Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 11:07

Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 6
Zugriffe: 626

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#31von schaumzwerg » 7. Sep 2016, 18:36

Gabi hat geschrieben:Ich könnte mir eventuell auch vorstellen, dass die Konsistenz Unterschiede an der Flüssigkeitsmenge liegen, oder? Im Rezept sind 27% Laugenflüssigkeit angegeben, zuzüglich des Flüssigkeitsanteils in 100g Honig, zuzüglich "etwas" Wasser zum glattrühren des Honigs, zuzüglich "etwas" Wasser für das Anrühren des Milchpulvers. Da kommt gut etwas zusammen, wird aber je nach Honig und Interpretation von "etwas" unterschiedlich sein.

Edit:
Wikipedia sagt, dass der Wasseranteil von Honig zwischen 15 und 23 % liegt:https://de.m.wikipedia.org/wiki/Honig

Bei 15% enthält das Rezept einen Wasseranteil von knapp 30% GFM, bei 23% sind es 33% GFM, jeweils aber zuzüglich 2 x "etwas" Wasser. Das verdünnt die Lauge, und wenn dann noch kalt gearbeitet und Gelphase unterdrückt wird, finde ich es nicht soo überraschend, wenn die Verseifung irgendwann sehr träge wird.


Gut, dann werde ich das Rezept modifizieren und es so schreiben, dass ich das "etwas Wasser" genauer beschreibe.

Danke für die Anregung :smilie_girl_112:
Benutzeravatar
schaumzwerg
 
Beiträge: 2774
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#32von anne7778 » 7. Sep 2016, 18:55

schaumzwerg hat geschrieben:Hm, langsam würde ich gerne dieser Frage von Euch nachgehen, denn meine Seifen mit diesem Rezept sind hart und ich wüsste gerne, woran es liegt, dass sie bei dem Einen hart werden und bei dem Anderen nicht.

Wie lange lagert ihr denn Eure Honigseifen?

Sind Eure Honigseifen beduftet? ... also könnte es auch am liegen?


Schaumzwerg, meine ist jetzt mehr als 1 Jahr und immer noch wie Knete :c041:

Beduftet mit ÄÖ Citronella und Pfefferminz und noch irgendwas. Ich glaube daran lags nicht.

Aber ich kann mich erinnern, dass sie heftig gegelt hat.
Benutzeravatar
anne7778
 
Beiträge: 1174
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#33von Skyler » 7. Sep 2016, 19:45

Also ich hab mit dem Wasser ganz genau aufgepasst. Meine Konstellation war die folgende (Seife war nach 2 Tagen hart):

Gesamtwassermenge 30% (240g)
Davon habe ich 140g für das lösen von NaoH verwendet und eine Sicherheitslücke miteinberechnet.
50g Wasser hab ich für den Honig verwendet
50g Wasser habe ich verwendet um das Milchpulver aufzulösen

Vielleicht hilft es Dir Eva für die Modifikation?
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1429
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#34von schaumzwerg » 7. Sep 2016, 19:52

Sooo viel Wasser habe ich weder für den Honig noch für das MIlchpulver zum Auflösen verwendet.

Ich denke wirklich, dass es daran liegen könnte, dass die Formulierung "etwas Wasser" einfach zu ungenau ist.
Benutzeravatar
schaumzwerg
 
Beiträge: 2774
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#35von Mika » 8. Sep 2016, 22:15

Lieber Schaumzwerg , ich habe genau nach deiner Anleitung - ohne Duft gearbeitet . Gabi hat es auf den Punkt gebracht - ich habe auch das " ein wenig Wasser" übertrieben und zwar beim Honig .Da waren immer noch Kristalle vorhanden , so habe ich Wasser nachgegeben und nochmals erhitzt . Es tut mir Leid , dass du dir jetzt Gedanken machst, ob es an deiner Anleitung liegen könnte , dass die Seife weich ist . Wenn es so bleiben sollte , bin einzig und alleine ich schuld daran ! Ich hätte halt mein Hirn einschalten müssen . Alles andere hat ja super geklappt !
:f010: Danke für deine Anleitung - sie ist toll !!
Herzlichst
Jutta
Benutzeravatar
Mika
 
Beiträge: 832
Registriert: 08.2016
Wohnort: Mattighofen
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#36von Linuxgirl » 9. Sep 2016, 06:56

Wow, eine umwerfend schöne Honigseife. Das Goldmica drin gibt ihr noch den letzten Pfiff.
Und soooo tolle Formen noch dazu :girlherzblink: .
Benutzeravatar
Linuxgirl
 
Beiträge: 2237
Registriert: 01.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Honigseife - oder alle guten Dinge sind 3

Beitrag#37von schaumzwerg » 9. Sep 2016, 07:14

Mika hat geschrieben:Lieber Schaumzwerg , ich habe genau nach deiner Anleitung - ohne Duft gearbeitet . Gabi hat es auf den Punkt gebracht - ich habe auch das " ein wenig Wasser" übertrieben und zwar beim Honig .Da waren immer noch Kristalle vorhanden , so habe ich Wasser nachgegeben und nochmals erhitzt . Es tut mir Leid , dass du dir jetzt Gedanken machst, ob es an deiner Anleitung liegen könnte , dass die Seife weich ist . Wenn es so bleiben sollte , bin einzig und alleine ich schuld daran ! Ich hätte halt mein Hirn einschalten müssen . Alles andere hat ja super geklappt !
:f010: Danke für deine Anleitung - sie ist toll !!


Ja, aber es ist eben eine Anleitung, die auch klappen sollte und ich finde es nicht schlimm nachzubessern, im Gegenteil. Ich sehe das auch nicht als Kritik, sondern wirklich als Verbesserungsvorschlag. :f010:
Benutzeravatar
schaumzwerg
 
Beiträge: 2774
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

Vorherige

web tracker