Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 11:09

Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 6
Zugriffe: 627

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#21von Elke J. » 4. Sep 2016, 20:32

wow, sehr schön :-D
Lieben Gruß
Elke :-)
.......wünsche einen guten Seifenleim.....
Mein Wichtelprofil!
Benutzeravatar
Elke J.
 
Beiträge: 3136
Registriert: 12.2011
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
.: Stammsieder

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#22von Brycha » 4. Sep 2016, 20:47

Die Formen sind traumhaft und die Farbe deiner Honigseife find ich auch richtig schön.

LG Brycha
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18051
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#23von Skyler » 5. Sep 2016, 06:41

Herzlichen Dank Elke und Brycha :036:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1429
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#24von sidbabe » 5. Sep 2016, 07:04

woahhhh, die sehen ja toll aus, da muß ich gleich nochmal Honigseife auf meine "Liste" setzen :sabber1: :girlherzblink: !!!
Die Formen sind übrigens wuuunderschööön :dfbgirlierosabrille:
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1192
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#25von anne7778 » 7. Sep 2016, 12:26

Mika hat geschrieben:Sehr edle Honigseifen mit exklusivem Touch ! :girlverbeug: So kommen die schönen Formen voll zur Geltung !
Sind deine Seifen fest geworden ? Ich habe vor ca. einem Monat auch welche nach der Anleitung von Schaumzwerg gemacht ( :f010: Danke dafür ) und meine sind noch total weich !


Ich schließe mich der Frage von Mika an.

Sind Deine Seifen fest geworden, Skyler? Hast Du sie nach dem einformen besonders kalt gestellt?

Ich habe das Rezept auch schon nachgesiedet, aber meine Seifen sind nie richtig fest geworden, sondern weich gebleiben, leider.
Ich würde das so gerne nochmal versuchen, aber habe Angst, dass es wieder nix wird.
Benutzeravatar
anne7778
 
Beiträge: 1174
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#26von Selea » 7. Sep 2016, 13:21

Wahnsinn, tolle seife und tolle farbe.
Liebe Grüße Selea
Versuch macht kluch!

Seleas Abkürzungen
Benutzeravatar
Selea
 
Beiträge: 1772
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#27von schaumzwerg » 7. Sep 2016, 13:22

Hm, langsam würde ich gerne dieser Frage von Euch nachgehen, denn meine Seifen mit diesem Rezept sind hart und ich wüsste gerne, woran es liegt, dass sie bei dem Einen hart werden und bei dem Anderen nicht.

Wie lange lagert ihr denn Eure Honigseifen?

Sind Eure Honigseifen beduftet? ... also könnte es auch am liegen?
Benutzeravatar
schaumzwerg
 
Beiträge: 2774
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#28von Skyler » 7. Sep 2016, 13:33

anne7778 hat geschrieben:
Mika hat geschrieben:Sehr edle Honigseifen mit exklusivem Touch ! :girlverbeug: So kommen die schönen Formen voll zur Geltung !
Sind deine Seifen fest geworden ? Ich habe vor ca. einem Monat auch welche nach der Anleitung von Schaumzwerg gemacht ( :f010: Danke dafür ) und meine sind noch total weich !


Ich schließe mich der Frage von Mika an.

Sind Deine Seifen fest geworden, Skyler? Hast Du sie nach dem einformen besonders kalt gestellt?

Ich habe das Rezept auch schon nachgesiedet, aber meine Seifen sind nie richtig fest geworden, sondern weich gebleiben, leider.
Ich würde das so gerne nochmal versuchen, aber habe Angst, dass es wieder nix wird.


schaumzwerg hat geschrieben:Hm, langsam würde ich gerne dieser Frage von Euch nachgehen, denn meine Seifen mit diesem Rezept sind hart und ich wüsste gerne, woran es liegt, dass sie bei dem Einen hart werden und bei dem Anderen nicht.

Wie lange lagert ihr denn Eure Honigseifen?

Sind Eure Honigseifen beduftet? ... also könnte es auch am liegen?


Upps die Frage erst jetzt gesehen - entschuldigung: Die Seife hat sehr lange gebraucht, bis sie verseift war. Nach 24 Stunden hat sie immer noch gebrizzelt. Ausformen konnte ich erst nach 48 Stunden. Aber ich hab die Gelphase auch mit allen Mitteln unterdrückt. Danach hat sie einen Tag lang "geschwitzt" ist dann aber sehr hart geworden.

Meine Honigseife war mit beduftet.
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1429
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#29von hüttelputz » 7. Sep 2016, 14:11

Skyler: wunderschön sind die geworden, und die Idee mit dem Mica! Dadurch sind sie besonders edel

@ Schaumzwerg: ich hab meinen ersten Honigseifenversuch auch ganz genau nach Deinem Tutorial gemacht,
und als Duft Beeswax von behawe ( den hattest Du auch, oder?)
Meine Seifen sind ebenfalls mit unterdrückter Gelphase entstanden, standen bei 5° draussen (November 15)
sehr hübsch hell geblieben (blass golden) und etwas weicher geblieben als andere Seifen,
Zeit bis zum Ausformen: 3 Tage (waren aber auch die guten Nikolausaufsteller...)
ich könnte mir vorstellen, dass es mit dem verwendeten Honig zu tun hat, denn wenn wir alle das von Dir erstellte und erprobte Rezept nehmen, sollten vergleichbare Ergebnisse rauskommen.
verwendeter Honig: Rapshonig - der schmilzt ja irgendwie so kühlend auf der Zunge, vielleicht ist das ein xy spezieller Zucker? Da wären chemische Kenntnisse vorteilhaft....
Ich mag die Seife jedenfalls sehr, und werde die auch genau so wieder nachsieden. Danke für das schöne Tut, liebe Eva!

Seife wird im Keller, kühl und dunkel gelagert, und sie ist schon fest, aber geringfügig weicher als z.b. eine BfA (die wird ja nun auch steinhart)
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
hüttelputz
 
Beiträge: 3878
Registriert: 10.2014
Wohnort: Salzburger Lungau
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#30von Gabi » 7. Sep 2016, 18:16

Ich könnte mir eventuell auch vorstellen, dass die Konsistenz Unterschiede an der Flüssigkeitsmenge liegen, oder? Im Rezept sind 27% Laugenflüssigkeit angegeben, zuzüglich des Flüssigkeitsanteils in 100g Honig, zuzüglich "etwas" Wasser zum glattrühren des Honigs, zuzüglich "etwas" Wasser für das Anrühren des Milchpulvers. Da kommt gut etwas zusammen, wird aber je nach Honig und Interpretation von "etwas" unterschiedlich sein.

Edit:
Wikipedia sagt, dass der Wasseranteil von Honig zwischen 15 und 23 % liegt:https://de.m.wikipedia.org/wiki/Honig

Bei 15% enthält das Rezept einen Wasseranteil von knapp 30% GFM, bei 23% sind es 33% GFM, jeweils aber zuzüglich 2 x "etwas" Wasser. Das verdünnt die Lauge, und wenn dann noch kalt gearbeitet und Gelphase unterdrückt wird, finde ich es nicht soo überraschend, wenn die Verseifung irgendwann sehr träge wird.
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
post996419.html#p996419
Benutzeravatar
Gabi
 
Beiträge: 538
Registriert: 08.2016
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

web tracker