Aktuelle Zeit: 29. Mär 2017, 11:19

Von Harzen und Hölzern

Moderatoren: corinna, bemike, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 426

Von Harzen und Hölzern

Beitrag#1von Skyler » 1. Aug 2016, 15:57

Hallo Zusammen :smilie_girl_112:

ES wurde Seife. Zugegebenermassen mit einigen Hindernissen :a050: (also harzig und hölzern war auch der Vorgang :a025: :c041: ) Diese Seife ist im Rahmen eines Themenseifelns "Naturseife" entstanden.

Bild

Bild

Ich habe als Zusätze Mandelbaumharz gewählt und beduftet ist sie mit den ätherischen Ölen Guajakholz (bei Zimmertemperatur ist es fest) und Bergamotte. Die Lauge besteht aus Bambushydrolat. Verseift ist minis Traumschaum Rezept und hat folgende weitere Inhalte: Olivenöl, Kokosfett, Reiskeimöl, Kakaobutter und Rizinusöl.

Und nun zur Herstellung:


Das Mandelbaumharz wollte ich zuerst in Öl im Wasserbad schmelzen. Fehlanzeige es blieb hart. Danach hab ich das Harz im Öl in der Pfanne versucht zu schmelzen ebenfalls Fehlanzeige. Mein Freund meinte nur, als er das sah "Was ist den das jetzt, fritiierst du Harz?". Die Schmelzpunkt-Temperatur gibt es nicht im Internet zum Mandelbaumharz. Es gibt ja Harze, z.B. Bernstein, das schmilz erst bei einer Temperatur von 380 Grad, wie ich lernen durfte. Dann kam der Tipp von zwei Mitsiederinnen es könnte wasserlöslich sein. OK, das ganze Harz gewaschen und ab ins Wasser. Wasser erwärmt, aber nein auch so liess es sich nicht auflösen. Es wurde aussen höchstens Gummiartig und das was sich aufgelöst hatte, ist dann grad noch verdampft in der Luft. Zu diesem Zeitpunkt war es schon ziemlich spät am Abend. Ich war etwas genervt vom Harz :u075: Also hab ich zu später Stunde einfach Wasser drüber geleert und bin schlafen gegangen. Am Sonntag morgen gegen Mittag hab ich dann mal in die Pfanne gschaut und da war alles glibberig und weich :130: :smilie_denk_10: OK! Mit dem Püri durch und ich hatte Brei :smilie_happy_011: :smilie_happy_011: :smilie_happy_011:

Ich habe das ätherische Öl Guajakholz geschmolzen und im Harzbrei untergerührt (Super auch das ist geschafft :smilie_happy_076: )

Danach Leim hergestellt (Lauge und Naoh 1:1). Den Brei untergerührt und hatte mich auf vorschnelles andicken gefasst gemacht. Doch Fehlanzeige, dieses Harz dickt den Leim überhaupt nicht schnell an. Also schön in Förmchen abgefüllt. Ich hab gehofft, wenn die Seife geelt, dass sie ein bisschen Transparent wird und auch diese Rechnung ist aufgegangen.

Der zarte, liebliche Duft des Harzes zusammen mit dem Duft des Guajakholz und der Bergamotte passt ausgezeichnet, ist jedoch leider sehr dezent ausgefallen.

Hier das Anwaschfoto:

Bild

Danke fürs Durchhalten bis hierher :f010:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
/ Mein Wichtelsteckbrief KLICK
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 2215
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Von Harzen und Hölzern

Beitrag#2von rokoud » 1. Aug 2016, 17:13

wow! :sabber_2:
Liebe Grüße
Sonja :anmache2:
Benutzeravatar
rokoud
 
Beiträge: 24729
Registriert: 05.2012
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: weiblich
.: Stempelqueen

Re: Von Harzen und Hölzern

Beitrag#3von blümchen » 1. Aug 2016, 18:33

Du hast dich tapfer durch das Harz gekämpft :dfbboxen: und es hat sich gelohnt, sehr schöne Seife und die Farbe ist so passend, auch die Formen sind wunderschön, Respekt.
Mein Harz lagert schon soooo lange und ich trau mich immer noch nicht ran :girldenken: muß mich noch besser in dieses Thema reinlesen. Super schöne Seife :2_girlie2_1:

:dfbgirlieblume:
Liebe Grüße blümchen
Benutzeravatar
blümchen
 
Beiträge: 57
Registriert: 06.2015
Wohnort: Niederbayern
Geschlecht: weiblich

Re: Von Harzen und Hölzern

Beitrag#4von Lakmé » 1. Aug 2016, 20:23

Super-interessant und dann auch noch so eine schöne Seife! :sabber_2:
Liebe Grüße!

Katty



Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Lakmé
 
Beiträge: 1708
Registriert: 06.2016
Wohnort: Oberfranken
Geschlecht: weiblich

Re: Von Harzen und Hölzern

Beitrag#5von Jetti » 1. Aug 2016, 20:25

Super schön. Und du hast tapfer durchgehalten. Respekt
Liebe Grüße
Jette
Benutzeravatar
Jetti
 
Beiträge: 152
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Von Harzen und Hölzern

Beitrag#6von hüttelputz » 1. Aug 2016, 21:31

so toll geworden, der ganze Nervenkitzel hat sich gelohnt
LG aus dem Lungau
Andrea


Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
hüttelputz
 
Beiträge: 4374
Registriert: 10.2014
Wohnort: Salzburger Lungau
Geschlecht: weiblich

Re: Von Harzen und Hölzern

Beitrag#7von Skyler » 1. Aug 2016, 21:36

Ganz ehrlich gesagt, hätte ich aufgegeben, wenn der Tipp mit dem Wasser nicht gekommen wäre. Das Wasser über das Harz zu schmeissen und einfach mal abzuwarten, war eine reine Verzweiflungstat :mrgreen:

War wohl auch ein bisschen Glück im Spiel!

Habt dank fürs anschauen und kommentieren :036: :036: :036:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
/ Mein Wichtelsteckbrief KLICK
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 2215
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Von Harzen und Hölzern

Beitrag#8von Marie » 2. Aug 2016, 06:44

Sehr schön geworden.
Viele Grüße
Marie
Marie
 
Beiträge: 2606
Registriert: 06.2015
Wohnort: BW
Geschlecht: weiblich

Re: Von Harzen und Hölzern

Beitrag#9von Soifakachl » 2. Aug 2016, 07:09

Der absolute Hammer!!! Ein Traum!!!
Liebe Grüße aus dem Donautal!

Die Soifakachl ;-)
Benutzeravatar
Soifakachl
 
Beiträge: 1471
Registriert: 05.2015
Wohnort: Donautal
Geschlecht: weiblich

Re: Von Harzen und Hölzern

Beitrag#10von grasgrün » 2. Aug 2016, 07:14

Interesanntes Projekt !
Die Seife sieht spannend aus....
Herzlich, frau grasgrün
Benutzeravatar
grasgrün
 
Beiträge: 3170
Registriert: 07.2013
Wohnort: die schönste Stadt der Schweiz
Geschlecht: weiblich

Nächste