Aktuelle Zeit: 26. Mär 2017, 11:08

Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 5
LesezeichenLesezeichen: 3
Zugriffe: 410

Re: Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Beitrag#11von rokoud » 3. Jul 2016, 21:38

klingt richtig interessant!
Liebe Grüße
Sonja :anmache2:
Benutzeravatar
rokoud
 
Beiträge: 24686
Registriert: 05.2012
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: weiblich
.: Stempelqueen

Re: Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Beitrag#12von Gishlaine » 3. Jul 2016, 22:23

Deine Haarseife ist doch gut. Ich hab zwar eine Haarseife mit der ich zufrieden bin, aber ich werd mal ein Lesezeichen setzen, da mich Dein Rezept schon irgendwie reizt.
Unverhofft kommt oft.
Gishlaine
 
Beiträge: 695
Registriert: 05.2015
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Beitrag#13von Lakmé » 3. Jul 2016, 22:39

Skyler hat geschrieben:
Die Haarbürste ist für den täglichen Gebrauch. Die solltest du nicht im nassen Haar verwenden, da tut es ein grobzinkiger Kamm besser. Ich dachte auch, die Haare sehen damit fettig aus, aber nein, das ist nicht der Fall. Das Haar braucht das Fett von der Kopfhaut, dieses Fett schützt das Haar vor Spliss. Aber natürlich kannst Du dein Haar auch anders pflegen, aber so ist es halt natürlich.

Herzlichen Dank Euch fürs kommentieren und schön, wenn ich Euch ein bisschen anfixen kann :f010:


Dankeschön! Das ist ja wirklich mal eine Überlegung wert!
Liebe Grüße!

Katty



Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Lakmé
 
Beiträge: 1708
Registriert: 06.2016
Wohnort: Oberfranken
Geschlecht: weiblich

Re: Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Beitrag#14von emulsan » 3. Jul 2016, 22:44

Eine schöne Seife und so toll präsentiert :036:
Liebe Grüße
Anneliese
Benutzeravatar
emulsan
 
Beiträge: 454
Registriert: 02.2015
Wohnort: In der schönen Welser Heide
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Beitrag#15von roseaufdemberg » 4. Jul 2016, 10:24

tolle Seife - Inhalt wie Aussehen!
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 3145
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Beitrag#16von Skyler » 4. Jul 2016, 20:23

Danke Euch fürs anschauen und kommentieren :036:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
/ Mein Wichtelsteckbrief KLICK
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 2203
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Beitrag#17von Rößchen » 5. Jul 2016, 09:34

Hallo Skyler, deine Haarseife sieht nicht nur toll aus, sondern lockt mich auch sie nachzusieden! Ich hab zwar jetzt eine Haarseife, die so einigermaßen funktioniert, bin aber noch auf der Suche nach dem für mich idealen Rezept. Meine Haare würde ich ähnlich wie deine beschreiben. Ich wollte dich gerne noch zu deinen Zusätzen befragen. Bei einer von meinen Haarseifen hatte ich ein Eigelb mit drin und meine Haare hatten sich irgendwie klebrig angeführt - das hab ich aufs Ei geschoben. ...?
Und das mit dem Rosskastanienpulver klingt auch interessant - merkst du einen Unterschied, wenn du es weglässt?
Und noch eine Frage : hast du die Seife auch mal als CP gesiedet und gibt da auch eine Veränderung zur OHP? Ich hab bisher nur CP's gemacht und trau mich noch nicht so recht an OHPS ran.....
Liebe Grüße
Rößchen

Das ist keine Unordnung - hier liegen nur überall Ideen rum......
Benutzeravatar
Rößchen
 
Beiträge: 118
Registriert: 04.2016
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: weiblich

Re: Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Beitrag#18von Marula » 5. Jul 2016, 16:25

Dein Grundrezept klingt prima :a020: - wieviel Gramm von der Banane nimmst du für 500 g GFM? Ein bißchen Festigung täte meinen Löckis zur Zeit ganz gut, das werde ich auch mal in einer Haarseife probieren :foen: .
Benutzeravatar
Marula
 
Beiträge: 379
Registriert: 03.2013
Wohnort: OWL
Geschlecht: weiblich

Re: Haarseifen (eine weitere heimliche Leidenschaft)

Beitrag#19von Butterfly » 5. Jul 2016, 19:49

Hallo Skyler,
ich folge dir auch super interessiert, weil ich auch fast nur Haarseifen aus probiere. Habe jetzt das erste Mal eine OHP mit Lorbeeröl, Babassu, Rizinus, Sonne, Distel und als Überfettugsöl Schwarzkümmel genommen. Es war auch Ziegenmilch und - joghurt, Lanolin und Tonerde mit drin.

Wie fandest du denn Banane in Seife, hatte sie eine Wirkung auf deine Haare? Und lieben Dank für den Tipp mit dem Rosskastanienpulver, werde ich mal probieren. Spätestens, wenn wieder welche auf den Boden fallen. Bei uns in Köln ist schauriges Wetter, da kann man schon an Kastanien denken ;). LG, Melanie
Butterfly
 
Beiträge: 140
Registriert: 05.2016
Wohnort: Köln
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige