Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 11:36

Ziege*Hafer*Honig (mit Erklärung, wie sie bei mir gelingt)

Moderatoren: bemike, corinna, mini69, lacky

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 185

Ziege*Hafer*Honig (mit Erklärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#1von Skyler » 30. Sep 2016, 16:15

Hallo ihr Lieben :smilie_girl_112:

Am letzten Wochenende ist noch eine weitere Seife entstanden, weil dringend Nachschub her musste.

Erst im Juli habe ich eine Ziege-Hafer-Honig Seife gesiedet KLICK und davon sind nur noch ganz wenige Stücke übrig. Die Seife war im Bekanntenkreis und bei uns daheim äusserst beliebt. Ich selber mag sie auch wahnsinnig gern, weil das Waschgefühl mit ihr einfach seinesgleichen sucht. Einen Batch hab ich leider wegen einem versiebt (es muss ja immer unbedingt Neues ausprobiert werden, anstatt auf bewährtes zurückzugreifen :smilie_happy_076: ) - der Leim wurde nämlich innert Sekunden griesselig. Daraus hab ich dann Duschbutter gemacht - auch diese ist ganz besonders fein geworden.

Nichtsdestotrotz wollte ich doch nochmal diese Seife haben und am Wochenende hat es dann auch funktioniert:

Bild

Bild

Die Eckdaten der Seife:


Verseifte Fette/Öle: Raps ho, Olivenöl, Kokosfett, Babassu, Reiskeimöl, Kakaobutter und Baumwollsaatöl (nach einem eigenen Rezept)
Duft: Hafer-Milch-Honig von Behawe (dickt nicht an, verfärbt jedoch die Seife Richtung Beige)
Farben: Grundleim ungefärbt und kleine Anteile in Tio und Fairly Gold WEP mit ein bisschen Perglanzpigment Gold
Weitere Zutaten: Haferflocken püriert, Ziegenmilchpulver, Honig

Zur Herstellung:

- Gesamtfettmenge 800g / Flüssigkeitsanteil ingesamt bei 30%
- Wasser für die Lauge reduziert auf 15% (ergibt 120g Wasser - bitte kein Salz und Zucker ins Wasser geben. Es ist sehr knapp berechnet in Bezug zum NaoH :e020: Meine ÜF beträgt hier 15% )
- 40g Haferflocken über Nacht einweichen in 120g Wasser und 4 gehäufte EL Ziegenmilchpulver und 2 EL Honig (beide Anteile Wasser zusammen ergeben dann einen Flüssigkeitsanteil von 240g, was 30% von der GFM
entspricht)
- Am nächsten Tag: Das Haferflockengemisch sehr lange pürieren (siehe die sehr feinen dunklen Punkte in der Seife)
- Seifenleim herstellen (Verarbeitungstemperatur 30 Grad)
- 1/3 vom Leim abtrennen und von diesem Drittel die Hälfte mit Tio und die andere Hälfte mit den Goldtönen einfärben
- von Hand einrühren in 2/3 des Seifenleims
- Ziemlich fix dann das Haferflocken-Gemisch unterrühren (im 2/3 Anteil) und den Leim in die Blockform füllen (der Leim soll keine Zeit haben sich allzu sehr aufzuheizen)
- Die gefärbten Anteile aus verschiedenen Höhen in den Leim fallen lassen
- Mit dem Bügel in vielen Kreisbewegungen durch die Blockform

Die Gelphase hab ich mit allen Mitteln verhindert (zuerst TK dann Kühlschrank). Beim letzten Mal ist mir das nämlich nicht gelungen und das sah dann folgendermassen aus:

Bild

Ich darf mich nun über 1kg Duschbutter erfreuen und einen 2. Batch dieser wirklich sehr feinen Seife. Ich hoffe, ich habe verständlich erklärt und ansonsten einfach nachfragen....

Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende

PS: Und ganz WICHTIG: Die Seife ist nicht als Erstling geeignet :a050:
Zuletzt geändert von Skyler am 30. Sep 2016, 17:36, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1442
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ziege*Hafer*Honig (mit Erkärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#2von Gabi » 30. Sep 2016, 17:06

Ich finde aber, dass das in der vorletzten auch so ziemlich der dekorativste Gelkern ist, den ich je gesehen habe! Sieht aus wie nach Plan!
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
post996419.html#p996419
Benutzeravatar
Gabi
 
Beiträge: 538
Registriert: 08.2016
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Ziege*Hafer*Honig (mit Erkärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#3von neuneuneu » 30. Sep 2016, 17:08

keine angst, ich bewundere deine seifen nur. nachbasteln krieg ich eh nicht hin. aber wenn ioch es mal schaffe, mehr als eine katastrophenseife zu kochen, daaaaaan guck ich ma.
... ist der thread in 10 jahren wohl noch lesbar? :a050:


insofern: bewunderbewunderbewunder.
an sich schade, dass ich nicht zu deinem bekanntenkreis gehöre. ich würde dich von dieser mengen an seife, mit denen du ja nichts anfangen kannst sicherlich ganz selbstlos befreien. :c015:
glauben sie ja nicht, wen sie vor sich haben!!!
Benutzeravatar
neuneuneu
 
Beiträge: 276
Registriert: 08.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ziege*Hafer*Honig (mit Erkärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#4von rokoud » 30. Sep 2016, 17:15

wunderschön und danke für die tolle Erklärung!
Liebe Grüße
Sonja :anmache2:
Benutzeravatar
rokoud
 
Beiträge: 23042
Registriert: 05.2012
Wohnort: Südhessen
Geschlecht: weiblich
.: Stempelqueen

Re: Ziege*Hafer*Honig (mit Erkärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#5von Skyler » 30. Sep 2016, 17:18

Gabi hat geschrieben:Ich finde aber, dass das in der vorletzten auch so ziemlich der dekorativste Gelkern ist, den ich je gesehen habe! Sieht aus wie nach Plan!


Der dekorativste Gelkern :mrgreen: Ich musste grad wahnsinnig lachen über diese schöne Wortkreation :f010: Danke sehr !

neuneuneu hat geschrieben:keine angst, ich bewundere deine seifen nur. nachbasteln krieg ich eh nicht hin. aber wenn ioch es mal schaffe, mehr als eine katastrophenseife zu kochen, daaaaaan guck ich ma.
... ist der thread in 10 jahren wohl noch lesbar? :a050:


insofern: bewunderbewunderbewunder.
an sich schade, dass ich nicht zu deinem bekanntenkreis gehöre. ich würde dich von dieser mengen an seife, mit denen du ja nichts anfangen kannst sicherlich ganz selbstlos befreien. :c015:


:mrgreen: Ja, der ist auch gut :c041: Das wird keine 10 Jahre dauern - nur nicht verzagen und weiter üben und danke auch Dir :f010:


Bitte gerne liebe rokoud :f010:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1442
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ziege*Hafer*Honig (mit Erkärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#6von Schnackeline » 30. Sep 2016, 17:22

Skyler hat geschrieben:Duft: Hafer-Ziege-Honig von Behawe (dickt nicht an, verfärbt jedoch die Seife Richtung Beige)


Entweder hat Henry Dir einen Extra-Duft kreiert oder Du meinst Hafer-Milch-Honig (den ich ebenfalls sehr liebe). :c015:

Schicke Seife!
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber" Anleitung zum Bilder hochladen

A keks a day keeps the stress away. :girlkuchendn3:
Benutzeravatar
Schnackeline
Moderator
 
Beiträge: 16344
Registriert: 02.2012
Wohnort: Im Norden ganz oben
Geschlecht: weiblich
.: OHP-Königin

Re: Ziege*Hafer*Honig (mit Erkärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#7von Skyler » 30. Sep 2016, 17:35

Schnackeline hat geschrieben:
Skyler hat geschrieben:Duft: Hafer-Ziege-Honig von Behawe (dickt nicht an, verfärbt jedoch die Seife Richtung Beige)


Entweder hat Henry Dir einen Extra-Duft kreiert oder Du meinst Hafer-Milch-Honig (den ich ebenfalls sehr liebe). :c015:

Schicke Seife!


Ui, danke für den Hinweis. Das werde ich editieren... :f010:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1442
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Ziege*Hafer*Honig (mit Erklärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#8von Gabi » 30. Sep 2016, 20:25

"Mach mir mal 'nen schönen Ziegenduft" - der Wunsch könnte den Parfümeur vielleicht ein klein wenig aus der Fassung bringen.
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
post996419.html#p996419
Benutzeravatar
Gabi
 
Beiträge: 538
Registriert: 08.2016
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Ziege*Hafer*Honig (mit Erklärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#9von sidbabe » 1. Okt 2016, 08:35

du kannst mal wieder beides vereinen :coolgirl: :cherrysmilies130:
Superguter Inhalt und dabei sieht die Seife auch noch toll aus - leeeecker :sabber1: !!!
Grüßli
Tina


Putzen oder Sieden - das ist die hier die Frage.
aber wir alle kennen die Antwort^^


Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
sidbabe
 
Beiträge: 1198
Registriert: 05.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Ziege*Hafer*Honig (mit Erklärung, wie sie bei mir gelingt)

Beitrag#10von Skyler » 1. Okt 2016, 13:36

Herzlichen Dank liebe Sidbabe :f010:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1442
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Nächste

web tracker