Aktuelle Zeit: 16. Jan 2017, 13:48

Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 9
LesezeichenLesezeichen: 8
Zugriffe: 1048

Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#1von Hellcat » 10. Feb 2016, 09:09

Hallo zusammen,

habe mir bei Aromazone einen Schwung aryuvedischer Kräuter für Haut und Haar bestelt, die ich jetzt nach und nach testen möchte.

Wenn ihr mögt, werde ich hier meine Versuche mit Rezept und Ergebnis veröffentlichen - vielleicht wird je jemand inspiriert mit mir zu testen.

Folgende Pulver habe ich gekauft, die ich auch nach und nach vorstellen werde:

Multani Mitt Pulver
Ashwagandha Pulver
Brahmi Pulver
Hibiskus Pulver
Kapoor Kachli Pulver
Manjishta Pulver
Amla Pulver
Bhringaraj Pulver
Fenugrec/Methi Pulver (Bockshornklee)
Kachur Sughandi Pulver
Indischer Lotus Pulver
Nagarmotha Pulver
Sidr Pulver
Tulsi Pulver
Zimtpulver
Rhapontic Pulver
Shikakai Pulver


Schon letztes Wochenende habe ich mir eine ganz tolle Haarkur gemacht:

Zunächst die Kopfhaut und auch Haare mit warmen Öl einmassieren und über Nacht wenn's geht, sonst aber zumindest einige Stunden einwirken lassen.

Danach:
1 Teil Reethapulver (Waschnusspulver für Reinigung)
1 Teil Shikakai Pulver
3 Teile Amla Pulver
1 Teil Weizenkeimöl (oder irgendwein anderes Öl)

mischen und mit warmen Wasser zu einem flüssigem Brei anrühren. Auf die geölten Haare auftragen, eine Plastikhaube aufsetzen und mit einem Handtuch umwickeln. So lange drinlassen, wie man's aushält (naja, 2 Stunden waren es bei mir:-) und dann unter der Dusche gut ausspülen. Erst nur mit lauwarmem Wasser, dann mit Shampoo gründlich ausspülen, bis alle Partikel rausgespült sind.

Meine Haare wurden super glänzend und glatt, aber nicht fettig. Der Unterschied war schon gewaltig, da mich meine Kolleginnen am Montag alle gefragt haben, was ich mit meinen Haaren gemacht hätte, die sähen so super glatt und geschmeidig aus...

Heute ist Mittwoch, sie sind immer noch nicht fettig und ich werde auch erst morgen wieder waschen...

In zwei Wochen gibt's die nächste Kur!
Liebe Grüße,
Hellcat

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Hellcat
 
Beiträge: 1828
Registriert: 12.2011
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich
.: Fleißige Biene unseres Duftarchivs

Re: Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#2von roseaufdemberg » 10. Feb 2016, 10:09

huhu Hellcat - probier die Kur mal ohne Öl aus - das mach ich immer wenn ich am Wochenende länger Zeit habe - statt Haarewaschen einfach die Kräuter mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen und dann möglichst warm auftragen und genauso vorgehen wie bei der Ölvariante - möglichst lange einwirken lassen und dann nur ausspülen - durch die Waschnuss ist kein Shampoo und keine Seife notwendig
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 2926
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#3von Hellcat » 10. Feb 2016, 10:35

roseaufdemberg hat geschrieben:huhu Hellcat - probier die Kur mal ohne Öl aus - das mach ich immer wenn ich am Wochenende länger Zeit habe - statt Haarewaschen einfach die Kräuter mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen und dann möglichst warm auftragen und genauso vorgehen wie bei der Ölvariante - möglichst lange einwirken lassen und dann nur ausspülen - durch die Waschnuss ist kein Shampoo und keine Seife notwendig


Das geht leider bei mir gar nicht, denn meine Haare sind zu trocken, drahtig und leicht lockig...ohne das Öl sehe ich aus wie explodierter Heuhaufen :cherrysmilies102: :augenzucken:

Nur das Öl ohne die Kräuter macht einen tierischen Fettkopp...die Mischung ist hingegen perfekt. Soweit ich weiss, macht man in Indien auch immer eine Ölkur vor der Waschung...

Aber ich teste weiter! Habe jetzt ja genug andere Haarkräuter, mit denen ich experimentieren kann... :c015:
Liebe Grüße,
Hellcat

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Hellcat
 
Beiträge: 1828
Registriert: 12.2011
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich
.: Fleißige Biene unseres Duftarchivs

Re: Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#4von roseaufdemberg » 10. Feb 2016, 10:45

hm vielleicht sollte ich das auch mal testen? ich hab sehr feine aber trockene Haare und trockene Kopfhaut - also extrem trocken...(ich schmier auch schon manchmal Shea auf die Kopfhaut und in nullkommanix ist die Shea weg) bis jetzt hat das Amla aber immer eine tolle Arbeit geleistet und die Haare waren danach super...nur hab ich keine Locken...
hihi explodierter Heuhaufen....'tschuldigung, Kopfkino :red3:

und auf die anderen Kräuter bin ich schon total neugierig, ich abonnier Dich mal...damit mir ja nix entgeht!
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 2926
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#5von hotzelchen » 10. Feb 2016, 13:51

Interessant, dass dieses Thema hier jetzt besprochen wird, denn ich habe gestern meine Haare das erste Mal mit dem Kräuterwaschpulver von khadi gewaschen nachdem ich ja mit Haarseife überhaupt nicht zurechtkomme. Habe mir, inspiriert durch hellcat's HaarSeife , Shikakai Pulver und dieses Kräuter Haarwaschpulver bestellt.
Ich habe die Kräuter mit Wasser zu einer Paste verrührt und quellen lassen. Dann ins nasse Haar einmasiert und nur ca. 20 Minuten einwirken lassen. :smilie_happy_011: Hat prima funktioniert, meine Haare sind sauber und glänzend, ließen sich gut durchkämmen und frisieren. Allerdings sind meine blond- und blondiert gesträhnten Haare jetzt eine Nuance dunkler ( ist aber außer mir niemandem aufgefallen ).
Demnächst werde ich das Shikakaipulver testen.



LG Simone
Benutzeravatar
hotzelchen
 
Beiträge: 1351
Registriert: 11.2013
Wohnort: Daaden
Geschlecht: weiblich

Re: Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#6von roseaufdemberg » 10. Feb 2016, 14:09

ich mische meins immer, und seit dem Reinfall wo ich ein fertiges gekauft hab und mit orangenen Haaren dagestanden bin erst recht
immer 1:1 AMLA SHIKAKAI und RHEETA, bei mir wirkt das auch Wunder (obwohl auf meine Haarseifen mag ich nimmermehr verzichten - geht doch um einiges schneller)
Benutzeravatar
roseaufdemberg
 
Beiträge: 2926
Registriert: 01.2014
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#7von Callina » 11. Feb 2016, 19:28

hotzelchen hat geschrieben:Interessant, dass dieses Thema hier jetzt besprochen wird, denn ich habe gestern meine Haare das erste Mal mit dem Kräuterwaschpulver von khadi gewaschen nachdem ich ja mit Haarseife überhaupt nicht zurechtkomme. Habe mir, inspiriert durch hellcat's HaarSeife , Shikakai Pulver und dieses Kräuter Haarwaschpulver bestellt.
Ich habe die Kräuter mit Wasser zu einer Paste verrührt und quellen lassen. Dann ins nasse Haar einmasiert und nur ca. 20 Minuten einwirken lassen. :smilie_happy_011: Hat prima funktioniert, meine Haare sind sauber und glänzend, ließen sich gut durchkämmen und frisieren. Allerdings sind meine blond- und blondiert gesträhnten Haare jetzt eine Nuance dunkler ( ist aber außer mir niemandem aufgefallen ).
Demnächst werde ich das Shikakaipulver testen.


Ich hab das Kräuterwaschpulver gekauft und bekomm die Dose nicht auf. Gibts da einen Trick? Ist das ein Steck- oder ein Schraubverschluss?
Benutzeravatar
Callina
 
Beiträge: 3707
Registriert: 06.2015
Wohnort: Bayern / nahe Nürnberg
Geschlecht: weiblich

Re: Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#8von Callina » 11. Feb 2016, 19:42

Hat sich erledigt, hab das Ding nach ner fast halben Stunde auf bekommen. Die Helden haben ein Stück der Tüte mit in den Rand gequetscht... :u075:
Benutzeravatar
Callina
 
Beiträge: 3707
Registriert: 06.2015
Wohnort: Bayern / nahe Nürnberg
Geschlecht: weiblich

Re: Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#9von wildrosenfrau » 11. Feb 2016, 19:46

ja, das Thema interessiert mich auch. Ich habe mir im Ayurveda Versand Öle mit mazerierten Kräutern bestellt, für verschiedene Doshas, davon möchte ich entsprechende Haarseifen sieden... Den Deckel von einer Dose hatte ich vor kurzem auch nur mit sehr viel Mühe aufbekommmen...Und das Amla Pulver habe ich in einer meiner letzten Haarseifen gemischt,...
Herzliche Grüße Wildrosenfrau


Aus jedem Tag das Beste machen!

Mein Wichtelbrief
Benutzeravatar
wildrosenfrau
 
Beiträge: 1774
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Haar- und Hautpflege mit aryuvedischen Kräutern

Beitrag#10von vali » 11. Feb 2016, 20:07

Die Pulver von Khadi waren bei mir auch sensationell.

Ich glaube, daß Hellcats Himmlische Haarseife auch von den gemahlenen Shikaki-Schoten profitiert hat.

In einem Blog gibt es Kräuter-Haarwasch-Rezept-Mischungen, die bei mir gut funktioniert haben. Ich weiß nicht, ob man den Namen des Blogs hier nennen darf, aber googlen nach Waschbären und Erbsen bringt Erfolg.
lg
vali
vali
 
Beiträge: 656
Registriert: 11.2015
Wohnort: nördlich ffm
Geschlecht: weiblich

Nächste

web tracker