Aktuelle Zeit: 26. Mär 2017, 00:37

Meeresbrise mit Stempelversuch

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 164

Meeresbrise mit Stempelversuch

Beitrag#1von Chrissiem » 27. Jan 2017, 17:10

Anfang Januar hatte ich mal ausreichend Zeit zu sieden und neue Sachen auszuprobieren, die noch auf meiner zu-Seifeln-Liste standen.

Unter anderem wollte ich doch gerne mal einige eurer tollen getesteten Seifenrezepte mit Swirl-Versuchen kombinieren.

Herausgekommen ist dabei unter anderem die Meeresbrise.


Bild


Bild

(Die Farbe ist auf beiden Fotos anders als das Original - man muss sich so n Zwischending vorstellen.)



Gesiedet ist sie nach Minis Traumschaumrezept - vielen lieben Dank dafür! Da ich kaum noch Olivenöl hatte, habe ich u.a. Erdnussöl und Distelöl eingesetzt. Angewaschen habe ich sie noch nicht, dafür ist sie noch ein wenig jung, aber sie fühlt sich von der Haptik schon sanft-weich an. Ich bin gespannt!

Als Swirl habe ich einen in-the-pot-Swirl versucht und in der Form auch noch ein wenig drin rumgerührt.
Naja, ein wenig, ahem... ich hatte mir den Swirl eigentlich kontrastreicher vorgestellt. Ich war wohl zu übereifrig beim rumrühren (das macht aber auch Spaß!) und muss das nächste Mal stärkere Farbunterschiede nehmen.

Das Ergebnis sah für mich dann eher nach Tiefsee aus, was allerdings super zum Duft passt, denn ich wollte einen maritimen Duft und habe Exotic Seawind und Mountain Pine von behawe miteinander kombiniert (und gaaanz wenig Litsea)- das Ergebnis ist super, die Seife duftet herb-frisch, nicht zu süßlich nach Exotic Seawind und Montain Pine ist nicht mehr so dominant. Es erinnert mich voll an eine frische Meeresbrise - tadaa, der Name steht!


Ich wollte doch gerne auch mal stempeln und hatte etwas von "Stempel selbst herstellen mit Heißkleber" gelesen. Naja, für einen ersten Versuch gefällt es mir wohl, besonders der Seestern, aber auf Dauer müssen richtige Stempel ran. :mrgreen:

Alles in allem mal wieder anders, als ich es mir vorgestellt habe, aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden!


Rezept:

26% Kokosnussöl
20% Erdnussöl
20% Reiskeimöl
10% Distelöl HO
10% Olivenöl
10% Kakobutter unraffiniert
4% Rizinusöl
34% dest. Wasser
UL 11%
4TL Zucker, 2 TL Salz in Lauge (leider zu spät dazugegeben, hat sich nicht ganz aufgelöst)
Dazu PÖs Exotic Seawind, Mountain Pine, ein paar Tropfen Litsea Cubeba, insgesamt ca. 2%
Farben: Delphinium, Hedgerow, Chambray, Peacock WEP, Goldmica
Zuletzt geändert von Chrissiem am 27. Jan 2017, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße,

Christina
Benutzeravatar
Chrissiem
 
Beiträge: 413
Registriert: 09.2016
Wohnort: Minden
Geschlecht: weiblich

Re: Meeresbrise mit Stempelversuch

Beitrag#2von rokoud » 27. Jan 2017, 17:10

eine schicke Seife!
Liebe Grüße
Sonja :anmache2:
Benutzeravatar
rokoud
 
Beiträge: 24682
Registriert: 05.2012
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: weiblich
.: Stempelqueen

Re: Meeresbrise mit Stempelversuch

Beitrag#3von Bigisue » 27. Jan 2017, 19:10

Die gefällt mir sehr gut.
Wer nix arbeitet macht auch keine Fehler
Bigisue
 
Beiträge: 848
Registriert: 08.2016
Wohnort: Franken
Geschlecht: weiblich

Re: Meeresbrise mit Stempelversuch

Beitrag#4von sidbabe » 27. Jan 2017, 19:17

GENAU so stell ich mir eine Badseife vor :coolgirl: Ich finde sie großartig :sabber1: und der Name passt wie die Faust aufs
Auge !!
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1969
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Meeresbrise mit Stempelversuch

Beitrag#5von KaLu » 27. Jan 2017, 19:47

Irgendwie war bei uns beiden das Thema Meer wohl aktuell. :smilie_happy_076:

Deine gefällt mir sehr gut. Die Düfte kenne ich noch nicht alle, aber das ist ja nicht schlimm.

Die Erfahrung mit dem Stempel selber machen hatte ich auch und ich hatte genau den gleichen Gedankengang wie du ( :smilie_denk_10: "...ist ganz nett für den Anfang, aber ich will richtige Stempel..." :smilie_happy_076: ).
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin

mein Wichtelsteckbrief #306
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 2586
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Meeresbrise mit Stempelversuch

Beitrag#6von Skyler » 27. Jan 2017, 20:00

Hier passt alles!
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
/ Mein Wichtelsteckbrief KLICK
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 2200
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Meeresbrise mit Stempelversuch

Beitrag#7von Mika » 27. Jan 2017, 22:58

Ich würde auch sagen es ist ein Tiefsee-Seifchen ! Schön geworden ! :girlherzblink:
Das mit dem Nochmalumrühren passiert mir ebenfalls . Dann war es meist zu viel .
Herzlichst
Jutta
Benutzeravatar
Mika
 
Beiträge: 1309
Registriert: 08.2016
Wohnort: Mattighofen
Geschlecht: weiblich

Re: Meeresbrise mit Stempelversuch

Beitrag#8von Lady_M. » 28. Jan 2017, 06:00

Gestaltung, Farben, Stempel und Duft - entzückend!
Benutzeravatar
Lady_M.
 
Beiträge: 692
Registriert: 02.2015
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Meeresbrise mit Stempelversuch

Beitrag#9von Chrissiem » 28. Jan 2017, 10:12

Dankeschön für die lieben Kommentare und ein schönes Wochenende euch allen! :smilie_girl_112:
Liebe Grüße,

Christina
Benutzeravatar
Chrissiem
 
Beiträge: 413
Registriert: 09.2016
Wohnort: Minden
Geschlecht: weiblich