Aktuelle Zeit: 23. Jan 2017, 01:31

Brandwunde gerade zugeheilt

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 2
Zugriffe: 1340

Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#1von maulwurf » 20. Apr 2012, 18:20

Hallo zusammen, :smilie_girl_112:

ich habe mir vor ca. 3 Wochen mit dem Bügeleisen recht schlimm den Arm direkt am Handgelenk verbrannt. Das Bügeleisen stand zum Auskühlen auf dem Bügelbrett aber ich Datschl hab es nicht in die schräge Ablage sondern oben auf das Brett gestellt. Kurz danach - als das Eisen noch richtig heiß war - bin ich ans Brett gestoßen und habe refelxartig versucht das stürzende Bügeleisen zu halten. Na und dann kam das raus

Bild
Warum wird man immer erst aus Schaden klug - zu dumm :p020:

Kennt jemand ein Rezept für eine Salbe mit der sich die zu erwartende Narbenbildung in Grenzen halten läßt?

Wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte. Vielen Dank im Voraus
maulwurf
 

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#2von Regina » 20. Apr 2012, 18:21

Ich träufel immer ätherisches Lavendelöl über Brandwunden, aber von Anfang an, sie verheilen dann narbenfrei.
Liebe Grüße
Regina
Benutzeravatar
Regina
 
Beiträge: 999
Registriert: 12.2011
Wohnort: Innsbruck
Geschlecht: weiblich

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#3von eos » 20. Apr 2012, 18:24

Du Arme - sieht böse aus - gute Besserung. Ich würde dir eine Ringelblumensalbe empfehlen. Gut ist aber auch Rotöl (Johanniskrautöl), geradzu klassisch bei Verbrennungen.

Wenn du deine Salbe selbst rührst, könnte ich die das Öl und die Tinktur schicken... Frische Blüten gibts ja noch nicht, getrocknete hab ich letztens in der Seife versenkt und daher keine mehr im Haus...

Sag Bescheid und noch mal gute Besserung.
LG birgit
Gruß von eos
Übrigens: Wer im Bezirk Mahove (Arizona) Seife klaut, muss sich solange damit waschen, bis das Seifenstück aufgebraucht ist.
SEIFE: Ein Stückchen, in Ehren, kann keiner verwehren;)
Benutzeravatar
eos
 
Beiträge: 1002
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#4von Susi63 » 20. Apr 2012, 18:25

unter Kräuter und Kosmetik bei Operationsnarbe habe ich ein Rezept aufgeschrieben

lg Susi :smilie_girl_022: Gute Besserung!
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Susi63
 
Beiträge: 2239
Registriert: 02.2012
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
.: Gästeseifchen

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#5von Aconita » 20. Apr 2012, 18:30

Regina hat geschrieben:Ich träufel immer ätherisches Lavendelöl über Brandwunden, aber von Anfang an, sie verheilen dann narbenfrei.
Ich stimme mit Regina überein. Lavendelöl nimmt den Schmerz, verhindert Entzündungen und hilft beim Abheilen.
Benutzeravatar
Aconita
Admin
 
Beiträge: 26200
Registriert: 12.2011
Wohnort: Östlich von Frankfurt
Geschlecht: weiblich

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#6von maulwurf » 20. Apr 2012, 19:32

Hallo Ihr Lieben,

danke für die guten Wünsche und die guten Tipps. Lavendelöl hab ich gleich draufgetan als es passiert war - das hat auch sehr gut gegen die Schmerzen geholfen. Aber als die Blasen aufgegangen sind bin ich zum Arzt - ich hatte zuviel Angst vor einer Infektion. Jetzt ist es gerade so eben zugeheilt.

@eos Ich rühre meine Cremes und Salben selbst - aber Ringelblumensalbe hab ich noch keine gemacht. Ich hab noch geschätzt 20 - 30 gr. Ringelblumenöl und ausreichend Ringelblumentinktur zuhause. Ich wußte nicht, dass das gut für Narben ist. Reicht die Menge Öl? Hast Du vielleicht ein Rezept ?Johanniskrautrotöl hab ich keines. Würde ich gern mal selbst ansetzen aber ich krieg nirgendwo getrocknete Blüten. Und draußen im Wald fürchte ich immer, dass ich die Pflanze nicht erkenne.

@susi63 danke für den Hinweis - aber ich bin scheinbar zu blöd das Rezept zu finden. Ich hab unter Kräuter und Kosmetik keinen Beitrag mit dem Titel Operationsnarbe gefunden.

Viele Grüße an Alle und schönes Wochenende
maulwurf
 

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#7von Brycha » 20. Apr 2012, 19:38

Der Beitrag, den susi meinte, ist in der Unterabteilung Natürliche Hautpflege, es ist dieser hier.

Gute Besserung!
LG Brycha
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18271
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#8von Susi63 » 20. Apr 2012, 20:13

hallo Maulwurf du kannst leider aus getrockneten Blüten kein Rotöl machen. Wenn du willst kann ich dir etwas schicken von letztem Jahr. Ich kann dir auch eine Pflanze schicken in meinem Garten wachsen ganz viele.

Am laptop bin ich voll der Held deshalb klappt das mit dem verlinken und so bri mir nicht.Danke Brycha für deine Hilfe :c015:


lg Susi :smilie_girl_022:
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Susi63
 
Beiträge: 2239
Registriert: 02.2012
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
.: Gästeseifchen

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#9von Brycha » 20. Apr 2012, 20:17

Gern geschehen, Susi :smilie_happy_077:

LG Brycha
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18271
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Brandwunde gerade zugeheilt

Beitrag#10von Snoopy » 20. Apr 2012, 20:37

Ich bin ja ein großer Fan von Johanniskrautöl (Rotöl) - in der Apotheke bekommst Du das von Jucunda oder Hettral, beide gute und bewährte Qualität. Selbst herstellen ist natürlich toll, aber wenn keins da ist...

Gute Besserung wünsch ich Dir! :smilie_girl_103:
Benutzeravatar
Snoopy
Moderator
 
Beiträge: 10932
Registriert: 12.2011
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich

Nächste

web tracker