Aktuelle Zeit: 2. Dez 2016, 23:20

Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 184

Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#1von fanny » 20. Okt 2016, 08:18

ich bin gespannt was ihr zu dem Seifchen sagt.

kokos 250gr, Pflanzenfett(ohne palm) 250Gr, Olivenöl 250gr, distelöl 150Gr. Avocado 50Gr, traubenkernöl 50Gr
8% überfettet
Greenteewasser
äth Öl: teebaumöl, Palmarosa, Minze

eingefärbt mit gemalenem petersilie

Ich hab mich sehr darum bemüht Öle und Zutaten auszusuchen, die der unreihnen Haut den Garaus machen. mit der palmarosa, und Minze hab ich versucht den duft des Teebaumöls etwas abzufedern.

Bild
Liebe Grüsse Fanny
Benutzeravatar
fanny
 
Beiträge: 120
Registriert: 09.2016
Wohnort: schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#2von WinterSandra » 20. Okt 2016, 08:23

Sieht super natürlich aus. Und ja, der Teebaumölgeruch ist schon sehr stark :D

Bin gespannt, wie sich deine Haut damit verhalten wird. Wär sicher was für mich zum nachsieden :c015:
Liebe Grüße
Sandra
Benutzeravatar
WinterSandra
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.2016
Wohnort: Oberbayern
Geschlecht: weiblich

Re: Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#3von paula » 20. Okt 2016, 08:42

Tolle Seife !!! Bis ich anfing mit dem sieden habe ich Teeaumölseife gekauft, die roch auch sehr stark aber wenn mans mag ist es ok. Ich hatte mal eine Salzseife mit Teeauköl beduftet. Die Idee mit Minze und Palmorosa finde ich aber sehr klasse !!
Benutzeravatar
paula
 
Beiträge: 764
Registriert: 04.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#4von Brycha » 20. Okt 2016, 08:51

Die Seife sieht jedenfalls schon mal sehr schön aus und ich mag den Duft von Teebaum sogar, wobei ich ihn wie du auch gern mal in Mischungen einsetze.
Zu deinem Rezept: was ist denn das "Pflanzenfett(ohne palm)"? Da musst du ja eine nähere Angabe gehabt haben, aus welchen Pflanzen das Öl oder - gehärtete - Fett gewonnen wurde, sonst kann man ja gar keine Verseifungszahl berechnen.

LG Brycha
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18043
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#5von fanny » 20. Okt 2016, 09:05

Brycha hat geschrieben:Die Seife sieht jedenfalls schon mal sehr schön aus und ich mag den Duft von Teebaum sogar, wobei ich ihn wie du auch gern mal in Mischungen einsetze.
Zu deinem Rezept: was ist denn das "Pflanzenfett(ohne palm)"? Da musst du ja eine nähere Angabe gehabt haben, aus welchen Pflanzen das Öl oder - gehärtete - Fett gewonnen wurde, sonst kann man ja gar keine Verseifungszahl berechnen.

LG Brycha



das mit dem berechnen des pflanzenfett, ist so ne sache, da stolpere ich. und hab das für mich so gelöst. Ich nehm von Kaufland, Sojola das fett ohne palmöl, besteht aus 60% sojaöl, sonnenblumenöl und kokusöl, ich geb da beim seifenrechner einfach die anzahl gram pflanzenfett ein punkt. wobei ich dann einfach schau was dabei rauskommt. bis jetzt hat das super geklappt.
Auv palmöl möchte ich doch möglichst verzichten.
Seit ich Seifensiede, hab ichsoviel gelernt, aber auch über umwelt und der schädigung dieser und der Tiere und deren umwelt. Ich leb ja sicher nicht vegan und ess auch ab und an ein stückchen fleisch, selten aber ab und an halt. doch was da mit dem palmöl abgeht, das geht einfach zu weit. und das will ich nicht unterstützen. es gibt soviel nahrungsmittel wo diese palmöl drinn ist, wo wir uns gar nicht bewusst sind, so dachte ich nicht auch noch beim seifen sieden. es gibt ja genügend andere möglichkeiten dieses zu ersetzen.. ups jetzt war das schon fast ne standpredigt, sorry wollte ich nicht. :smilie_girl_112: :smilie_girl_112:
Liebe Grüsse Fanny
Benutzeravatar
fanny
 
Beiträge: 120
Registriert: 09.2016
Wohnort: schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#6von fanny » 20. Okt 2016, 09:07

Aber ich bedank mich natürlich auch für $Euer aller toller Lob.. das freut mich sehr..
Liebe Grüsse Fanny
Benutzeravatar
fanny
 
Beiträge: 120
Registriert: 09.2016
Wohnort: schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#7von Brycha » 20. Okt 2016, 09:49

fanny hat geschrieben:das mit dem berechnen des pflanzenfett, ist so ne sache, da stolpere ich. und hab das für mich so gelöst. Ich nehm von Kaufland, Sojola das fett ohne palmöl, besteht aus 60% sojaöl, sonnenblumenöl und kokusöl, ich geb da beim seifenrechner einfach die anzahl gram pflanzenfett ein

Danke für die Erklärung; die Sojolafettstange kenn ich nicht. Das hast du für dich gut gelöst. Ich finde es auch richtig, auch beim Seifensieden darauf zu achten, welche Zutaten man nimmt, zumal man es da ja viel einfacher selbst steuern kann als beim täglichen Einkauf, bei dem ja viel Zeit für das Durchlesen der kleingedruckten Produktzutatenlisten drauf gehen kann.

LG Brycha
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18043
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#8von Dryas » 20. Okt 2016, 09:55

Das ist aber eine feine Naturseife! Ich persönlich mag Teebaumölduft auch pur, aber deine Mischung liest sich sehr fein :sabber_2:
"Selbst ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem Schritt."
Japanische Weisheit
Benutzeravatar
Dryas
 
Beiträge: 2414
Registriert: 08.2013
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#9von fanny » 20. Okt 2016, 15:22

Brycha hat geschrieben:
fanny hat geschrieben:das mit dem berechnen des pflanzenfett, ist so ne sache, da stolpere ich. und hab das für mich so gelöst. Ich nehm von Kaufland, Sojola das fett ohne palmöl, besteht aus 60% sojaöl, sonnenblumenöl und kokusöl, ich geb da beim seifenrechner einfach die anzahl gram pflanzenfett ein

Danke für die Erklärung; die Sojolafettstange kenn ich nicht. Das hast du für dich gut gelöst. Ich finde es auch richtig, auch beim Seifensieden darauf zu achten, welche Zutaten man nimmt, zumal man es da ja viel einfacher selbst steuern kann als beim täglichen Einkauf, bei dem ja viel Zeit für das Durchlesen der kleingedruckten Produktzutatenlisten drauf gehen kann.

LG Brycha



àm es ist keine fettstange. es ist mehr eine margarine, aber sie ist bei den fettstangen zu finden. also nicht im Kühler.
Liebe Grüsse Fanny
Benutzeravatar
fanny
 
Beiträge: 120
Registriert: 09.2016
Wohnort: schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Seifchen für unreine Haut, mit Teebaumöl

Beitrag#10von fanny » 20. Okt 2016, 15:24

Dryas hat geschrieben:Das ist aber eine feine Naturseife! Ich persönlich mag Teebaumölduft auch pur, aber deine Mischung liest sich sehr fein :sabber_2:



Danke, ich meine sogar das die Minze etwas durchkommt, beim palmarosa bin ich mir nicht sicher. aber das wird sich zeigen wenn die seife gereift ist. teebaumöl kommt halt schon sehr stark durch. Aber das weiss man ja wenn man teebaumöl verwendet.. ich persönlich mag den duft. aber nicht zu oft und nicht zu lange.
Liebe Grüsse Fanny
Benutzeravatar
fanny
 
Beiträge: 120
Registriert: 09.2016
Wohnort: schweiz
Geschlecht: weiblich

Nächste

web tracker