Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 00:53

Nausta eine Moorseife in Norwegen

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 479

Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#1von yogablümchen » 15. Sep 2016, 21:19

Yogablümchen ist in Norwegen und glücklich.

Ich liebe die Ruhe hier. Die Natur ist einfach überwältigend und inspiriert mich ganz besonders zu Naturseifen.
Vor zwei Jahren schon, wollte ich eine Moorseife sieden. Leider hat es nicht geklappt.

Aber dieses Jahr, nach dem Ausflug an meinen Lieblingswasserfall den Naustafossen, den man nach einer kleinen Wanderung durch ein Moor erreicht, konnte ich dieses schwarze Gold ernten und endlich meine "Nausta" sieden.

Bild

Da ich vor zwei Jahren auch das Flott Matfett als wunderbare Seifenfettgrundlage entdeckte, habe ich mir wieder einige Würfel davon gekauft. Und so war es klar, was alles in meiner "Nausta" verarbeitet werden sollte.

500 g Flott Matfett (besteht aus Sheabutter, Kokos und Rapsöl)
150 g Olivenöl (auch aus dem norwegischen Supermarkt)
48 g Moor
48 g Kulturmelk (ein Sauermilchprodukt, sehr sehr lecker und immer Mitbringsel für die Lieben)
120 g Moorwasser für die Lauge (für 7 % Überfettung)
Und der Duft ist das einzige Zugeständnis an "nicht Natur", es ist das Asien Pear & Lily von Scent Perfique

Den Leim habe ich geteilt und die eine Hälfte bekam Moor und die andere Hälfte die Kulturmelk dazu.

Bild

Eigentlich wollte ich einen feinen Swirl damit gestalten, aber die Leime zogen kräftig an und es war doch mehr Eile angesagt, als mein entspannter Zustand gerade auf Lager hatte.
Darum ist sie zwar etwas anders geworden und die Einzelformen haben kleine Luftlöcher, aber trotzdem bin ich sehr zufrieden. Sie ist super glatt auf den Schnittflächen. Es liegt bestimmt daran, dass ich sie wie auch schon vor zwei Jahren mit einen wunderbaren Messer, welches hier im Ferienhaus im Schrank liegt, frei Hand geschnitten habe.
Als wir heute vom Angeln zurück kamen, waren die Stücke etwas nachgedunkelt. Es liegt bestimmt am , passt aber.

Bild

So, ihr Lieben, dies ist die erste Urlaubsseife für dieser Jahr. Ich hoffe, dass ich euch in den nächsten Tagen noch mindestens einen weitere zeigen kann, wenn es passt auch noch eine dritte. Denn Zutaten sind mir doch schon auf wundersame Weise "zugeflogen" :a050:

Ach ja, und auch für dieses Seifchen gibt es noch zwei weitere schöne Fotos auf meinem Blog, wer mag kann mich dort gerne besuchen. Ich freue mich immer sehr über eure netten Kommentare.
Liebe Grüße vom yogablümchen :connie_5:
http://yogabluemchens.blogspot.com
Flott Matfett Verseifungstabelle
Benutzeravatar
yogablümchen
 
Beiträge: 4194
Registriert: 12.2011
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
.: Schleimweltmeister 2012

Re: Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#2von babbelnich » 15. Sep 2016, 21:24

Ich finde deine Seife wahnsinnig aufregend und schön! Sie ist dir wirklich ganz besonders gut gelungen!

Ob das an der guten Luft dort oben im Norden liegt??? :smilie_denk_10:
Liebe Grüße
Anna
Benutzeravatar
babbelnich
 
Beiträge: 860
Registriert: 04.2016
Wohnort: bei Aschaffenburg
Geschlecht: weiblich

Re: Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#3von belnina » 15. Sep 2016, 23:24

Sie ist wunderschön!!
Ich finde es sieht so aus als würde jemand mit der Hand
im Moor nach irgendetwas suchen.
Liebe Grüße
Regina
Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
belnina
 
Beiträge: 536
Registriert: 04.2016
Wohnort: Unterfranken
Geschlecht: weiblich

Re: Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#4von Mika » 15. Sep 2016, 23:27

:32: Mmmm, eine schöne Moorseife, so glatt und toll geswirlt ! Wird dieses Mattfett zum Braten verwendet ?
Viel Freude noch beim "Urlaubsseifeln "!
Herzlichst
Jutta
Benutzeravatar
Mika
 
Beiträge: 832
Registriert: 08.2016
Wohnort: Mattighofen
Geschlecht: weiblich

Re: Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#5von Mapmura » 16. Sep 2016, 03:42

Seehr hübsch und toller Inhalt!!! :sabber_2:
Zuerst hab ich gedacht sie sieht wie Marmorkuchen aus... Da hatt ich glaub grad Hunger :sabber1: Aber jetzt beim genaueren hinschaun seh ich den Fjord mit Bergen und Wolken im Hintergrund...

Hm, Sheabutter im Bratfett, ist das normal? Wusste gar nicht dass man das auch essen kann :sabber_2: haha ok ich geh jetzt was essen 😉
Canta y no llores!! :e023:
Benutzeravatar
Mapmura
 
Beiträge: 154
Registriert: 04.2016
Wohnort: Mexiko
Geschlecht: weiblich

Re: Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#6von Doris » 16. Sep 2016, 05:32

Habe mir vorhin schon deine Urlaubsfotos angeguckt. Das ist ja eine spannende Geschichte. Und die Seife sieht sowas von cool aus.
Seife mit Mehrwert (Geschichte)!
Es Grüessli
Doris
Doris
 
Beiträge: 135
Registriert: 06.2016
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#7von Gretel » 16. Sep 2016, 05:56

:k015:
Hm, die sieht wirklich lecker aus! Tolle Seife, Moor und Milch ist auch eine schöne Kombi!

Sei weiter im Glück, Grüße nach Norwegen, Gretel
Gretel
 
Beiträge: 1128
Registriert: 05.2015
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#8von Brycha » 16. Sep 2016, 05:59

Norwegen ist wirklich wunder-wunderschön. Mich packt gerade die Sehnsucht! Und deine Seife ist so richtig klasse geworden!

LG Brycha
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18049
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#9von Cloud » 16. Sep 2016, 06:10

Die Seife ist dir sehr gut gelungen. Das Mustet sieht aus wie eine bergige Landschaft. Das ist so schön! Sie verdient den Namen Urlaubsseife.
Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt. (Arthur Schopenhauer)

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Cloud
Moderator
 
Beiträge: 3760
Registriert: 09.2013
Wohnort: Hinter den Puppen
Geschlecht: weiblich

Re: Nausta eine Moorseife in Norwegen

Beitrag#10von bea » 16. Sep 2016, 06:24

Hallo,
tolle Seife, und das im Urlaub. Hast du deine Siedesachen alle mitgenommen? ich glaube mein Mann würde mich für verrückt erklären.
Aber als ich mal ein paar Tage alleine im Urlaub war, habe ich mich auch mit Ölen für zu Hause eingedeckt :c041:

LG bea
bea
 
Beiträge: 48
Registriert: 06.2016
Wohnort: Kreis Nom
Geschlecht: weiblich

Nächste

web tracker