Aktuelle Zeit: 22. Jan 2017, 06:56

Trockene Avocado - Edit Anwaschbericht

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 330

Re: Trockene Avocado - Edit Anwaschbericht

Beitrag#11von Gabi » 8. Jan 2017, 15:44

cori hat geschrieben:Danke für deine Erkenntnisse Gabi. Ich will demnächst auch noch mal eine Avocadoseife (Öl ist gestern gekommen) machen und habe überlegt ob ich auch frisches Avocadofruchtfleisch mit reinbringe - aber ich lasse es doch lieber, und nehme nur das Öl.
Trotz allem ist deine eine hübsche Seife geworden und zum Glück kannst du sie verwenden.


Gegen frische Avocado in vernünftiger Menge spricht wahrscheinlich nichts. Ich wollte aber richtig viel frische Avocado und hab das Fruchtfleisch deshalb getrocknet - so halbwegs. Das wurde dann so gummig, strohig, bröselig - kann ich schlecht beschreiben. Auf jeden Fall ließ es sich nicht feinstverteilt unterpürieren. Und dieses relativ grob verteilte, allzu reichlich vorhandene, Pflanzenmaterial saugt jetzt halt Wasser in die Seife.
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
post996419.html#p996419
Benutzeravatar
Gabi
 
Beiträge: 848
Registriert: 08.2016
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Trockene Avocado - Edit Anwaschbericht

Beitrag#12von cori » 8. Jan 2017, 15:57

Ich habs schon verstanden wie du es meinst :e020: , aber ich trau mich trotzdem nicht ran, wäre mir wirklich zu schade um das gute Öl.
Man müsste das Wasser reduzieren, aber bin dann doch nicht sicher wieviel ich mit dem Fruchtfleisch an Flüssigkeit noch zugebe oder in dem pürierten Fruchtfleisch das NaOH auflösen(noch schlimmer) :smilie_girl_004:
Zumal ich dann mit dem Rest der Avocado nix anfangen kann da das bei uns hier keiner mag.
Liebe Grüße Cori
Benutzeravatar
cori
 
Beiträge: 393
Registriert: 01.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Re: Trockene Avocado - Edit Anwaschbericht

Beitrag#13von hüttelputz » 8. Jan 2017, 16:10

cori, den Rest einfach einfrieren für die nächste Seife.

Gabi, vielen Dank für das upate. Dann bleib ich bei einer halben Avocado af 500GFM.
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
hüttelputz
 
Beiträge: 4082
Registriert: 10.2014
Wohnort: Salzburger Lungau
Geschlecht: weiblich

Re: Trockene Avocado - Edit Anwaschbericht

Beitrag#14von Seifen-Hexe » 8. Jan 2017, 16:36

uhhhhh spannend, danke für die Info's.

Da bin ich ja mal gespannt was bei meiner Avocado rauskommt. Habe ein 25er Rezept gemacht, bisschen vom Olivenöl weggenommen und die Avocado 220g darin püriert. Hydrolat 330 ml um 10% reduziert. GFM 500

Bin gespannt! :smilie_girl_004:
Liebe Grüsse von der Seifen-Hexe 🤗
Benutzeravatar
Seifen-Hexe
 
Beiträge: 138
Registriert: 11.2016
Wohnort: Zürichsee
Geschlecht: weiblich

Re: Trockene Avocado - Edit Anwaschbericht

Beitrag#15von Ulli674 » 8. Jan 2017, 17:22

Hallo!

Klingt doch gut 😊

Ich habe übrigens zur frische-Avocado - Maximierung die mit einem Spritzer Zitronensaft püriert, eingefroren und als Laugenflüssigkeit verwendet. Bis 40% der GFM problemlos, darüber wird es zu viel...
Ich kann den ganzen Tag den Horizont mit dem Fernrohr nach Gefahren absuchen und stolpere über den Stein vor meinen Füßen
Ulli674
 
Beiträge: 2404
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Trockene Avocado - Edit Anwaschbericht

Beitrag#16von cori » 8. Jan 2017, 19:45

hüttelputz hat geschrieben:cori, den Rest einfach einfrieren für die nächste Seife.

Gabi, vielen Dank für das upate. Dann bleib ich bei einer halben Avocado af 500GFM.



Einfrieren, das ist natürlich eine Idee. Und wird da das NaOH in diese halbe Avocado ( püriert) eingerührt oder später dazugegeben, und wenn ja wieviel % Flüssigkeit für die Lauge nimmt man dann? 1:1?

Aber brauchst denn das eigentlich wirklich? Ist die Seife dann noch pflegender oder ist es halt nur Spielerei?
Liebe Grüße Cori
Benutzeravatar
cori
 
Beiträge: 393
Registriert: 01.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich

Vorherige

web tracker