Aktuelle Zeit: 29. Mär 2017, 03:20

... meine ersten Seifen :-)

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 434

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#21von belnina » 2. Sep 2016, 22:51

Die sehen doch richtig gut aus!!
Denke an meine Worte " das werden mal deine Lieblingsseifen"
Das ist wie beim ersten Freund den vergisst man nie.
Liebe Grüße
Regina
Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
belnina
 
Beiträge: 645
Registriert: 04.2016
Wohnort: Unterfranken
Geschlecht: weiblich

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#22von Mika » 2. Sep 2016, 23:47

Die Kräuter-Spirulinaseife ist schön grün geworden - ein hübsches erstes Seifchen ! :girlja:
Die Idee die graue Seife mit einem Stempel zu veredeln ist gut - ich habe hier schon graue Seifen gesehen, die in ihrer Schlichtheit sehr edel ausgeschaut haben .
Herzlichst
Jutta
Benutzeravatar
Mika
 
Beiträge: 1309
Registriert: 08.2016
Wohnort: Mattighofen
Geschlecht: weiblich

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#23von Gabi » 3. Sep 2016, 01:35

Du kannst doch keine Seife als hässlich abschreiben, die noch in der Form steckt! Ordentlich dunkel sah die auf jeden Fall aus, und Anthrazit ist doch auch eine ganz edle Farbe!

Übrigens hatte ich das auch, als ich Kohle selbst gemörsert habe: verglichen mit medizinischer Kohle ist das sehr grob, was man selbst im Mörser hinbekommt. Dementsprechend weniger farbintensiv ist das Ergebnis bei gleicher Dosierung. Aber zu tief schwarz soll eh nicht so toll sein (wenn man kein schwarzes Waschbecken hat), weil die Seife dann ausbluten und rumferkeln kann.
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
post996419.html#p996419
Benutzeravatar
Gabi
 
Beiträge: 1303
Registriert: 08.2016
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#24von Kanya » 3. Sep 2016, 10:24

Vielen Dank für eure lieben Worte! Dann hoffe ich jetzt also mal, dass die "mysteriöse Nebelseife" wenn sie dann aus der Form kommt, vielleicht doch nicht ganz so verunglückt ist wie ich angesichts der Betrachtung in der Form befürchte. Sobald ich sie ausgeformt und gestempelt habe, mache ich auf jeden Fall noch mal Fotos davon. Jetzt muss ich erst mal schauen, wie ich sie geschnitten bekomme, weil ich noch keinen Seifenschneider habe. Deshalb werde ich wohl eine der bei uns reichlich vorhandenen Gitarrensaiten "zweckentfremden". Drückt mir mal die Daumen, dass es damit klappt ...
lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु -
Mögen alle Lebewesen überall frei und glücklich sein und möge ich mit meinen Gedanken, Worten und Handlungen auf bestmögliche Weise dazu beitragen.
Benutzeravatar
Kanya
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.2016
Wohnort: Black Forest: dort, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
Geschlecht: weiblich

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#25von Kanya » 3. Sep 2016, 16:37

Gerade eben bin ich mit dem Ausformen, Schneiden und Stempeln der "mysteriösen Nebelseife" fertig geworden. Das Schneiden mit der Gitarrensaite hat richtig gut geklappt, wenn man davon absieht, dass die Stücke nicht ganz gerade geworden sind. Das Stempeln fand ich gar nicht so einfach, weil einige Stücke beim Eindrücken des Stempels leider nachgegeben haben und gebrochen sind. Der Lotosstempel und der Frosch waren für mich deutlich einfacher zu stempeln als die Katze. Ein Stück musste ich entsorgen, weil es wirklich komplett auseinander gebrochen ist, drei weitere werden denke ich bei uns daheim noch verwendbar sein.

Interessanterweise hat die erste Seife, die ich gesiedet habe (- diese habe ich ja vorgestern vor der Kräuterseife gesiedet -) so ziemlich die gleiche Farbe wie das Fell meiner Koratkatzen. Nachdem ich gestern angesichts der Farbe in der Form alles andere als glücklich damit war, finde ich nun, dass die schönen Stempel die Seife doch noch ganz schön "aufgehübscht" haben. Hier kommen Fotos (- leider allesamt im Keller gemacht, weil ich den zum Reifungsort für meine Seifen auserkoren habe):


Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Kanya
Zuletzt geändert von bemike am 4. Sep 2016, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Überzähliges Bild gelöscht - siehe Beitrag 'Speicherplatz im Forum ist nicht kostenlos'
lokāḥ samastāḥ sukhino bhavantu लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु -
Mögen alle Lebewesen überall frei und glücklich sein und möge ich mit meinen Gedanken, Worten und Handlungen auf bestmögliche Weise dazu beitragen.
Benutzeravatar
Kanya
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.2016
Wohnort: Black Forest: dort, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
Geschlecht: weiblich

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#26von Schnackeline » 3. Sep 2016, 17:16

Die ist doch richtig superedel geworden - Glückwunsch!

Woher stammt der Katzenstempel, bitte?
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber" Anleitung zum Bilder hochladen

A keks a day keeps the stress away. :girlkuchendn3:
Benutzeravatar
Schnackeline
Moderator
 
Beiträge: 17509
Registriert: 02.2012
Wohnort: Im Norden ganz oben
Geschlecht: weiblich
.: OHP-Königin

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#27von rokoud » 3. Sep 2016, 17:19

finde ich auch, und auch schön gestempelt.
Wenn Du das Mica auf eine Glasplatte gibst, mit dem Stempel darüberfährst, den Stempel abklopfst (damit das überschüssige Mica herunterfällt) und dann beim Stempeln mit der linken Hand die Seiten der Seife ganz vorsichtig mit sehr geringem (!) Druck festhälst, brechen die Stücke auch normalerweise nicht. Du hast wahrscheinlich zu viel Druck auf den Stempel gegeben, aber schön aussehen tut es allemale!
Liebe Grüße
Sonja :anmache2:
Benutzeravatar
rokoud
 
Beiträge: 24729
Registriert: 05.2012
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: weiblich
.: Stempelqueen

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#28von Gabi » 3. Sep 2016, 19:25

Die sind doch Spitze! Und nix entsorgen beim nächsten Mal: aus Seifenbruch und Spänen kann man z.B Seifenkügelchen kneten, die dann beim nächsten Mal mit einem Rest andersfarbigen Seifenleim in einen Yoghurtbecher wandern: in Scheiben schneiden, schin ist es Punkte Seife. Oder man macht Konfetti draus und mischt die mit andersfarbigem Leim. Bei schwarzen Konfettis gibt das im Ergebnis auch keine Mortadella :D
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
post996419.html#p996419
Benutzeravatar
Gabi
 
Beiträge: 1303
Registriert: 08.2016
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#29von Gretel » 3. Sep 2016, 20:14

Wow, der Froschstempel ist ganz schön schick! Kompliment das sind sehr gelungene Erstlinge!
Gruß Gretel
Gretel
 
Beiträge: 1585
Registriert: 05.2015
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: ... meine ersten Seifen :-)

Beitrag#30von cori » 3. Sep 2016, 21:15

Ja die sehen echt schick aus, die Katze mag ich am liebsten!
Liebe Grüße Cori
Benutzeravatar
cori
 
Beiträge: 496
Registriert: 01.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste