/Anwaschbericht

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 466

Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife/Anwaschbericht

Beitrag#1von KaLu » 20. Okt 2016, 11:45

Ich hab mal wieder rumgetüftelt und ausprobiert. Im Moment kühlt sie noch eingepackt ganz langsam in der Form ab. Aber die Farbe kann ich ja schon mal zeigen.

Bild

Es gibt ja noch so vieles, was ich noch nicht gemacht habe. Und dazu gehört auch eine Fenjal-Seife.

Und weil mein Mann mir auch noch so viele tolle Kastanien gesammelt hatte... Bild
...hab ich mir gedacht "Warum eigentlich nicht ein Versuch und beides kombinieren? Mehr wie schiefgehen kann das ja nicht."

Naja...ein wenig grummelig war ich ja schon, als mein Göga mit den Kastanien ankam. Denn eigentlich hatte ich noch genug. Aber anscheinend gefielen ihm meine ersten Kastanienseifen sehr gut. Da werd ich jetzt noch mehr an Kastanienseifen austüfteln (das hat er nu davon :e020: ).

Mein Rezept war folgendes

Kokosöl 32 %
Olivenöl 38 %
Fenjal-Ölbad 20 % (dafür habe ich das Sojaöl zur Berechnung genommen)
Schweineschmalz 10 %

Für die Lauge habe ich Kastaniensud genommen und ich habe mit 30 % Flüssigkeit gesiedet mit einer UL von 11 %. Zum anschubsen kam die Form dann noch für 25 Minuten bei 50° C in den Backofen.

Damit die Lauge relativ klar blieb, habe ich nach dem köcheln sofort die Kastanienhälften entfernt.

Der SL zog sehr stark an und ich musste mich beeilen, das ganze noch in die Form zu bekommen. Deshalb ist hier eine "normale" Wassermenge von 33 %, vielleicht sogar 35 % besser.

Die blaue Farbe wie bei dem Original Fenjal war mir bei diesem Versuch total egal. Ich wollte ja wissen, ob der Duft der Kastanie mit dem von dem Fenjal harmonierte und der Duft haut mich vom Stuhl, so toll finde ich den. Damit habe ich nicht gerechnet. :g040:

Beim nächsten Mal werde ich dann versuchen, den Original-Farbton hinzubekommen (hatte mini da nicht mal was tolles ausgetüftelt? :smilie_denk_10: oder war das jemand anders? :smilie_denk_10: ).

Ein Bild vom Anschnitt werde ich morgen dann auch noch zeigen. :smilie_frech_053:

Jetzt weiß ich auch, warum immer alle so von der Fenjal-Seife schwärmen. :D


EDIT zeigt...

So sieht sie jetzt aus.

Bild

Anwaschbericht ist auf Seite zwei. :red3:
Zuletzt geändert von KaLu am 27. Nov 2016, 10:09, insgesamt 2-mal geändert.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1325
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#2von KaLu » 21. Okt 2016, 11:25

Fertig ist sie und darf jetzt abreifen. Das mit dem in Szene setzen klappt leider noch nicht so gut bei mir...aber ich bleib dran.

Bild

Dadurch, dass der SL so anzog und ich nur noch fast spachteln konnte, war die Oberfläche der Seife nicht so toll und ich habe viel abgehobelt. Deswegen sind das jetzt leider nicht ganz so große Stücke geworden. Schneiden ließ sie sich aber echt gut und stempeln war auch problemlos möglich.

Einen kleinen Krümel hab ich auch schon angewaschen und sogar die ganz frische Seife schäumt schon echt toll. Die werde ich wieder sieden - mit normalem Wasseranteil und dann auch mit der Originalfarbe (ich versuch´s :red3: ).

Das ist jetzt schon einer meiner Favoriten. Versuch geglückt, würd ich mal sagen. :smilie_happy_011:
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1325
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#3von Bigisue » 21. Okt 2016, 15:58

Die ist doch sehr hübsch geworden. Ich verwende gerade meine Fenjal Seife. Vom Duft her ist sie super aber die Farbe ist mitlerweile ein schlammbraungrau geworden. Von dem schönen türkies ist nichts mehr übrig.
Wer nix arbeitet macht auch keine Fehler
Bigisue
 
Beiträge: 325
Registriert: 08.2016
Wohnort: Franken
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#4von KaLu » 21. Okt 2016, 18:12

Danke schön.
Ja, Fenjal-Seife ist dufttechnisch echt der Hammer. Und meine ist nicht so blassgrün wie auf dem Foto, sondern eher so tarnfarbengrün. Aber die gefällt mir einfach und ich weiß gar nicht mal genau, warum.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1325
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#5von PamelaN. » 21. Okt 2016, 18:51

Ist doch sehr schön geworden! Ich liebe Fenjalseife, meine ist auch eher blassgraugrün, aber der Duft ist himmlisch und die Seife pflegt super. Mit Kastanie, das ist eine neue Idee, bin gespannt, wie die sich entwickelt, berichte dann mal.
PamelaN.
 
Beiträge: 372
Registriert: 08.2016
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#6von KaLu » 21. Okt 2016, 19:04

Ja, mache ich. Spätestens in sechs Wochen weiß ich mehr zu berichten - ob der Duft so geblieben ist, wie der Schaum sich entwickelt etc.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1325
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#7von Mika » 21. Okt 2016, 20:15

Du denkst dir immer wieder besondere Kombinationen aus . :a020: Fenjalduft erinnert mich an meine Teenagerzeit , da war das der Hit schlechthin .
Herzlichst
Jutta
Benutzeravatar
Mika
 
Beiträge: 831
Registriert: 08.2016
Wohnort: Mattighofen
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#8von sonnenkind » 21. Okt 2016, 21:11

Das ist ja mal eine interessante Kombi!
Kastanie........mega Schaum und tolle Haptik
Fenjal.........wunderbarer Duft!

Du machst mir Mut, mal wieder meine Reste zu verseifen. :smilie_frech_053:
Gudrun

..... mit ´nem lieben Gruß


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1216
Registriert: 02.2014
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weiblich

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#9von yogablümchen » 21. Okt 2016, 21:14

Eine tolle Idee, Kastanienseife mit Fenjal-Duft.
Sehr schön.
Liebe Grüße vom yogablümchen :connie_5:
http://yogabluemchens.blogspot.com
Flott Matfett Verseifungstabelle
Benutzeravatar
yogablümchen
 
Beiträge: 4194
Registriert: 12.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
.: Schleimweltmeister 2012

Re: Fenja´s Kastanie - noch eine Fenjal-Seife

Beitrag#10von KaLu » 22. Okt 2016, 17:10

Vielen Dank für eure lieben Worte.

Tjaja...ich glaube, so allmählich werd ich hier ein wenig berüchtigt dafür, dass ich mir Kombis für Seife ausdenke. :smilie_happy_076: Das ist aber ja auch nicht schlimm. Auch aus wilden Kombis können tolle Seifen entstehen.
Mika hat geschrieben:Fenjalduft erinnert mich an meine Teenagerzeit , da war das der Hit schlechthin .

Als ich Teenager war, fand ich diesen Duft einfach nur schrecklich. Es scheint also zu stimmen, dass sich im Alter so einiges ändert.
sonnenkind hat geschrieben:Du machst mir Mut, mal wieder meine Reste zu verseifen. :smilie_frech_053:

Nur zu...mach ruhig. :D
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1325
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Nächste

web tracker