Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 11:35

"Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 3
Zugriffe: 1170

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#31von Doris » 17. Sep 2016, 10:58

Vielen Dank für den Nachtrag. Ist immer wieder interessant zu lesen.

Wenn ich mich nicht irre, ist das aber kein Natur-Rotschopf? Mein Natur-Rotschopf in der Familie hat extrem dicke und störrische Haare. Ich habe diese Tage auch eine Haarseife gemacht (meine erste), vielleicht sollte ich ihr mal diese ans Herz legen.
Es Grüessli
Doris
Doris
 
Beiträge: 136
Registriert: 06.2016
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: nicht angegeben

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#32von sidbabe » 17. Sep 2016, 13:38

yogablümchen hat geschrieben:Dein Rotschopf ist ja noch bewundernswerter als die Seife.
So schön glatt. Meiner ist immer irgendwie gekrisselt, was wohl daran liegt, dass er langsam immer mehr mit grauen Haaren durchsetzt ist, die ich aber gnadenlos mit "Feuermohn" übertöne.
Föhnst du deine Haare oder lässt du lufttrocknen?



danke @yogablümchen :girlies_luv: ! Gekrisselt ist mein Schopf, wenns Wetter feucht wird so wie heut grrrr. Du hast auch rote Haare ?
Natur oder gefärbt? Meine sind normalerweise mittelblond (wenn frisch gewaschen :girlgruebeln: ) und weil ich rote Haarfarben so
liebe bin ich auf natürliches Henna in rot und dunkelblond gemischt umgestiegen. Ein graues Haar hab ich bei mir auch schon entdeckt,
aber das war so richtig schön dick! Vielleicht hat es bei mir ja dann wenigstens den positiven Effekt, das sie nicht mehr dünn sind :girlies_0197:
Ich föhne meine Haare, beim Lufttrocknen habe ich eher das Gefühl, das sie dann nicht so schön "fallen".
PS. Was ist denn genau "Feuermohn" ,eine Tönung?
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1198
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#33von sidbabe » 17. Sep 2016, 13:41

Doris hat geschrieben:Vielen Dank für den Nachtrag. Ist immer wieder interessant zu lesen.

Wenn ich mich nicht irre, ist das aber kein Natur-Rotschopf? Mein Natur-Rotschopf in der Familie hat extrem dicke und störrische Haare. Ich habe diese Tage auch eine Haarseife gemacht (meine erste), vielleicht sollte ich ihr mal diese ans Herz legen.



gerne, leider hilft er dir wohl nicht weiter.....!
Nein ich bin kein Naturrotschopf, nur Hennagefärbt :a050: :smilie_girl_022: . Und ob meine Seife für zickige Haare geeignet ist,
wohl eher nicht :smilie_denk_10: . So wie ich das meistens in Foren lese, kann man bei dicken und störrischen Haaren Öl auftragen
und sie saugen es auf :c015: Wenn ich Öl nur in die Nähe meiner Matte bringe werden sie schon fettig :th1:
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1198
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#34von Claudi » 17. Sep 2016, 13:48

Schöne Seife , schöne Haare :e020: :smilie_happy_076:


Ganz liebe Grüße von Claudi

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Claudi
 
Beiträge: 687
Registriert: 09.2015
Wohnort: Im hohen Norden
Geschlecht: weiblich

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#35von Skyler » 17. Sep 2016, 13:59

Wow, hast Du schöne Haare :sabber1: :sabber1: :sabber1: Toll, hat das mit der Seife so gut funktioniert!
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1442
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#36von sidbabe » 17. Sep 2016, 15:03

oh lieben dank Claudia und Sandra :knutsch: :red3: ..... @Sandra ich bin auch voll happy das die
Seife taugt, dachte sie würde meine Haare vielleicht eher beschweren. Jetzt wenn die Matte
so 3 Tage aussehen würde. Das wäre ja ein Traum :a050: Aber vielleicht kommt das ja noch, sooo
lange benutze ich Haarseife ja noch nicht :c015: :smilie_denk_10: :g040:
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1198
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#37von Sabuncu » 19. Sep 2016, 11:26

Wunderschöne Haarseife! Kannst du uns auch verraten wie oft du einseifst bis sie so toll schäumen? Bei mir schäumen die Haare erst beim dritten einseifen😊

Liebe Grüße, Sabuncu :smilie_girl_112:
Sabuncu
 
Beiträge: 45
Registriert: 06.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#38von Laurence » 19. Sep 2016, 12:15

Huuppss, Haarseifen schauen bei mir anders aus :e020:
Und deine Haarfarbe ist einfach nur .............. tschuldigung...............geil :smilie_happy_076:

Ziehen die Haarseifen bei dir auch so das Henna raus?
LG, Laurence
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.(Henry Ford)
Benutzeravatar
Laurence
 
Beiträge: 424
Registriert: 12.2011
Wohnort: Luxemburg
Geschlecht: weiblich

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#39von sidbabe » 19. Sep 2016, 20:37

Sabuncu hat geschrieben:Wunderschöne Haarseife! Kannst du uns auch verraten wie oft du einseifst bis sie so toll schäumen? Bei mir schäumen die Haare erst beim dritten einseifen😊

Liebe Grüße, Sabuncu :smilie_girl_112:


Hallo Sabuncu :smilie_girl_112: dankeschön :f010: ,sie schäumen beim ersten Mal. Ich weiche die Seife auch nicht ein :a050: , sondern rubble einige male über das gut nasse Haar bis alles schäumt und verteile dies in den Längen.

Laurence hat geschrieben:Huuppss, Haarseifen schauen bei mir anders aus :e020:
Und deine Haarfarbe ist einfach nur .............. tschuldigung...............geil :smilie_happy_076:

Ziehen die Haarseifen bei dir auch so das Henna raus?



lieben Dank @Laurence :girlies_0286: , Ja leider geht bei jeder Haarwäsche Farbe raus. Aber das war vorher mit ganz banalen Shampoo auch so, deswegen hat mich das bisher nicht gestört :e020: Mittlerweile färbe ich schon so lange mit Henna- ich glaube die Farbe hat sich schon festgebissen :c015:
Färbst du auch mit Henna und hast negative Erfahrungen mit Farbe Rauswaschen?
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1198
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: "Rote Zora" Kräuter Haarseife - TEST Nachtrag

Beitrag#40von Laurence » 20. Sep 2016, 07:26

Ja, ich färbe seit über 3 Jahren mit Henna und mir kommt nichts anderes mehr ins Haus :e020:
So rot bin ich allerdings nicht, da meine Naturhaarfarbe dunkelbraun ist. Ich hab mal auf meinem Blog einen Post nur für mich gemacht klick

Shampoo hat bei mir aber weniger Farbe gezogen als Haarseife, momentan benutze ich sulfatfreie Shampoos und da geht auch ziemlich viel Farbe verloren :-(
Zuletzt geändert von Laurence am 20. Sep 2016, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
LG, Laurence
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.(Henry Ford)
Benutzeravatar
Laurence
 
Beiträge: 424
Registriert: 12.2011
Wohnort: Luxemburg
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

web tracker