Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 07:44

Meine eigene Thalasso Seife

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 2
Zugriffe: 608

Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#1von sonnenkind » 1. Sep 2016, 20:55

Ich mache gerne Urlaub an der Nordsee und habe nun auch eine eigene Thalasso Seife. Meine Tochter war vor ein paar Tage dort und ich habe sie ausgerüstet mit Schüppchen, Flasche und Tüten ins Watt geschickt. Sie hat mir Nordseewasser und eine Tüte voll Schlick mitgebracht 😊
Jetzt ist sie fertig und ich warte ganz ungeduldig aufs anwaschen.

Bild

Den Schlick habe ich einmal gewässert, gut durchgeknetet, grob alle Mucheln herausgesucht und durch ein Sieb gestrichen. Dann musste er ein paar Stunden stehen und oben sonderte sich Wasser ab. Das hab ich immer wieder abgeschüttet, bis nur noch eine dicke schwarze "Pampe" übrig blieb. Manche SiederInnen waschen den Schlick mehrmals aus, aber ich habe es bei einem Mal gelassen. Hiervon kamen gut 3 EL in den SL -700g - und zusätzlich ein voller TL grüne Tonerde. Das hätte ich mir vielleicht auch sparen könne, denn was grünes sehe ich nicht. Aber die endgültige Farbe finde ich toll.....die Nordsee an einem grauen Regentag.
Bild

Ach ja.....die Lauge habe ich mit Nordseewasser angerührt und vor der Zugabe des NaOHs habe ich noch eine kleine Handvoll ungereinigte Schafswolle im Wasser eingeweicht.
Bild
Der Geruch nach Meer kommt nicht durch, aber vielleicht ändert sich das auch noch. Jetzt riecht die Seife nach eine ÄÖ-Mischung: Melisse, Salbei, Lemongras, Pfefferminz und ein paar Tropfen Lavendel. Lecker!

Die Seife hat ein paar Unreinheiten....bestimmt von der Wolle oderdem Schlick. Das ist für mich ok. Aber sie hat auch ein paar Stellen, die mir nicht gefallen. Irgendwie sehen sie aus wie kleine Laugennester, aber ich traue mich nicht mit der Zunge dran zu gehen :mrgreen:

Bild
Zuletzt geändert von sonnenkind am 1. Sep 2016, 21:17, insgesamt 2-mal geändert.
Gudrun

..... mit ´nem lieben Gruß


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1216
Registriert: 02.2014
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weiblich

Re: Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#2von Ana » 1. Sep 2016, 21:07

:smilie_girl_112: huhu Gudrun,

die sieht ja klasse aus und die Farbe paßt so richtig toll dazu.
Die würde ich gern nachsieden, wenn ich mopsen darf :c015:

Meine beste Freundin ist auch gerade an der Nordsee und bringt mir bestimmt alles dafür Nötige mit :a050: .
Gaaaanz liebe Grüße
Tanja :girlie-hello:

Ana's Titel / Wichtelsteckbrief
Video Fimo-Seifenschalen

Ich bewundere die Menschenkenntnis meiner Hündin Ana, sie ist schneller und gründlicher als ich.
Benutzeravatar
Ana
 
Beiträge: 6857
Registriert: 03.2013
Wohnort: Schwerte
Geschlecht: weiblich
.: Telegener Seifenvirus

Re: Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#3von sonnenkind » 1. Sep 2016, 21:10

Ich suche mal schnell die Ölzusammensetzung heraus.......

30% Palm, 20% Olive, 20% Distel, 20% Kokos, 5% Kabu, 5%Rizi

Aber du kannst natürlich auch einen anderen SL anrühren.
Zuletzt geändert von sonnenkind am 1. Sep 2016, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
Gudrun

..... mit ´nem lieben Gruß


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1216
Registriert: 02.2014
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weiblich

Re: Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#4von Ana » 1. Sep 2016, 21:14

:f010: :smilie_frech_053:
Gaaaanz liebe Grüße
Tanja :girlie-hello:

Ana's Titel / Wichtelsteckbrief
Video Fimo-Seifenschalen

Ich bewundere die Menschenkenntnis meiner Hündin Ana, sie ist schneller und gründlicher als ich.
Benutzeravatar
Ana
 
Beiträge: 6857
Registriert: 03.2013
Wohnort: Schwerte
Geschlecht: weiblich
.: Telegener Seifenvirus

Re: Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#5von Sheikha » 1. Sep 2016, 22:07

Herrlich. Beim nächsten Ausflug ins Watt muss ich auch wieder Schlick mitbringen. Das mit dem Meerwasser ist eine gute Idee. Ich wollte auch Algen mit in rein pürieren.

Die Wolle dazu ist eine feine Sache. Das gibt der Seife durch das extra Lanolin noch einen guten Schub.

Als Maske sind die Blätter frisch aus dem Watt auch super. Sehr erfrischend und belebend für die Haut.
__________________________________________________________________________

Mit lieben Grüßen

Sheikha

Mein Wichtelsteckbrief

Nur wenn man mit dem Herzen sieht, kann man auch mit den Augen sehen
Benutzeravatar
Sheikha
 
Beiträge: 1193
Registriert: 02.2014
Wohnort: Dithmarschen
Geschlecht: weiblich

Re: Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#6von Mika » 1. Sep 2016, 22:32

Die Seife schaut in ihrer Schlichtheit sehr edel aus ! Topping und Stempel ergänzen sich wunderbar ! :girlja:
Meinst du die weißen Pünktchen ?
Eventuell könnte ja in der ungereinigten Schafwolle irgendetwas gewesen sein, das die Lauge nicht aufgelöst hat ,
z.B: Pflanzen-Blütenteilchen ,Sandkörnchen . .
Ich wünsche es dir jedenfalls, dass es keine Laugennester sind ! :smilie_girl_103:
Herzlichst
Jutta
Benutzeravatar
Mika
 
Beiträge: 832
Registriert: 08.2016
Wohnort: Mattighofen
Geschlecht: weiblich

Re: Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#7von sonnenkind » 2. Sep 2016, 06:05

Die weißen Pünktchen halte ich für Schneideakne, die sind mittlerweile kaum noch zu sehen. Ich meine die dunklen Flecken. Unreinheiten wie z.B. Sandkörner stören mich auch gar nicht.
Gudrun

..... mit ´nem lieben Gruß


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sonnenkind
 
Beiträge: 1216
Registriert: 02.2014
Wohnort: Recklinghausen
Geschlecht: weiblich

Re: Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#8von Claudi » 2. Sep 2016, 07:53

:smilie_girl_112:
Gefällt mir sehr ... Die werde ich sicher auch mal nachsieden :smilie_girl_022:


Ganz liebe Grüße von Claudi

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Claudi
 
Beiträge: 683
Registriert: 09.2015
Wohnort: Im hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#9von Lilith » 2. Sep 2016, 08:23

Ich hatte an eine ähnlichen stelle mal extreme Glycerin Flüsse weil die seife extrem gegeelt hatte. Eventuell ist es ja auch nur das?

Schöne seife übrigens! Bei der farbe bekomme ich fernweh :s010:
Nacht ist schon hereingesunken,
Schließt sich heilig Stern an Stern,
Große Lichter, kleine Funken
Glitzern nah und glänzen fern

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 228
Registriert: 08.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Meine eigene Thalasso Seife

Beitrag#10von babbelnich » 2. Sep 2016, 09:00

sehr schöne und vor allem interessante Seife - Deine Präsentation auf dem 1. Foto finde ich auch super! Ich liebe ja die Nord- und Ostsee......da bekomm ich auch Urlaubsgefühle! :smilie_happy_011:
Liebe Grüße
Anna
Benutzeravatar
babbelnich
 
Beiträge: 857
Registriert: 04.2016
Wohnort: bei Aschaffenburg
Geschlecht: weiblich

Nächste

web tracker