Aktuelle Zeit: 18. Jan 2017, 06:50

Fingerarthrose - was hilft ?

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 9
LesezeichenLesezeichen: 16
Zugriffe: 2314

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#11von hexenlehrling » 23. Okt 2015, 15:39

Ich hab in meinem Schmerzöl immer ÄÖ Cajeput drin. Außerdem auch Wachholder und Pfefferminze. Ich hab vermutlich auch Rheuma. Nach Ausschlussverfahren bleibt nix anderes als Diagnose, Termin beim Rheumatologen hab ich im Januar- Termin gemacht im August :a025: - das Öl hilft wenn es nicht ganz schlimm ist.
Wintergrün hab ich noch nicht probiert, danke auch von mir für den Tip!
Liebe Grüsse, hexenlehrling

Meine Falten sind mit vielen Nerven teuer erkauft. Die werden nicht geliftet!

Wichtelsteckbrief: wichteleien-f94/wichtelsteckbriefe-t11-130.html#p288976
Benutzeravatar
hexenlehrling
 
Beiträge: 4243
Registriert: 11.2012
Wohnort: Grenze Schwaben/ Baden
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#12von katizett » 23. Okt 2015, 15:55

Hallo ihr Mitgeplagten,

mir ging es wie hexenlehrling, habe mehrere Monate auf einen Termin beim Rheumatologen gewartet. Das Ergebnis der Untersuchungen war allerdings mehr als enttäuschend: man kann nicht genau sagen, was es ist, ich soll wenn ich Schmerzen habe Ibuprofen nehmen?!?! Die Gelenke sind eindeutig nicht gesund (rot, manchmal warm und manchmal geschwollen), aber komischerweise nicht immer die gleichen. Ganz arg plagen mich die Ellenbogen (früher wusste ich nicht mal, dass ich welche habe...!) und zuweilen schmerzen sogar die Schultern. Daher bin ich LittleBubble sehr dankbar für diesen Fred und werde sicher die hier beschriebenen Salben mal ausprobieren.
Grüßleins
Kati

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
katizett
 
Beiträge: 741
Registriert: 12.2014
Wohnort: München
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#13von Teffy » 23. Okt 2015, 16:29

Wintergrün ist wirklich sehr wirksam bei allen Schmerzen, es besteht zu 98% aus Methylsalicylat und das ist ein Schmerzhemmer wie Aspirin. Ich verwende dieses ätherische Öl oft in einer Konzentration von 0,5%. Vorallem in der Kombination mit anderen Schmerz stillenden Ölen wie Minze, Cajeput, Eukalyptus, Weihrauch .. Als Basis bevorzuge ich ein Johanniskrautöl, aber auch Arnikaöl kann hilfreich sein.
Teffy
 
Beiträge: 88
Registriert: 03.2014
Wohnort: Spanien
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#14von Spitzmaus10 » 23. Okt 2015, 18:12

Für alle die es interessiert
Im Buch Aromatherapie von Dietrich Wabner werden einige Rezepte zum Thema Gicht und Arthrose gezeigt.
Die darf ich hier ja leider nicht einstellen. Das Buch ist aber super, weil es die Öle, die Gefahren der Öle und die Anwendung beschreibt.
Eines meiner Lieblingsbücher. Neben der Seife.

Leider nicht billig

Zum Thema Arthrose
sind aber auf jeden Fall
Cajeputöl
Angelikawurzelöl
Lavendel
Wacholderbeere und
Wintergrünöl
angesagt.

Das ganze in einer Mischung aus Johanniskrautöl
hilft hervorragend
Kann ich nur bestätigen.

Gruß
Spitzmaus10
Niveau ist keine Creme.
Benutzeravatar
Spitzmaus10
 
Beiträge: 73
Registriert: 01.2013
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: männlich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#15von hexenlehrling » 23. Okt 2015, 19:04

katizett hat geschrieben:Hallo ihr Mitgeplagten,

mir ging es wie hexenlehrling, habe mehrere Monate auf einen Termin beim Rheumatologen gewartet. Das Ergebnis der Untersuchungen war allerdings mehr als enttäuschend: man kann nicht genau sagen, was es ist, ich soll wenn ich Schmerzen habe Ibuprofen nehmen?!?! Die Gelenke sind eindeutig nicht gesund (rot, manchmal warm und manchmal geschwollen), aber komischerweise nicht immer die gleichen. Ganz arg plagen mich die Ellenbogen (früher wusste ich nicht mal, dass ich welche habe...!) und zuweilen schmerzen sogar die Schultern. Daher bin ich LittleBubble sehr dankbar für diesen Fred und werde sicher die hier beschriebenen Salben mal ausprobieren.


Ja,ich bin sehr gespannt was da dann rauskommt!
Vor 15 Jahren war ich schon mal bei 'nem Rheumatologen. Im Knochenszinti waren alle schmerzenden Gelenke hochrot. Der R meinte dann, dass der Rheumafaktor ja nicht positiv wäre und er mir für die Psyche mal Bewegungsbäder verschreiben würde :a025: !
Zu dem geh ich nicht mehr.
Bei mir schmerzen fast alle Gelenke. Manchmal wie bei Dir gerötet und dick. Schmerzen auch viel Nachts.
Ich wünsche Euch allen gute Besserung und wenig Schmerzen!
Liebe Grüsse, hexenlehrling

Meine Falten sind mit vielen Nerven teuer erkauft. Die werden nicht geliftet!

Wichtelsteckbrief: wichteleien-f94/wichtelsteckbriefe-t11-130.html#p288976
Benutzeravatar
hexenlehrling
 
Beiträge: 4243
Registriert: 11.2012
Wohnort: Grenze Schwaben/ Baden
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#16von LittleBubble » 23. Okt 2015, 19:08

Was ist das denn für ein Rheumatologe? Es gibt rund 400 rheumatische Erkrankungen und gut 10% davon haben keinen nachweisbaren Rheumafaktor. Ich möchte Euch bei solchen Erstuntersuchungen immer einen internistischen Rheumatologen empfehlen oder eine Rheumaambulanz, falls vorhanden. Die langen Wartezeiten sind echt grausam. Schlimmer kenne ich es nur von Schmerztherapeuten.

LG LittleBubble
LittleBubble

Für die Welt bist Du nur irgendjemand, aber für Irgendjemand bist du die Welt.

Wichteln
Benutzeravatar
LittleBubble
 
Beiträge: 3236
Registriert: 10.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#17von chameleon » 23. Okt 2015, 19:14

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einem Schmerzöl auf der Basis Johanniskrautöl, versetzt mit ÄÖs Wintergrünöl, Wacholder und Cajeput gemacht.
Dazu ist es eine hervorragende Idee, an den betroffenen Gelenken basische Wickel zu machen und
Omega - 3 - Fettsäure zu essen (z.B. Perillaöl, gibt es in der Apotheke als Öl-Kapseln oder eben das Öl einfach bei Baccararose z.B als bio-Qualität mitbestellen)
Bei ganz schlimmen Schmerzen habe ich Umschläge aus Bockshornkleesaat oder Senfsaat gemacht (gibt es in der Apotheke, einfach mit den trockenen Zutaten einen Brei anrühren, mit Kompresse abdecken, Haut danach mit Oliven- oder Mandelöl behandeln, da beides reizt), wer das nicht verträgt, für den geht auch geriebene Beinwellwurzel als UJmschlag ganz gut.
Mich plagt das seit ein paar Jahren, aber zum Glück nervt es mittlerweile mehr als dass es unerträglche Schmerzen sind.
Ich habe aber auch meine Ernährung sehr umgestellt, ich glaube, dass das auch eine sehr große Rolle spielt.
Ich wünsche gute Besserung!

Liebe Grüße
von Beate
Liebe Grüsse von Beate
Benutzeravatar
chameleon
 
Beiträge: 3385
Registriert: 06.2012
Wohnort: Vogtland
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#18von Shadowsleeper » 23. Okt 2015, 19:21

Ich könnte mir Teufelskralle, innerlich und äußerlich noch gut vorstellen. Hatte ich bei sehr langwierigen Schmerzen im Fuß. Und vielleicht mal einen Termin bei einer Osteopathie? Viele Krankenkassen übernehmen da ja auch n Teil der Kosten. Mir hat das echt gut geholfen und ich bekam noch einige gute Tipps auf die ich nie gekommen wäre.
Hat das Blümchen einen Knick, war der Schmetterling zu dick.
Benutzeravatar
Shadowsleeper
 
Beiträge: 305
Registriert: 11.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#19von tina61 » 23. Okt 2015, 19:35

Ja, mit Teufelskralle habe ich gute Erfahrungen gemacht. Ich werde auch einige Rezepte von hier ausprobieren. Hören sich gut an. Rotöl muss ich mir merken.
Ich nehme jetzt seit einiger Zeit Glucosamin, ein natürlicher in den Gelenken vorkommender Stoff. Wirkt entzündungshemmend
und Knorpel aufbauend. Kann noch nicht viel zu sagen. Hat da schon Jemand Erfahrungen mit ?
liebe Grüsse Martina
Benutzeravatar
tina61
 
Beiträge: 4861
Registriert: 02.2014
Wohnort: Dänemark
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#20von katizett » 24. Okt 2015, 00:38

Hallo Beate,
könntest du noch etwas dazu sagen, wie du deine Ernährung verändert hast? Auch hierzu hatte der Arzt keinen Tipp (manchmal ist weniger Fleisch gut, aber am besten probieren Sie das selbst aus). Ich weiß, dass das jetzt nicht mit Seife oder Kosmetik zu tun hat, falls es also hier nicht angebracht ist, würde ich mich über eine PN freuen.
Grüßleins
Kati

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
katizett
 
Beiträge: 741
Registriert: 12.2014
Wohnort: München
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

web tracker