Aktuelle Zeit: 17. Jan 2017, 15:58

Destille? ÄÖ selber machen, möglich? Oder Dampfentsaften?

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 4
Zugriffe: 591

Re: Destille? ÄÖ selber machen, möglich? Oder Dampfentsaften?

Beitrag#11von Aconita » 1. Jul 2016, 08:17

Amdjeru hat geschrieben:Ich destilliere mit einer Glasdestille. Je nach Kraut direkt aus dem Wasser oder mit Glasaufsatz, indem sich das Pflanzenmaterial befindet und so nur Kontakt zum Wasserdampf hat. Das Zubehör hat sich in vielen Jahren angesammelt, gekauft hätte ich mir das nicht, dann hätte ich eher meinen Dampfentsafter oder Schnellkochtopf umgebaut.
Wie die Glasdestille aussieht, weiß ich. :e020: Primär bin ich am Glasaufsatz interessiert, weil ich da keine Idee für habe.
Ich habe letztens eine 10-Literdreihalskolben mit Heizpilz unbrauchbar gemacht. :th1: Den hätte man für sowas gut brauchen können, aber nicht bei dem "Geruch".

Das Kamillenöl ist wirklich gigantisch blau :s035:

Sag mal, bist du Linkshänder? :c015:
Benutzeravatar
Aconita
Admin
 
Beiträge: 26124
Registriert: 12.2011
Wohnort: Östlich von Frankfurt
Geschlecht: weiblich

Re: Destille? ÄÖ selber machen, möglich? Oder Dampfentsaften?

Beitrag#12von Amdjeru » 1. Jul 2016, 11:40

Mein Provisorium:

Bild

Geht, schön bzw. praktisch ist anders.
Wenn ich beim Destillieren bleibe, wird's die 5 Liter Lösemittelbirne ( vielleicht sogar mit Glasfritte) von Neubert-Glas.

Bin schon Rechtshänder, aber ich destilliere im Rohbau meiner Hauswirtschaftsküche und die Tür in den Garten ist links und da reicht der Ablaufschlauch nur in dem Aufbau hin :a050:
Liebe Grüße,

Amdjeru
Benutzeravatar
Amdjeru
 
Beiträge: 438
Registriert: 05.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Destille? ÄÖ selber machen, möglich? Oder Dampfentsaften?

Beitrag#13von Aconita » 1. Jul 2016, 13:04

So langsam komme ich ins Grübeln :sabber_2: :sabber_2: :sabber_2:

Ich merke schon, du weißt was ich gemeint habe. :e020:
Benutzeravatar
Aconita
Admin
 
Beiträge: 26124
Registriert: 12.2011
Wohnort: Östlich von Frankfurt
Geschlecht: weiblich

Re: Destille? ÄÖ selber machen, möglich? Oder Dampfentsaften?

Beitrag#14von Amdjeru » 1. Jul 2016, 13:58

Bin Laborratte :a050:
Leider mehr QM als echtes "Gematsche" :th1:
Also, falls das die Frage war...
Liebe Grüße,

Amdjeru
Benutzeravatar
Amdjeru
 
Beiträge: 438
Registriert: 05.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Destille? ÄÖ selber machen, möglich? Oder Dampfentsaften?

Beitrag#15von Maravillosa » 1. Jul 2016, 14:07

Ach herrje, ich hab mich schon über das Bild gewundert: Was soll das sein...?"
Jetzt sehe ich, dass es auf der Seite liegt - ja so macht's Sinn :red3:
Ich habe auch schon des öfteren über eine Destille nachgedacht, aber auch schnell gemerkt, dass es da in Deutschland wieder mal Beschränkungen gibt :-(
Jeder ist seines Glückes Schmied
Und nichts geschieht ohne Grund, meistens erschließt sich uns das aber erst später im Leben!


mit seifigen Grüßen

Maravillosa
Benutzeravatar
Maravillosa
 
Beiträge: 720
Registriert: 02.2015
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: weiblich

Re: Destille? ÄÖ selber machen, möglich? Oder Dampfentsaften?

Beitrag#16von Amdjeru » 1. Jul 2016, 14:39

Da bleibt nur selber bauen bzw. zusammenstellen.
Selbst bei den Kupferdestillen kann man die Einzelteile kaufen und im Notfall selbst zusammenlöten.
Laborglas kann man auch problemlos bestellen, ist aber wahrscheinlich teurer, wenn man alles kaufen muss.
Ich bin "Jäger und Sammler" und habe in vielen Jahren einiges abstauben können.
Auflösungen, Fehlbestellungen oder defekte Geräte, die sonst auf dem Schrott oder im Müll gelandet wären.
Ich bleib dabei: umgerüsteter Dampfentsafter oder Schnellkochtopf sind für den Hausgebrauch am sinnvollsten.
Geringe Kosten, überall erhältlich und für die ersten Versuche absolut ok.
Oder wirklich in eine große Destille investieren und das ganze anmelden.
Liebe Grüße,

Amdjeru
Benutzeravatar
Amdjeru
 
Beiträge: 438
Registriert: 05.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Destille? ÄÖ selber machen, möglich? Oder Dampfentsaften?

Beitrag#17von Margit » 29. Aug 2016, 09:00

...oder die Ö Userinnen "helfen" den benachbarten Userinnen weil bei uns etwas größere Destillen ohne Genehmigung erlaubt sind und man die in Ö auch kaufen kann.... :a050:
Margit
 
Beiträge: 46
Registriert: 06.2016
Wohnort: Österreich/Almenland
Geschlecht: weiblich

Vorherige

web tracker