Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 09:11

Ghost-Swirl

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 2
Zugriffe: 453

Ghost-Swirl

Beitrag#1von himmelblau » 28. Nov 2016, 22:13

Hallo Ihr Lieben,
schon ganz lange wollte ich den Ghost-Swirl a la Auntie Clara‘s ausprobieren. Jetzt habe ich mich drangewagt.
Dabei habe ich mich an die Zusammenstellung des Leims von Clara gehalten, so, wie sie es hier angibt und habe auch ähnlich gearbeitet. Beim Anrühren des Leims bin ich jedoch etwas anders verfahren. Von der GFM habe ich nach dem Schmelzen und Verrühren 1/3 in einem neuen Gefäß abgewogen. Ebenso bin ich mit der angerührten Lauge verfahren. Sicherer wäre es vermutlich gewesen, von der Flüssigkeitsmenge 1/3 zu extrahieren und von der NaOH-Menge ebenfalls und erst dann 2 Laugen anrühren. In das Laugengefäß mit der 1/3-menge kamen noch zusätzliche 7% dest. Wasser.
Folgende Mengen habe ich verwendet: 30% Kokos, 30% Distel h.o., 20% Schmalz, 10% Sonne h.o., 7% Reiskeim, 3% Kabu. Laugenflüssigkeit: dest. Wasser 18% der GFM , kein Zucker, Salz oder Seide und keine Pigmente. Zu dem extrahierten Drittel der Laugenflüssigkeit kamen zusätzlich 7% Wasser, bezogen auf die GFM, dazu.
Die Seife hat im Ofen bei ca. 50°C gegelt, wobei der vorher hellere Teil mit mehr Wasser nun richtig durchsichtig wurde.

Bild

Bild

Im Gegensatz zu Clara habe ich die Seife beduftet, mit einem , von dem ich wusste, dass es sehr brav ist. Seife ohne Duft geht bei mir gar nicht. Nun schnuppert sie lieblich nach Neroli Camomille. Und ich finde sie wunderschön und zart. Freu mich richtig, dass es so gut geklappt hat und fand es total spannend, dieses unterschiedliche Verhalten der beiden Leime zu beobachten. Man könnte sagen: ich bin geflasht. Ich hoffe, Ihr seid es auch und ich freu mich auf Euer Feedback. :smilie_happy_011:
Liebe
h i m m e l b l a u e
Grüße
Astrid :girlie-hello:

Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze, wie ein Tier, ein Tier, wie einen Menschen.
Indianisches Sprichwort
Himmelblaue Seifenträume

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
himmelblau
 
Beiträge: 6248
Registriert: 05.2013
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Geschlecht: weiblich

Re: Ghost-Swirl

Beitrag#2von eibe » 28. Nov 2016, 22:18

Ich bin total be-ghostert(👻)
Mit lieben Grüßen, eibe
eibe
 
Beiträge: 28
Registriert: 08.2016
Wohnort: Allgäu
Geschlecht: weiblich

Re: Ghost-Swirl

Beitrag#3von himmelblau » 28. Nov 2016, 22:20

eibe hat geschrieben:Ich bin total be-ghostert(👻)


Geniales Wortspiel! Vielen Dank!!! :f010:
Liebe
h i m m e l b l a u e
Grüße
Astrid :girlie-hello:

Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze, wie ein Tier, ein Tier, wie einen Menschen.
Indianisches Sprichwort
Himmelblaue Seifenträume

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
himmelblau
 
Beiträge: 6248
Registriert: 05.2013
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Geschlecht: weiblich

Re: Ghost-Swirl

Beitrag#4von sidbabe » 28. Nov 2016, 22:26

ohja da kann ich auch nur zustimmen, was für ein genial aussehendes Seifchen du da mal wieder
gezaubert hast :k015: !!!! Ich bin restlos begeistert @himmelblau :coolgirl: :sabber1: und ich
kann von deinen Seifen einfach nicht genug bekommen - bitte bitte weiter so :smilie_girl_112:
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1184
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Ghost-Swirl

Beitrag#5von Alina » 28. Nov 2016, 22:58

Oh, wie toll :smilie_happy_011:

Ich freue mich immer riesig, wenn mal wieder jemand einen Ghost Swirl vorstellt. Das erinnert mich dann daran, dass ich auch UNBEDINGT mal einen machen muss. Mich fasziniert die Technik auch und ich würde vor allem anhand eigener Stücke mal gerne das Langzeitverhalten der Seife beobachten.
Herzliche Grüße,
Alina
Benutzeravatar
Alina
 
Beiträge: 974
Registriert: 09.2014
Wohnort: Aachen
Geschlecht: weiblich

Re: Ghost-Swirl

Beitrag#6von Kreativ Angie » 28. Nov 2016, 23:17

Liebe Astrid,

das hast du super hingekriegt. Ich habe den Ghost-Swirl auch einmal probiert, allerdings habe ich zu lange gerührt, so dass die Leime ziemlich rasch andickten und mit dem Swirlen nicht allzu viel mehr zu machen war. Trotzdem hat es auch mir sehr viel Spaß gemacht zu sehen, wie sich die beiden Leime verhalten.

A propos es ist die Seife, die bei mir gerade in der Seifenschale liegt und etwas an Muster hat sie doch, muss ich gestehen, aber alles andere als einen Taiwan-Swirl. Natürlich kein Vergleich mit deiner Seife.
Liebe Grüße
Angelika
Benutzeravatar
Kreativ Angie
 
Beiträge: 70
Registriert: 10.2016
Wohnort: Italien
Geschlecht: weiblich

Re: Ghost-Swirl

Beitrag#7von Asti » 28. Nov 2016, 23:24

Großartig. Ich bin sprachlos. So ganz habe ich es aber noch nicht verstanden. Sind das zwei identische Leime mit unterschiedlichen Festigkeiten, also unterschiedlich lange gerührt oder lässt Du den einen Leim stehen, dass er anzieht und fügst dann zum swirlen flüssigen Leim dazu. Ich denke da ist das Timing extrem schwierig.
Viele Grüße Asti

Mein Seifenblog
Asti
 
Beiträge: 56
Registriert: 10.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ghost-Swirl

Beitrag#8von Mika » 28. Nov 2016, 23:32

Mein Gott, ist die schöööööön ! :32: :s035: Bin sprachlos !
Herzlichst
Jutta
Benutzeravatar
Mika
 
Beiträge: 832
Registriert: 08.2016
Wohnort: Mattighofen
Geschlecht: weiblich

Re: Ghost-Swirl

Beitrag#9von Sylvia » 28. Nov 2016, 23:37

Ui, die ist aber richtig schön geworden. So zart und der Duft (kenne ich nicht) hört gut/passend an. :sabber1:

Jetzt wollte ich eigentlich schlafen gehen, aber nun werde ich nochmals lesen wie sowas geht. Bin echt fasziniert.
PEACE, LOVE &GOATS
Benutzeravatar
Sylvia
 
Beiträge: 624
Registriert: 01.2016
Wohnort: LINESCIO (TI) Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ghost-Swirl

Beitrag#10von Gabi » 29. Nov 2016, 05:25

Asti hat geschrieben:Großartig. Ich bin sprachlos. So ganz habe ich es aber noch nicht verstanden. Sind das zwei identische Leime mit unterschiedlichen Festigkeiten, also unterschiedlich lange gerührt oder lässt Du den einen Leim stehen, dass er anzieht und fügst dann zum swirlen flüssigen Leim dazu. Ich denke da ist das Timing extrem schwierig.


Ich habe zwar noch keinen Ghost swirl gemacht, aber auf Auntie Clara die Erläuterungen dazu gelesen: es geht nicht um den Unterschied in der Festigkeit, mit mehr oder weniger rühren bekommt man den Effekt wohl nicht hin. Es geht um den Unterschied im Wassergehalt. Ein höherer Wasseranteil senkt den Schmelzpunkt der Seife. Ziel ist es, mit dem unterschiedlichen Wasseranteil zu bewirken, dass der eine Leim gelt und der andere nicht. Das bewirkt dann den Farbunterschied.

Dennoch frage ich mich, ob man nicht einfacher einen Leim rühren könnte und in die Hälfte davon am Ende etwas mehr Wasser rein. Auntie Clara hat das, wenn ich mich recht erinnere, einmal nicht gemacht, um zu beweisen, dass der Effekt nichts mit dem zusätzlichen Rühren bei der zusätzlichen Wasserzugabe zu tun hat. Aber jetzt wo es bewiesen ist, kann man sich die Arbeit ja vielleicht sparen mit den 2 getrennten Laugen und Leimen.

Last but not least: eine wunderschöne Seife ist das!
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
post996419.html#p996419
Benutzeravatar
Gabi
 
Beiträge: 538
Registriert: 08.2016
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Nächste

web tracker