Aktuelle Zeit: 24. Mär 2017, 22:57

Brandwunde gerade zugeheilt

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 1361

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#11von eos » 20. Apr 2012, 21:03

hier das Rezept für die Ringelblumensalbe:
:girlkochen:
Ringelblumensalbe/ Calendulasalbe
90g Ringelblumenöl
70ml Lanolin
20g Bienenwachs
15g Ringelblumentinktur
evtl frische Blüten
Nimm doch anteilig, dann kannst du die Salbe erst mal probieren.

Lanolin schmelzen, Ringelblumenöl dazu, jetzt die Blüten dazu und ca. 1/4 h leise ziehen lassen, nicht kochen. Durch ein Tuch seihen. Bienenwachs darin auflösen, zum Schluss die Tinktur dazu, in Döschen abfüllen, erst nach völligem Erkalten verschließen.

Hatte den Beitrag schon mal geschrieben und wieder rausgesucht. Leider weiß ich nicht, wie man innerhalb des Forums verlinkt - aber es geht ja auch so.
Gruß von eos
Übrigens: Wer im Bezirk Mahove (Arizona) Seife klaut, muss sich, am Stück, solange damit waschen, bis das Seifenstück aufgebraucht ist.
SEIFE: Ein Stückchen, in Ehren, kann keiner verwehren;)
Benutzeravatar
eos
 
Beiträge: 1015
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#12von maulwurf » 20. Apr 2012, 22:30

Ach ich in ganz gerührt - ihr seid alle so lieb - was würd ich machen wenn es dieses Forum nicht gäbe - vielen vielen Dank an alle,

@brycha vielen Dank für den Link. Da stehen viele gute Sachen drin

@eos
das wäre ganz toll wenn Du mir ein bißchen Rotöl schicken könntest und eine Pflanze wäre das Tüpfelchen auf dem "i" . Wenn Dir das nicht zuviel Aufwand ist, hätte ich gern eine Pflanze. Dein Rezept hab ich gleich raus kopiert. Prima ich hab alle Zutaten da. Ich wiege mein Ringelblumenöl morgen früh ganz genau aus und dann rechne ich das Rezept auf die Menge runter. Die frischen Blüten gibt es halt nicht aber dann wird es auch ohne gehen.

Ich bedanke mich nochmal bei allen - es ist ganz toll soviel Zuspruch und Hilfe zu bekommen.
maulwurf
 

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#13von Waschkatze » 20. Apr 2012, 22:38

Maulwurf das sieht ja ganz fies aus. Gute Besserung!

Ich habe mir mal eine Brandverletzung durch Berührung mit einer Glühbirne zugezogen. Es wollte einfach nicht heilen, tat höllisch weh und begann zu eitern. Mir hat jemand Ringelblumentinktur gegeben. Es brannte, aber die Heilung setzte sehr schnell ein.
Benutzeravatar
Waschkatze
 
Beiträge: 2893
Registriert: 12.2011
Wohnort: Berliner Speckgürtel
Geschlecht: weiblich

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#14von Susi63 » 20. Apr 2012, 22:46

hallo Maulwurf ich bin zwar nicht eos und ich weiß auch nicht ob sie welche hat aber wenn nicht das Angebot einer Pflanze stammt von mir Susi63 du kannst dich ja per PN melden


lg Susi :p040:
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Susi63
 
Beiträge: 2297
Registriert: 02.2012
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
.: Gästeseifchen

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#15von dost » 20. Apr 2012, 23:39

Gute Besserung!
Was uns immer sehr gut hilft bei Verbrennungen ist Schwedenbitter (Schwedenkräuter)

Meine Mutter hatte sich auch mal großflächig am Bügeleisen verbrannt, und auf eine Hälfte hab ich (etwas später) Schwedenkräuter gemacht, auf eine nicht (da meine Mutter das nicht mehr wollte). Einige Zeit später war die eine Hälfte abgeheilt (ohne Narben), die andere (ohne Schwedenkräuter) immer noch offen und blasig.

Ich schwör drauf bei Brandwunden in jedem Stadium

Liebe Grüße
dost
Liebe Grüße
dost

Winken-zwei-Dichter (avec avec)

je suis mukto-mona.

Erste Seife: 13.10.11 :fooli013:
Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
dost
 
Beiträge: 3073
Registriert: 12.2011
Wohnort: Chaotien, Südsaponistan
Geschlecht: nicht angegeben
.: siedendes Bienchen

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#16von schaumzwerg » 21. Apr 2012, 05:34

Ich hatte vor einer Weile auch eine ziemlich hässliche Brandwunde am Handgelenk. die Wunde hatte sich -nachdem ich sie mir zu allem Übel auch noch aufgerissen habe- ziemlich böse entzündet.Mir hat die Salbe Mirfulan gut geholfen. Allerdings ist in Mirfulan Lebertran mit viel Vitamin A mit drinnen und das riecht man halt.

LG
eva
Benutzeravatar
schaumzwerg
 
Beiträge: 2840
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#17von greene » 31. Mai 2016, 18:10

Hallo,

hier meine Tipps, damit keine Brandwunden entstehen:

Wenn ich mich verbrannt habe, halte ich die Verletzung einige Sekunden so nahe an die heisse Quelle wie möglich. Wenn der Schmerz anschließend weg ist, reicht es, ansonsten wiederhole ich es.

Bei einer schwereren Verbrennung nehme ich ein Globuli Cantharis D 12 oder D 6. Dadurch entsteht keine Brandblase und der Schmerz verschwindet sehr schnell.

Viel Erfolg, wenn dies jemand ausprobiert.

LG greene
greene
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.2016
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#18von Lixivia » 31. Mai 2016, 18:18

Habe ich das richtig verstanden: Man soll die verbrannte Hautstelle an etwas Heißes halten? Wie kommt man denn auf so etwas? Kannst du das erklären, was man damit bewirken will?
Ich meine, der Körper schreit ja SCHMERZ, damit wir das instinktiv lassen, was uns weh tut. Schmerzen sind Warnsignale, warum soll man die missachten?
Liebe Grüße von Julia

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Lixivia
 
Beiträge: 1307
Registriert: 12.2015
Wohnort: Baden Würstchenberg
Geschlecht: weiblich

Vorherige