Aktuelle Zeit: 30. Mär 2017, 04:41

Olivenseifen - gesammelte Werke

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 4
Zugriffe: 879

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#21von roseaufdemberg » 3. Aug 2016, 09:00

am Schaum liegts ja nicht...sie schäumen ja eh alle so mehr oder weniger...Antipathie halt...
aber so eine Mischverseifung wollte ich doch eh schon mal ausprobieren :c015: na ich werde berichten sobald sich hier was tut...
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 3162
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#22von Adriana » 3. Aug 2016, 09:27

Ich find Deine Testereien immer wieder spannend! Schön, dass Du uns an Deinen Notizen und Erkenntnissen teilhaben läßt :f010:
Bei mir darf ja immer viel Olivenöl ins Essen und in die Seife...
_____________
Lg, Adriana

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Adriana
 
Beiträge: 952
Registriert: 05.2015
Wohnort: NÖ süd
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#23von roseaufdemberg » 3. Aug 2016, 10:00

huhu Adriana...weisst eh ich widerlege gerne allgemeine Behauptungen wie "das geht nicht" oder "das ist so und so wenn man das macht" und hier ist es das Problem Schaum und Schleimen...

OT hmmm schmatz ins Essen viel Kürbiskernöl - das würd ich glaub ich nieeee verseifen...nee hab ich schon mal aber auch nur das allerletzte Resterl bevor die neue Pressung daherkam - da hab ich mir gedacht ich ess doch nicht altes Öl wenn schon das neue da ist :sabber_2: oder Leinöl...Sesamöl...oder Weintraubenkernöl - mit dem koch ich am allerliebsten da kann man dann alles geschmacklich wahrnehmen ohne dass was übertüncht wird...OT aus
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 3162
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#24von Amber » 3. Aug 2016, 12:11

Wow! So tolle und interessante Seifen finden sich da unter deinen gesammelten Werken. Hut ab, da warst du ja richtig fleissig. Ich muss mir deine Erfahrungen mal ganz in Ruhe durchlesen, habe mich jetzt erst mal auf die Fotos konzentriert und da finde ich jede Menge Klasse Seifen :sabber_2: :sabber_2: :sabber_2:
Herzliche Grüsse, Maria
Benutzeravatar
Amber
 
Beiträge: 3862
Registriert: 02.2012
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#25von Krux » 3. Aug 2016, 13:16

roseaufdemberg hat geschrieben:Krux...mach einfach welche und lass sie liegen wenn Du sie ausprobieren willst - je früher umso schneller ist die Wartezeit rum und dann hast Du plötzlich die Qual der Wahl :mrgreen: und bis das halbe Jahr rum ist viell kannst Du Dir auch welche ertauschen?


Jetzt hast du mich animiert, und ich habe das fest vor. Du bist schuld, wenn ich dann einst mit glitschiger Seife unter der Dusche stehe :D Aber echt, hast recht, ich muss das einfach mal machen.

Ich mag Avocado auch total!
It's your mind that creates this world


Für meinen Wichtel
Benutzeravatar
Krux
 
Beiträge: 799
Registriert: 07.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#26von roseaufdemberg » 3. Aug 2016, 13:58

hehe...bin gerne schuld...
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 3162
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#27von roseaufdemberg » 8. Aug 2016, 09:53

am Wochenende ist eine neue aus der OlivenReihe dazugekommen:
RIngelnaturPur mit Ghostswirl

ich hab von der lieben travi Ringelblumenblüten bekommen weil ich nach fast drei Jahren sieden auch endlich mal eine Ringelblumenseife machen wollte - aber meine Ringelblumen die husten mir heuer was...

wie immer gleiches Rezept also das NaturPur von mini

GFM 508g
ÜF 10%
4TL Zucker in ein bisserl dest Wasser gelöst
LF 20% aufgeteilt auf 90g Tee aus Ringelblumen und das bissi Wasser mit Zucker gelöst Gesamt 100g

diesmal mit dem hellen Hofer Olivenöl (Rest musste weg)
mit Aqua dest. als Laugenflüssigkeit (statt Oliveneinlegwasser...) und 4 TL Zucker (ohne Salz)
und mit 1,54 g Hundewolle (zum allerersten Mal!) statt Seide - Hundewolle löst sich viel besser als Seide stell ich fest...riecht nicht macht keine Mätzchen...echt angenehm...

gut ein Drittel der Menge die ich bekommen hab hab ich mit heissem dest. Wasser aufgegossen und dann eingekocht und stehen lassen damit der "Tee" ordentlich ziehen kann...
Lauge mit dem Tee angerührt - schön gelb orange geworden...SL angerührt, geteilt und in einer Hälfte die eingelegten Ringelblumenblütenblätter feinst püriert für ne schöne orange Farbe, in meine Blockform gegossen, Alkohol drüber gesprüht damit der Leim anzieht und schön fest wird für die helle Schicht ohne Blüten...
die Hälfte der hellen Schicht gegossen und bemerkt dass ich das Zuckerwasser vergessen habe einzurühren...also in den verbleibenden hellen SL die Zuckerlösung eingerührt und einfach in die helle Schicht eingegossen mal von weiter oben mal von recht weit unten...
ja...und dann ab in den Kühlschrank mit der Seife damit sie schön hell bleibt...oder müssen Ringelblumen gelen????
das da kam bei meinem Versuch raus: wo ist das Gelb hin? wo sind die Blüten? wo ist meine Ringelblume wie sie geplant war? :smilie_girl_004:
ausgeformt nach 24 Stunden im Kühlschrank
Bild
geschnitten: man beachte den unteren Teil da sind alle ringelblumenblüten püriert drinnen...was n das für n Fleck bitte? da ist kein Zucker drinnen...
Bild

Edit: 17.08.2016 die dunklen Flecken sind verschwunden - übrig sind halt unebene Flecken die auch eine etwas dunklere Farbe haben als der Rest der Seife - wie halt bei einem beabsichtigten Ghostswirl...alles in allem stört es mich nicht mehr DENN sie schäumt als wär sie schon eine Große, sie schleimt nicht und aus irgendeinem mir unverständlichen Grund riecht sie total warm und blumig, ich würde fast sagen nach Ringelblume...
Bild

Edit 24.02.2017
sie ist immer noch unglaublich hässlich aber ein Stück hab ich schon verwaschen...sie liegt am Waschbecken - egal wie viele Personen sie nutzen weicht sie nicht auf, sie schleimt nicht und schäumt sowas von kleinblasig und cremig dass es eine Freude ist...
die anderen hab ich immer noch nicht ausprobiert :red3: aber das kommt jetzt dann...
Zuletzt geändert von roseaufdemberg am 24. Feb 2017, 15:44, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 3162
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#28von Indigo » 8. Aug 2016, 12:33

Da hast du dir aber arbeit gemacht. Tolle serie,
Liebe Grüße Indigo
Benutzeravatar
Indigo
 
Beiträge: 272
Registriert: 04.2016
Wohnort: BW
Geschlecht: weiblich

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#29von roseaufdemberg » 9. Aug 2016, 10:26

danke Indigo...

@all: kann mir keiner helfen? Keiner eine Ahnung warum kein Gelb keine Blüten zu sehen sind und was das für ein Fleck im unteren Teil der eigentlich orange sein müsste?
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 3162
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Olivenseifen - gesammelte Werke

Beitrag#30von Michaela » 9. Aug 2016, 10:42

:hallo1: roseaufdemberg,

hast Du die Ringelblumen nicht im Öl mazerisiert? Wenn es in der Lauge war, dann kann die Farbe gerne kippen.

:smilie_girl_022: Was sag ich immer, Haare sind in der Lauge leichter löslich als Seide!
Beste liebe Grüße
Michaela


Perfektionismus ist fad, das Unverhergesehene ist interessant!

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Michaela
 
Beiträge: 14063
Registriert: 04.2013
Wohnort: Gramatneusiedl
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste