Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 09:06

(Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 2
Zugriffe: 533

Re: (Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Beitrag#11von roseaufdemberg » 20. Okt 2016, 07:28

Papabärchen - ein cooler Versuch - bin echt neugierig wie lange sich die Orange behaupten kann - egal was ich versucht habe um "natürlich" zu beduften nach spätestens 2 Monaten war alles zitrussige (hm kann man das so schreiben :smilie_denk_10: ) fort und nur mehr mit viel guten Willen zu erahnen...
AAABER was mich eigentlich mehr interessiert...Du hast aus den Resten Kerzen gemacht? wie? aus den ausgezogenen Schalen? oder meinst Du eh dass Du das restliche Öl zum Beduften von Kerzen genommen hast - bin jetzt ein wenig verwirrt denn ich kann mir nicht vorstellen dass sich Orangenzesten zur Kerzenproduktion eignen (ich mach meine Kerzen auch selbst...)
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 2902
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: (Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Beitrag#12von KaLu » 20. Okt 2016, 07:59

Das schreit direkt danach, das auch mal zu versuchen. :D Du hast aber auch immer tolle Ideen.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1337
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: (Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Beitrag#13von Dryas » 20. Okt 2016, 10:06

Die Seife sieht ganz toll aus! Die Idee mit dem Orangen- Auszug find ich cool!
Und ich schliesse mich roseaufdemberg: Kerzen? :smilie_denk_10:
"Selbst ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem Schritt."
Japanische Weisheit
Benutzeravatar
Dryas
 
Beiträge: 2414
Registriert: 08.2013
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: (Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Beitrag#14von Papabaerchen » 20. Okt 2016, 11:27

Also das mit den Kerzen war eigentlich nur ein Versuch, klar ich bleibe jetzt dabei weils gut geklappt hat, war aber mein erstes mal. Sonst verwende ich Talgkerzen.
Ich gieße Kerzen aus Bienenwachs und Kokosfett. Beides zu gleichen Teilen schmelzen, dann halt das Duft Öl, in diesem Fall der Rest vom Orangenauszug, mit rein. Alles vermischen, ich gieße das gerne in eine Holzform (soll bei mir alles annähernd nach Mittelalter aussehen). In die Mitte ein kleines Holzstäbchen mit Leinen umwickelt rein, fertig.
Brennt gut, brennt nicht zu schnell und duftet dezent nach Orange. Der "Docht " muss immer mal wieder gekürzt werden, aber sonst kann ich nicht meckern.
Bin auf die Idee gekommen da ich zuviel Bienenwachs hatte und mir das in der Seife nicht wirklich taugt.

Grüße, papabaerchen
So, nun habe ich auch einen, hier mein Wichtelsteckbrief. Mal schauen wann ich da mal mitmache.
Benutzeravatar
Papabaerchen
 
Beiträge: 69
Registriert: 01.2016
Wohnort: Irgendwo in Bayern
Geschlecht: männlich

Re: (Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Beitrag#15von bluesbaby » 20. Okt 2016, 15:01

Das mit den Kerzen hört sich spannend an. Das würde ich auch gerne mal probieren. Kannst du uns ein Foto preisgeben? Welches Holz nimmst du für den Docht, und wie umwickelst du ihn? :D
bluesbaby
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.2016
Geschlecht: weiblich

Re: (Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Beitrag#16von Papabaerchen » 20. Okt 2016, 16:28

So, also hier mal ein Foto von drei meiner Kerzen. Das waren die drei die schnell Griffbereit waren:

Bild

Die Flache ist wie ein Teelicht in reinem Holz. Nein, das Holz verbrennt nicht es wird leicht dunkel aber nicht schwarz. Das hintere ist ein IKEA Glas, die benutze ich gerne wenn ich Wachs übrig habe aber keine schöne Formen mehr. Hat auch den Vorteil das sie nicht so leicht aussgehen und man sie zuschrauben kann (so stinken sie nicht schon vorher alles voll). Das rechte ist ein Glas das mit Birkenrinde umwickelt ist. Gefällt mir am besten, nicht nur als Kerze sondern auch so als Deko.

Holz für den Docht nehme ich was gerade da ist. Buchenstäbchen aus dem Baumarkt oder auch Zahnstocher. Das Leinen schneide ich in dünne Streifen und umwickle damit das Holz so das es etwa 2-3 Lagig ist. Ist das Wachs komplett in der Kerze geschmolzen kippt der Docht gelegentlich mal um, je nach dem lehnt er dann am Rand und brennt weiter oder geht aus. Habe schon Versucht ihn mit ein bisschen Draht am Boden zu fixieren, sieht aber halt nicht sooo schön aus wenn der Draht dann sichtbar ist.
Warum Holz als Kern für den Docht? Naja, nur Leinen kippt zu schnell um oder dreht sich wieder auf, "echte" Dochschnur habe ich nicht daheim und hat nicht das gewisse Extra. Dieses Extra ist der leichte Holzgeruch beim verbrennen. Es richt wie ein frischer Kamin in der Wohnung durch den Holzkern im Docht. Sehr rustikal, gemütlich, schwer und warm. Ich liebe es.

Natürlich ist der "Holzdocht" nicht so einfach zu handhaben. Manchmal brennt die Kerze zu hoch, dann muss man den Docht kürzen. Er brennt auch nicht so schnell an wie normale Dochte, dann muss man das Streichholz 2 Sekunden länger dran halten. Auch weiß ich nicht wie rußarm, nachhaltig, schädlich, rückstandsfrei oder sonst was ist. Ist mir aber in dieser kleinen Menge egal (es brennen nie mehr als drei Kerzen bei mir in der Wohnung von daher vernachlässige ich das).

Ich hoffe die Kerzen gefallen euch, wenn auch etwas Off-Tropic.

Grüße,
papabaerchen
So, nun habe ich auch einen, hier mein Wichtelsteckbrief. Mal schauen wann ich da mal mitmache.
Benutzeravatar
Papabaerchen
 
Beiträge: 69
Registriert: 01.2016
Wohnort: Irgendwo in Bayern
Geschlecht: männlich

Re: (Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Beitrag#17von bluesbaby » 20. Okt 2016, 18:01

Dankeschön für die ausführlichen Beschreibung. Die Kerzen sehen wirklich sehr toll und rustikal aus. Geniale Idee. :1100:
bluesbaby
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.2016
Geschlecht: weiblich

Re: (Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Beitrag#18von roseaufdemberg » 21. Okt 2016, 07:46

wow das Teelicht ist wunderschön! und die Idee ein Glas mit Rinde zu umwickeln finde ich genial - sieht total gemütlich aus...und wenn ich mir die Orange am Kamin vorstelle wird mir gleich warm ums Herz...danke schön für diese wirklich schöne Idee!
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 2902
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: (Weihnachtsseife-) Orange-Zimt

Beitrag#19von KaLu » 21. Okt 2016, 07:59

Ohja, die gefallen mir richtig gut. Vor allem ist das kein Einheitsbrei, was man in Geschäften so kaufen kann.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 1337
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Vorherige

web tracker