Aktuelle Zeit: 25. Mär 2017, 14:33

Seife die 3. und 4.

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 331

Seife die 3. und 4.

Beitrag#1von EngelchenundBärchen » 25. Jul 2016, 15:27

Hallo ihr Lieben,

lange konnte ich nicht wirklich aktiv am Forenleben teilnehmen, da ich in den Endzügen meiner Abschlussarbeit stand. Aber nun ist sie abgegeben und mich kann nichts mehr vom Sieden, Posten und Kommentieren abhalten. :girlfreu: Schon vor einigen Wochen sind Seife Nummer 3 und 4 entstanden, aber ich habe es einfach nicht geschafft, sie vorher zu zeigen. Spektakulär sieht auch wirklich anders aus, aber ich möchte sie euch trotzdem nicht vorenthalten.

Da ihr hier immer von Salzseifen schwärmt, bin ich total neugierig darauf geworden, denn wer mag nicht mit gepeelter, samtig weicher und trotzdem gut durchfeuchteter Haut aus der Dusche steigen...? :dfbgirliezwinkern: Also wurde Seife Nr. 3 eine Salzseife nach Aconitas Rezept aus dem getestete Seifenrezepte-Thread mit Babassuöl, Rizinusöl und Mandelöl, Gurkenwasser als LF, 14% ÜF und 250% Meersalz. Gesiedet wurde sie am 7.6.16 und ich muss gestehen, das erste Stück hab ich schon fast verbraucht :girldenken: Auch wenn sie noch nicht mal 2 Monate alt ist, bin ich sowas von begeistert, wie toll sich das Salz auf der Haut anfühlt und wie zart die Haut nach dem Duschen war. :drehstuhl: Ein absoluter Nachsiedekandidat, vielen Dank für das tolle Rezept, Aconita! :blustrau: Hier ein kleines Bildchen:

Bild


Nr. 4 ist nach dem Schaumtraumrezept entstanden mit Babassuöl, Rapsöl, Olivenöl, Sheabutter und Rizinusöl, mit Gurkenwasser und ein wenig gesättigter Sole als Laugenflüssigkei und 10% ÜF. Eigentlich wollte ich mit dieser Seife meinen ersten Swirl-Versuch starten, der dann sowas von in die Hose gegangen ist, wie nicht schwer auf dem Bild zu erkennen ist. Gedacht war Schnackelines Swirl, geworden sind es eher bunte Kuhfladen... :volldolllach: Ich hab viel zu lange püriert, weil ich Angst hatte, dass was schlimmes passiert, wenn ich das nicht mache... . Vielleicht kann mir eine/r von euch verraten, wie lange man denn Seife minimal pürieren sollte? Kann denn was schlimmes passieren, wenn der Seifenleim zu flüssig ist, außer dass die Seife lange zum Aushärten und Ausformen braucht? :girlgruebeln: Jedenfalls, hier ist die bunte Kuhfladen-Seife, gesiedet ebenfalls am 7.6.16. Wenn sie länger in der Sonne liegt, werden die gelblichen Teile weisslich, dann sieht sie sogar ein bisschen hübsch aus (Ich habe übrigens schon ganz tolles Feedback zu dieser Seife erhalten, hab sie nämlich verschenkt und die Beschenkte spricht begeistert davon, dass sie kein Spannungsgefühl mehr nach dem Duschen hat. Also ebenfalls ein Rezept, das ich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nachsieden werde! Da ich nicht genau weiß, von wem das Rezept ursprünglich stammt, schmeiß ich mal mein Dankeschön in die ganze Runde und hoffe, es erreicht den/die Richtige/n :girlherzblink: )

Bild

Klar, die beiden können nicht mit euren Kunstwerken mithalten, aber bekanntlich macht ja Übung den Meister, was für mich heißt: üben, üben, üben. Vielen Dank fürs Reinschauen :10hallo2:
EngelchenundBärchen
 
Beiträge: 190
Registriert: 05.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Seife die 3. und 4.

Beitrag#2von minilou » 25. Jul 2016, 15:42

Also, das sind wohl die hübschesten Kuhfladen, die ich jemals gesehen habe!! :mrgreen: Na, und wenn schon mit Begeisterung darüber gesprochen wurde, was will man mehr?!
Nun bin ich aber ganz gespannt auf das erste Rezept. Hört sich an, als müsste ich es unbedingt ausprobieren.
Beide Seifen sind klasse geworden.

herzlichst
Petra

P.S.: an die Kuhfladenseife gehört ein Schild : das MUSS SO AUSSEHEN :D
minilou
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Seife die 3. und 4.

Beitrag#3von EngelchenundBärchen » 25. Jul 2016, 16:12

Liebe Petra,

danke für deinen lieben Kommentar! Da hast du Recht, prinzipiell macht es mir auch nicht so viel aus, wenn meine Seifen nicht die schönsten werden, hauptsache, sie waschen und hinterlassen ein tolles Hautgefühl. Aber um meine Seifen weiter verschenken zu können, will ich dann doch noch ein bisschen üben :girlkochen: Und falls was schief geht, halte ich das von dir vorgeschlagene Schild bereit :coolgirl:
EngelchenundBärchen
 
Beiträge: 190
Registriert: 05.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Seife die 3. und 4.

Beitrag#4von cycas » 25. Jul 2016, 16:59

Die sind beide super geworden!! :2_girlie2_1: Also ich sehe keine Kuhfladen... :mrgreen:
Das mit dem Pürieren fand ich anfangs auch schwierig. Hab auch Angst gehabt, dass ich den Leim zu wenig bearbeite und dann zu schnell zu Pudding wird. An Youtube Videos kann man sich z.B. auch gut orientieren; da wird oft nur sehr kurz püriert. Da hab ich abgeguckt...ich glaub, jetzt hab ich den Dreh raus...
Liebe Grüße cycas :smillies0030:

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
cycas
 
Beiträge: 1520
Registriert: 02.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Seife die 3. und 4.

Beitrag#5von minilou » 25. Jul 2016, 17:08

Nur noch mal um sicher zu gehen! Die Seife sieht klasse aus!! Ich würde sie gnadenlos verschenken, weil sie gelungen aussieht :2_girlie2_1:
minilou
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Seife die 3. und 4.

Beitrag#6von EngelchenundBärchen » 25. Jul 2016, 17:10

Danke für den Tipp mit den Videos, cycas, dann schau ich mir mal ein paar davon an. Würde auch gerne ab und an mal einen schönen Swirl oder eine glatte Seife ohne Bläschen schaffen :th1:

Edit: Petra, das hab ich auch keineswegs negativ aufgefasst, trotzdem danke nochmal :f010: . Ich drück mich manchmal schlecht aus, glaube ich :red3: Das mit dem Verschenken war meine eigene kritische Meinung :e020:
EngelchenundBärchen
 
Beiträge: 190
Registriert: 05.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Seife die 3. und 4.

Beitrag#7von Landstrauss » 25. Jul 2016, 18:06

Sieht toll aus deine Seife! Die Kuhfladen Seife hätte ich bin runterscrollen beinahe mit getoastetem Toast verwechselt :D
Liebe Grüße


"Kraft kommt nicht aus körperlichen Fähigkeiten. Sie entspringt einem unbeugsamen Willen"
Mahatma Gandhi
Landstrauss
 
Beiträge: 115
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Seife die 3. und 4.

Beitrag#8von Brycha » 25. Jul 2016, 18:15

Die Salzseife sieht wirklich pflegend aus und der Swirl der zweiten ist doch irgendwie lustig. Die richtige Leimkonsistenz ist echt Übungssache (und ich übe es auch zu selten, weil ich einfarbige Seifen auch ganz gerne mag), aber wichtiger ist wirklich, dass die Rezeptur für eine gute, verträgliche, gern genutzte Seife sorgt. Und das hat bei dir ja wohl hingehauen!

LG Brycha
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18548
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Seife die 3. und 4.

Beitrag#9von EngelchenundBärchen » 25. Jul 2016, 18:35

Danke ihr Lieben! :n035:
EngelchenundBärchen
 
Beiträge: 190
Registriert: 05.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Seife die 3. und 4.

Beitrag#10von Lisbeth » 25. Jul 2016, 19:48

Ich finde die zweite auch sehr schön (Salzseifenfan bin ich ja sowieso), und ich mag dieses Camouflage - ich finde, das die Tarnflecken gut gelungen sind :e020:
Habe versucht, geduldiger zu werden. Hab's aber wieder aufgegeben. Ging einfach nicht schnell genug.

Grüßle - Lizzy

Wichtelei
Benutzeravatar
Lisbeth
 
Beiträge: 1932
Registriert: 11.2015
Wohnort: Hedwig-Holzbein
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste