Aktuelle Zeit: 25. Mär 2017, 14:33

Fingerarthrose - was hilft ?

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 9
LesezeichenLesezeichen: 15
Zugriffe: 2402

Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#1von LittleBubble » 23. Okt 2015, 10:15

Hallo zusammen,

meine Salbenherstellungserfahrung begrenzt sich auf Bronchialsalbe und ähnliches. Leider bin ich was Knochen und Gelenke angeht mehrfach gestraft. In der letzten Zeit sind zu der normalen Polyarthrose auch Verformungen, Schmerzen in den Fingern ,Daumengrundgelenken und im Handgelenk dazugekommen. Da ich schon viele böse (aber notwendige) Pharmaprodukte einnehmen muss, bin ich auf der Suche nach einer Geselberten Salbe die zumindestens eine Zeitlang die Schmerzen erträglicher machen könnte. Daher frage ich hier mal ganz direkt , ob wer ähnliche Probleme hat und mit mir vllt sein Rezept teilen würde.
Vielen Dank !

LG LittleBubble
LittleBubble

Für die Welt bist Du nur irgendjemand, aber für Irgendjemand bist du die Welt.

Wichteln
Benutzeravatar
LittleBubble
 
Beiträge: 3260
Registriert: 10.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#2von Rea » 23. Okt 2015, 10:18

Ich leide seit zwei Jahren an Fingerarthrose (besonders schlimm ist das Daumengelenk betroffen). Aber meiner Meinung nach helfen Salben nur bedingt. Ich bewege meine Finger viel, auch dann, wenn ich gerade wieder ein Schub habe. Was mir immer gut geholfen hat, war so eine wärmende Salbe mit Kampfer die mir mal jemand aus seinem Asienurlaub mitgebracht hat. Ähnliches habe ich auch schon über Tigerbalm gehört. Ich selbst wollte mir mal Chiliöl herstellen, da meine Nachbarin mit Rheuma damit ganz gut klar kommt und es ihr zur Linderung verhilft.
Liebe Grüße,
Rea
Benutzeravatar
Rea
Admin
 
Beiträge: 23022
Registriert: 12.2011
Wohnort: Schwäbische Toskana
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#3von LittleBubble » 23. Okt 2015, 10:25

Chiliöl ist undenkbar für mich da ich allergisch drauf reagiere. Aber Kampfer ist schonmal ein guter Anfang. Bewegung haben meine Hände auch sehr viel, auch wenns sehr weh tut manchmal. Mir macht das ein wenig Angst weil man ja die Hände bei allem braucht.

LG LittleBubble
LittleBubble

Für die Welt bist Du nur irgendjemand, aber für Irgendjemand bist du die Welt.

Wichteln
Benutzeravatar
LittleBubble
 
Beiträge: 3260
Registriert: 10.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#4von travana » 23. Okt 2015, 10:28

Liebelein, ich bin auch so eine deren Finger- und Handgelenke wegen Rheuma schon ganz schwielig und verformt sind, und jetzt ab Oktober-November beginnen die Schmerzen wieder ganz arg.
Ich mache mir schon seit Jahren diese Salbe und trage die über Nacht auf (am Tag wäre sie zu fett)
Für 100g Salbe:
50g Mandelöl
30g Sheabutter und/oder Kakaobutter
20g Bienenwachs
ÄÖ: 20Tropfen Wintergrün, 20 Tropfen Pfefferminze, 20 Tropfen Wacholderbeere, 20 Tropfen Lavendel.

Wirkt auch gut bei z.B. verspanntem Nacken oder Schulterschmerzen, Hexenschuss etc.

Du könntest dir mit dieser ÄÖ-Mischung auch ein Öl mischen, also nur z.B. Mandel-Jojobaöl gemischt und kannst dir damit auch Rücken oder Knie z.B. massieren.

Mir hilft es sehr gut, und erspart meistens (nicht immer) ein Schmerzmittel.
Liebe Grüße! travi

Mein Wichtelsteckbrief
travana
 
Beiträge: 1896
Registriert: 10.2012
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#5von LittleBubble » 23. Okt 2015, 10:59

Schon notiert. Ein ganz einfaches Rezept habe ich auch zum weitergeben. Ich habe im Garten viele Kräuter, manche haben auch kleinere Geschwister die im Winter im Gewächshaus wohnen und wachsen dürfen. Ca 6 Esslöffel Oregano frisch ernten und in 100ml Olivenöl einlegen. Ich mörser den Oreagno immer vorher leicht an. 24h ziehen lassen, dann abseihen. Das Öl als Massageöl auf den schmerzenden Gelenken verwenden. Geht bei allen Arthrosebeschwerden, nicht nur an den Fingern. Hilft mir wenns nicht megaschlimm ist ganz gut. Und man riecht italienisch :c041:

LG LittleBubble
LittleBubble

Für die Welt bist Du nur irgendjemand, aber für Irgendjemand bist du die Welt.

Wichteln
Benutzeravatar
LittleBubble
 
Beiträge: 3260
Registriert: 10.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#6von tina61 » 23. Okt 2015, 12:09

Da such ich auch schon lange nach. Ich habe gelesen das Straußenfett auch gut bei Arthritis sein soll. Habe es noch nicht probiert.
Nun bin ich am überlegen ob es was bringt einen Heißauszug zu machen z. B. mit Arnika und Thymiankräutern.
Dazu dann äth. Öle z.B. Wacholder, Oregano und Cajeput. Was meint Ihr?
liebe Grüsse Martina
Benutzeravatar
tina61
 
Beiträge: 5236
Registriert: 02.2014
Wohnort: Dänemark
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#7von Schnackeline » 23. Okt 2015, 12:24

Probier mal eine Salbe mit Rotöl und Beinwellauszug.
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber" Anleitung zum Bilder hochladen

A keks a day keeps the stress away. :girlkuchendn3:
Benutzeravatar
Schnackeline
Moderator
 
Beiträge: 17502
Registriert: 02.2012
Wohnort: Im Norden ganz oben
Geschlecht: weiblich
.: OHP-Königin

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#8von roseaufdemberg » 23. Okt 2015, 12:35

ich hab ComputermausFinger und oft eine Sehnenscheidenentzündung...und ich schmiere mit reinem Rotöl wobei ich das Johanniskraut in Babassu eingelegt habe - zieht meiner Meinung auch besser als ein Öl, Beinwell hilft auch sehr gut...
Eure Salben werde ich hoffentlich am Wochenende nachrühren können - die hören sich sehr fein an!
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 3145
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#9von Linuxgirl » 23. Okt 2015, 15:30

Das hier habe ich letzte Woche gesehen, vielleicht hilft es ja etwas: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Linuxgirl
 
Beiträge: 2614
Registriert: 01.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Fingerarthrose - was hilft ?

Beitrag#10von LittleBubble » 23. Okt 2015, 15:38

Oh so viele Vorschläge und soviele Betroffene hier. Auch reines Kümmelöl bringt Linderung. Beinwellsalbe ist auch gut. Und warme Fußbäder mit Meersalz (Sprunggelenksarthrose) . Leider habe ich eine andere entzündliche Rheumaerkrankung die die sonst eher langsame Arthrose durch die vielen Gelenkentzündungen wie ein Katalysator beschleunigt. Bei akuten Entzündungen hilft nur Eis. Das ist manchmal schwer im Bett...zu kühlen und nicht zu frieren.
Danke Euch allen :f010: es ist schön zu wissen das ihr auch hier versucht zu helfen, ich hatte lange mit mir gerungen hier öffentlich nachzufragen.

LG LittleBubble
LittleBubble

Für die Welt bist Du nur irgendjemand, aber für Irgendjemand bist du die Welt.

Wichteln
Benutzeravatar
LittleBubble
 
Beiträge: 3260
Registriert: 10.2014
Geschlecht: weiblich

Nächste