Aktuelle Zeit: 29. Mär 2017, 11:20

Seifenschwindel im Nadelwald

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 432

Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#1von sidbabe » 28. Aug 2016, 11:23

Hallo ihr lieben :hallo:


endlch hab ich mal einen Swirl geschafft :girlkochen: ! Ursprünglich wollte ich zwar einen anderen, aber da war
die Blockform besetzt, und so habe ich mein Geburtstagsgeschenk den Divi gleich ausprobieren können :smilie_happy_076:

Verwendet habe ich nochmal das Rezept von mini69 danke :f010: (weil ich ja bei dem ersten Versuch eine Blitzbeton-Melone verursacht
habe :a050: ) Gefärbt mit Tonerde und Schiefermehl beduftet mit ätherischen Ölen wie Zedernholz und Fichtennadel. Sie
riecht wirklich traumhaft wie ein ganzer Nadelwald :girlherzblink: ! Der Seifenschwindel hat ein ÜF von 9%

Als Untergrund habe ich einen Topfswirl gemacht und drüber die schwindeligen "Herzerl" ich war total happy. Es sah wunderbar
aus :smilie_girl_022: !

Bild
Bild



Hab die Seife gleich mit Folie abgedeckt und im kühlen dunklen Raum aufgestellt. Nach einiger Zeit (lange halte ich es ja nicht
aus nachzugucken :c015: ) hab ich einen Blick darauf geworfen und die Oberfläche war nicht mehr glatt sondern wellig :smilie_denk_10: ?
Nächsten Tag hatte sie auch noch Sodaasche drauf ohne das ich jemals die Folie entfernt hätte. Ich dachte immer Sodaasche
entsteht nur wenn zu früh Luft an die Seife kommt oder liege ich da falsch? Auf jeden Fall mußte ich sie sehr lange lagern. Die Kanten
waren weich wie Butter. Hatte sie doch innen gegelt und außen nicht :th1: ? Ich finde trotz meiner versteckten Fehler die ich
gemacht habe, ist es ein wunderbares Seifchen geworden. Hab es mit Wasserdampf behandelt damit die Sodaasche ein wenig besser
wird aber seht selbst....
Bild
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1983
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#2von katizett » 28. Aug 2016, 11:48

Mir gefällt deine Seife sehr gut! Sodaasche kommt wann sie will und stört ja eigentlich nicht wikrlich. Nach zweimaliger Benutzung sieht die Seife prima aus, das würde mich also nicht stören. Die Herzchen sind dir super gelungen!
Grüßleins
Kati

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
katizett
 
Beiträge: 830
Registriert: 12.2014
Wohnort: München
Geschlecht: weiblich

Re: Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#3von Lisbeth » 28. Aug 2016, 11:52

Ich find sie auch toll :girlies_luv:

Du kannst versuchen, den Wasseranteil etwas zu reduzieren und kühl zu verarbeiten. Was ich bei größeren Oberflächen mache ist, sie mit etwas Alkohol einzusprühen. Aber 100%igen Schutz gegen Sodaasche gibt's wohl nicht.
Aber sooo schlimm isse auch nicht.
Habe versucht, geduldiger zu werden. Hab's aber wieder aufgegeben. Ging einfach nicht schnell genug.

Grüßle - Lizzy

Wichtelei
Benutzeravatar
Lisbeth
 
Beiträge: 1935
Registriert: 11.2015
Wohnort: Hedwig-Holzbein
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#4von Indigo » 28. Aug 2016, 11:53

Dein Seifchen gefällt mir sehr gut. Schade das du soviel Sodaasche hast. Aber ich finde das hat was.
Liebe Grüße Indigo
Benutzeravatar
Indigo
 
Beiträge: 272
Registriert: 04.2016
Wohnort: BW
Geschlecht: weiblich

Re: Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#5von corinna » 28. Aug 2016, 12:23

Ich find die auch hübsch. Und die Gebirgsformation als Unterbau hat was :mrgreen: Wenn die Seife jetzt noch ein feines Rezept ist und sich gut verwäscht, dann ist sie doch prima gelungen.
Benutzeravatar
corinna
Moderator
 
Beiträge: 2672
Registriert: 04.2015
Wohnort: Schwaben
Geschlecht: weiblich

Re: Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#6von rokoud » 28. Aug 2016, 12:44

wunderschön!
Liebe Grüße
Sonja :anmache2:
Benutzeravatar
rokoud
 
Beiträge: 24729
Registriert: 05.2012
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: weiblich
.: Stempelqueen

Re: Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#7von babbelnich » 28. Aug 2016, 14:56

Wow, toll geworden! Die Sodaasche passt sehr gut dazu, gibt einen interessanten Effekt!
Liebe Grüße
Anna
Benutzeravatar
babbelnich
 
Beiträge: 1263
Registriert: 04.2016
Wohnort: bei Aschaffenburg
Geschlecht: weiblich

Re: Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#8von savona » 28. Aug 2016, 15:05

Mir gefällt sie!
Ich hatte früher im Divi auch immr Asche und/ oder Kreide :a025:
Seit ich ihn in den Backofen stelle, ca. 1 Stunde bei 50 Grad, habe ich das nicht mehr gehabt und der Divi hält das problemlos aus. ( Ev. vorher mal testen, wie exakt dein Thermostat ist!)
Lieber Gruss,
savona

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
savona
 
Beiträge: 4027
Registriert: 09.2014
Wohnort: Liechtenstein
Geschlecht: weiblich

Re: Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#9von egni » 28. Aug 2016, 15:12

Eine wunderschöne Seife ist dir da gelungen!
Liebe Grüße, Inge
Benutzeravatar
egni
 
Beiträge: 348
Registriert: 01.2016
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Seifenschwindel im Nadelwald

Beitrag#10von sidbabe » 28. Aug 2016, 20:06

katizett hat geschrieben:Mir gefällt deine Seife sehr gut! Sodaasche kommt wann sie will und stört ja eigentlich nicht wikrlich. Nach zweimaliger Benutzung sieht die Seife prima aus, das würde mich also nicht stören. Die Herzchen sind dir super gelungen!



lieben dank Kati :red3: ! Hab mich auch supertoll gefreut das alles so gut geklappt hat und die Sodaasche stört mich persönlich ja nicht so.
Denn du hast recht sie verschwindet ja bald :smilie_girl_022: , nur ich verschenke gerne Seifenkörbchen an meine Liebsten und da bin ich
immer ein wenig perfektionistisch veranlagt :red3: :a050:

Lisbeth hat geschrieben:Ich find sie auch toll :girlies_luv:

Du kannst versuchen, den Wasseranteil etwas zu reduzieren und kühl zu verarbeiten. Was ich bei größeren Oberflächen mache ist, sie mit etwas Alkohol einzusprühen. Aber 100%igen Schutz gegen Sodaasche gibt's wohl nicht.
Aber sooo schlimm isse auch nicht.


danke für den Tip mit dem Alkohol, werde ich mir hinter die Ohren klemmen Lizzy :smilie_happy_076: Dann war das wohl immer
"Anfängerglück" das ich von der Sodaasche verschont blieb :c041:

Indigo hat geschrieben:Dein Seifchen gefällt mir sehr gut. Schade das du soviel Sodaasche hast. Aber ich finde das hat was.


danke Indigo für Deine lieben Worte :n035:

corinna hat geschrieben:Ich find die auch hübsch. Und die Gebirgsformation als Unterbau hat was :mrgreen: Wenn die Seife jetzt noch ein feines Rezept ist und sich gut verwäscht, dann ist sie doch prima gelungen.


danke Corinna :connie_5: , "Gebirgsformation" ist ja echt gut :cherrysmilies130: , aber wirklich wenn man länger hinsieht .... :dfbgirlieblinki:

rokoud hat geschrieben:wunderschön!
babbelnich hat geschrieben:Wow, toll geworden! Die Sodaasche passt sehr gut dazu, gibt einen interessanten Effekt!

egni hat geschrieben:Eine wunderschöne Seife ist dir da gelungen!


Danke Sonja, Anna und Inge :maedel-knuddler: !

savona hat geschrieben:Mir gefällt sie!
Ich hatte früher im Divi auch immr Asche und/ oder Kreide :a025:
Seit ich ihn in den Backofen stelle, ca. 1 Stunde bei 50 Grad, habe ich das nicht mehr gehabt und der Divi hält das problemlos aus. ( Ev. vorher mal testen, wie exakt dein Thermostat ist!)


Danke Savona für die Tips :herz_mal: ! Meinst du das hängt mit dem Divi zusammen?? Das muß ich unbedingt mal testen mit
dem Backofen danke :l_hug:!
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1983
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Nächste