Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 00:52

Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 547

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#31von Monsters.dream » 4. Okt 2016, 09:11

Das sieht ja waaaahnsinnig klasse aus.. wow !!
die müssen ja duften, bei dem anblick :sabber1:
Monsters.dream
 
Beiträge: 108
Registriert: 08.2016
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#32von Brycha » 4. Okt 2016, 12:53

Es freut mich, dass die Seife euch gefällt. auch ganz ohne Kastanien oder dancing waves. :c015:
himmelblau hat geschrieben:Wenn Du mit Silikon abformen willst, musst Du erst eine Negativform machen, mit Knete oder Gips. :vala_28:

Danke für den Tipp.... ich wette, das hätte ich selbst nicht bedacht und dann hinterher ganz schön dumm dreingeschaut!

LG Brycha
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18049
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#33von himmelblau » 4. Okt 2016, 13:16

Brycha hat geschrieben:Es freut mich, dass die Seife euch gefällt. auch ganz ohne Kastanien oder dancing waves. :c015:
himmelblau hat geschrieben:Wenn Du mit Silikon abformen willst, musst Du erst eine Negativform machen, mit Knete oder Gips. :vala_28:

Danke für den Tipp.... ich wette, das hätte ich selbst nicht bedacht und dann hinterher ganz schön dumm dreingeschaut!

LG Brycha


Jo... :a050: ging uns genauso... :c015:
Liebe
h i m m e l b l a u e
Grüße
Astrid :girlie-hello:

Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze, wie ein Tier, ein Tier, wie einen Menschen.
Indianisches Sprichwort
Himmelblaue Seifenträume

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
himmelblau
 
Beiträge: 6248
Registriert: 05.2013
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Geschlecht: weiblich

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#34von sagunto » 4. Okt 2016, 13:27

Brycha hat geschrieben:Es freut mich, dass die Seife euch gefällt. auch ganz ohne Kastanien oder dancing waves. :c015:

LG Brycha


Ja genau deswegen finde ich sie toll :c015:
Benutzeravatar
sagunto
 
Beiträge: 10877
Registriert: 01.2012
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#35von Brycha » 4. Okt 2016, 16:54

sagunto hat geschrieben:
Brycha hat geschrieben:Es freut mich, dass die Seife euch gefällt. auch ganz ohne Kastanien oder dancing waves. :c015:

LG Brycha


Ja genau deswegen finde ich sie toll :c015:


Ich bin aber schwach geworden und habe auch noch eine Kastanienseife gesiedet. Nur dass du vorgewarnt bist, sagunto! :c015:
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18049
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#36von Weitsteinerin » 4. Okt 2016, 17:12

Liebe Brycha, stell doch bitte das genaue Rezept vor,ich möchte sie gerne nachmachen . Natürlich nur wenn du einverstanden bist :n035:
Liebe Grüße Elisabeth
Weitsteinerin
 
Beiträge: 22
Registriert: 01.2015
Wohnort: Scheibbs
Geschlecht: weiblich

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#37von Brycha » 4. Okt 2016, 18:17

Kann ich gern machen, Elisabeth.
Es waren
25 % Kokos-,
25 % Reiskeim- und
25 % Olivenöl,
2 % Bienenwachs und
23 % Crisco.
Das ist eine amerikanische Fettmischung, die ich neulich mal in eine Real-Markt entdeckt habe und mitgenommen habe. Sie besteht aus Palm- und Sojaöl. Du kannst das im Rezept aber auch gut durch Palmöl/Fettstange oder durch Schmalz ersetzen.

Als Laugenflüssigkeit hatte ich eine schon vorher vorbereitete gesättigte Sole. Von der habe ich soviel abgewogen, dass es 32% meiner Rezeptmenge entsprach.
NaOH habe ich für eine Überfettung von 8 % abgewogen und in die Sole gegeben.
In der Sole war vorher schon etwas Seidenfaser drin, von so einem Strang abgeschnitten. Also habe ich das NaOH in einem Rutsch reingetan, um die Seide zu lösen.
Honig habe ich 5 % bezogen auf die Gesamtfettmenge abgewogen, im Wasserbad erwärmt und dann in die warmen, geschmolzenen Öle/Fette gegeben. Außerdem habe ich zwei Handvoll Ringelblüten in die Ölmischung gegeben und püriert.
Duft war 3 % auf die Gesamtfettmenge.

Die eingefüllte Seife habe ich nur dünn abgedeckt und auf die kühle Terrasse gestellt. Dadurch ist die Seife nicht sehr warm geworden und recht hell geblieben.

LG Brycha
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18049
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#38von Kitti » 4. Okt 2016, 18:35

sieht fein aus deine Seife lb. Brycha....abgesehen von den schönen Inhalten ist sie auch optisch ein richtiger Hingucker
liebe Grüße Betti

das Lachen unserer Kinder ist unser größter Schatz,
die bedingungslose Liebe unserer Tiere eine enorme Bereicherung. ´(Betti.><Li. 2015)
Benutzeravatar
Kitti
 
Beiträge: 8513
Registriert: 02.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#39von babbelnich » 4. Okt 2016, 20:36

Schicke Seife - und die Idee mit der Matte ist echt klasse!!
Liebe Grüße
Anna
Benutzeravatar
babbelnich
 
Beiträge: 860
Registriert: 04.2016
Wohnort: bei Aschaffenburg
Geschlecht: weiblich

Re: Ringel-Honig-Seiden-Sole-"Waben"

Beitrag#40von Weitsteinerin » 4. Okt 2016, 20:56

Liebe Brycha, vielen vielen Dank für das Rezept und die ausführliche Anleitung. Werde sie sobald wie möglich nachsieden. :girlkochen:
Vielleicht draue ich mich dann endlich mal ein Bild ein zustellen. :red3:

Liebe Grüße Elisabeth
Weitsteinerin
 
Beiträge: 22
Registriert: 01.2015
Wohnort: Scheibbs
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

web tracker