Aktuelle Zeit: 24. Feb 2017, 20:26

Kokosseife - der erste Versuch

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 142

Kokosseife - der erste Versuch

Beitrag#1von KaLu » 12. Jan 2017, 14:17

Ist noch nicht ganz perfekt und direkt nach dem ausformen auch noch etwas weich und ganz weiß ist sie auch nicht geworden. Aber mir gefällt sie trotzdem (und vielleicht bin ich wieder einmal viel zu selbstkritisch). Sorry für die Fotos. Fotografieren ist nicht meine Welt. :red3:

Bild

Und ich habe jetzt auch gleich mal eine der Zahnseifenformen mit gefüllt, um zu sehen, wie das Zähnchen auf der Seife wirkt. Klasse, oder? Carmen hat´s echt drauf.

Bild

Verseift habe ich Kokosöl, Rapsöl, Olivenöl, Sheabutter bei einer GFM von 1000 g und einer UL von 8 % und relativ kühl gearbeitet.
Zusätzlich habe ich ohne heiße Gelphase gearbeitet (sprich: ich habe sie in Einzelförmchen gegossen und dann einfach mit Folie abgedeckt).
Duft wollte ich diesmal nicht.

Und weil ich ja eigentlich letztes Jahr schon einmal Kokosseife probieren wollte, hatte ich euch ja gefragt, wie ich das denn machen muss mit Kokosmilch und Kokosnusspulver. Da habt ihr mir echt gut geholfen. Dank noch einmal dafür, denn mit euren Tipps hat das gut geklappt. Die Dose Kokosmilch habe ich im heißen Wasser in der Küchenspüle warm gemacht und dann so viel Pulver eingerührt, bis das so ein richtig schöner dicker Brei war.

Zusätzlich habe ich noch Tio² eingerührt, weil ich die ja eigentlich weiß haben wollte. Hat nicht so wirklich geklappt. Das finde ich jetzt aber nicht dramatisch. Ich mag es auch gerne, wenn Milchseifen cremefarbig sind.

Was auch nicht so gut geklappt hat, war das einpinseln der Form mit Pigmenten. Da sollte ich dann beim nächsten Mal doch lieber den SL wieder damit färben.

Ich habe ja vom behobeln wieder einmal etwas frische Seife am Handschuh gehabt und so konnte ich gleich das Schaumverhalten testen. Mmmh...einfach nur himmlisch. :32:
Mal schauen, wie die in sechs Wochen schäumt. :smilie_frech_053:

Die Ostereierform ist toll. Danke Selea. :f010: Die ließ sich gut einfüllen, ausformen und auch sauber machen.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin

mein Wichtelsteckbrief #306
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 2392
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Kokosseife - der erste Versuch

Beitrag#2von Linuxgirl » 12. Jan 2017, 14:25

Ahh, eine Kokosmilchseife. Ich habe mich schon gewundert bei den Bildern, denn reine Kokosseife ist ja nun wirklich ganz weiß.
Die sieht wirklich sehr fein aus, liebe KaLu. Und ich bin mal gespannt, wie sie schäumt. Kokosmilch wollte ich auch nochmal ausprobieren.
Benutzeravatar
Linuxgirl
 
Beiträge: 2498
Registriert: 01.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Kokosseife - der erste Versuch

Beitrag#3von KaLu » 12. Jan 2017, 14:29

Danke schön. Vielleicht hätte ich nur helle Fette verwenden sollen.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin

mein Wichtelsteckbrief #306
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 2392
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Kokosseife - der erste Versuch

Beitrag#4von Linuxgirl » 12. Jan 2017, 14:36

KaLu hat geschrieben:Danke schön. Vielleicht hätte ich nur helle Fette verwenden sollen.


Das würde dir vermutlich auch nichts helfen. Milchseifen werden immer cremefarben, da auch bei guter Kühlung ein Teil des enthaltenen Zuckers karamellisiert. Das kannst du nie vermeiden. Deine ist eine sehr helle Milchseife und ein bißchen bleicht das auch noch aus.
Benutzeravatar
Linuxgirl
 
Beiträge: 2498
Registriert: 01.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Kokosseife - der erste Versuch

Beitrag#5von KaLu » 12. Jan 2017, 14:44

Schau´n wir mal. Sie ist ja auch erst gerade aus der Form gehüpft und darf jetzt ganz in Ruhe abreifen.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin

mein Wichtelsteckbrief #306
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 2392
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Kokosseife - der erste Versuch

Beitrag#6von Sylvia » 12. Jan 2017, 14:50

Ein Kokosmilchzahn :c041: diese Form ist wirklich genial.
PEACE, LOVE &GOATS
Benutzeravatar
Sylvia
 
Beiträge: 1260
Registriert: 01.2016
Wohnort: LINESCIO (TI) Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Kokosseife - der erste Versuch

Beitrag#7von hüttelputz » 12. Jan 2017, 15:10

ich finde, die ist richtig gut gelungen.
Und eine leichte cremefarbe wirkt auf mich sogar noch einen Tacken sahniger als eine reinweisse -
irgendwie assoziiere ich damit Sahne.... :c041:, Opulenz, Reichhaltige Pflege
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
hüttelputz
 
Beiträge: 4266
Registriert: 10.2014
Wohnort: Salzburger Lungau
Geschlecht: weiblich

Re: Kokosseife - der erste Versuch

Beitrag#8von rokoud » 12. Jan 2017, 15:12

prima geworden!
Liebe Grüße
Sonja :anmache2:
Benutzeravatar
rokoud
 
Beiträge: 24266
Registriert: 05.2012
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: weiblich
.: Stempelqueen

Re: Kokosseife - der erste Versuch

Beitrag#9von KaLu » 12. Jan 2017, 15:53

Danke schön für euer Lob.

Ich wollte Kokos ja ausprobieren, weil ich reichhaltigere Seifen inzwischen echt gerne mag. Vor allem, weil sich meine Haut danach immer so toll anfühlt. Diese kann ich dann also unter "gelungener Versuch" abspeichern - oder vielleicht auch dekadent? Weil die doch so viel Kokos enthält? Das war bei der Menge SL immerhin 1 kleine Dose Kokosmilch und 60 g Kokosnusspulver.

Kokosmilchzahn... :smilie_happy_076: ...find ich gut :D
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin

mein Wichtelsteckbrief #306
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 2392
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich


web tracker