Aktuelle Zeit: 28. Mär 2017, 15:49

Kräuter und Blümle bestimmen

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 20
LesezeichenLesezeichen: 9
Zugriffe: 18285

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#11von elfenblume » 22. Apr 2013, 15:24

Wenn Du die Bauern davon abhältst die Felder zu spritzen gerne, oder vielleicht Kräutersammeln mit Kaffe in der Thermoskanne? meine Hunde fänden das gut und holen uns sicher noch nen Hasenbraten dazu aus dem Feld.
Grüßle Eure Elfenblume
Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
elfenblume
 
Beiträge: 938
Registriert: 01.2013
Wohnort: in Hessen
Geschlecht: weiblich

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#12von MissMeravigliosa » 22. Apr 2013, 17:10

:hallo1:
Sollte es sich um sogenannte Beikräuter/Unkräuter handeln kann ich dir folgenden Link sehr ans HErz legen. Dort kann man, indem man verschiedene Merkmale eingibt (Blütenfarbe, Blattform etc.), nach dem Ausschlussverfahren herausfinden was man da vor sich hat.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ansonsten ist das 'Was blüht denn da?' Buch wirklich zu empfehlen. Ich persönlich habe noch ein Unkrautbestimmungsbuch von BASF. ICh musste während meiner Ausbildungen/Studium das ein oder andere Herbarium erstellen, daher bin ich in dem Bereich ganz gut unterwegs und kann die Bestimmung meiner Vorredner nur bestätigen.
Liebe Grüße Helena
Benutzeravatar
MissMeravigliosa
 
Beiträge: 1048
Registriert: 07.2012
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#13von Madame » 22. Apr 2013, 17:42

MissMeravigliosa hat geschrieben: :hallo1:
Sollte es sich um sogenannte Beikräuter/Unkräuter handeln kann ich dir folgenden Link sehr ans HErz legen. Dort kann man, indem man verschiedene Merkmale eingibt (Blütenfarbe, Blattform etc.), nach dem Ausschlussverfahren herausfinden was man da vor sich hat.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Danke für den Tipp!
:smilie_girl_112:
Liebe Grüße Madame
Benutzeravatar
Madame
 
Beiträge: 2868
Registriert: 12.2011
Wohnort: Baden - Niederösterreich
Geschlecht: weiblich
.: Queen of Colours

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#14von Wurzelweib » 25. Apr 2013, 21:50

Schabock ist VOR der Blüte supergesund. Ein Blättlein enthält mehr Vitamin C als eine Orange! Während der Blüte ist "nur" schön und nach der Blüte ist es nicht mehr essbar.


Blümle hier bestimmen find ich eine tolle Idee.
... Die für die Bäume singt...

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Wurzelweib
 
Beiträge: 1143
Registriert: 12.2011
Wohnort: Hannover-Land
Geschlecht: weiblich

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#15von Madame » 27. Apr 2013, 12:25

Mist, jetzt hab ich mein Kräuterbüchl verborgt und hab schon wieder was Interessantes gefunden.
Bei meiner Nachbarin wuchert diese Pflanze so ca. 80 cm hoch. Sie mag es morgen absäbeln,
hab sie grad noch davon abhalten können. Ich bilde mir ein die riecht ein bissl nach Spinat.

Bitte um Hilfe der Kräuter- und Pflanzenprofis!!! Dankeschön! :smilie_girl_112:
Bild
Liebe Grüße Madame
Benutzeravatar
Madame
 
Beiträge: 2868
Registriert: 12.2011
Wohnort: Baden - Niederösterreich
Geschlecht: weiblich
.: Queen of Colours

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#16von goodgirl » 27. Apr 2013, 13:37

Wurzelweib hat geschrieben:Schabock ist VOR der Blüte supergesund. Ein Blättlein enthält mehr Vitamin C als eine Orange! Während der Blüte ist "nur" schön und nach der Blüte ist es nicht mehr essbar.

Danke für die Info, das ist ja super interessant, wusst ich gar nicht! Leider kenn ich es gar nicht und habs noch nie probiert. Schmecken die Blätter dann auch so sauer?

Nur schade, dass der Körper Vitamin C nicht speichern kann und jeder Überschuss immer gleich wieder mit dem Urin den Körper verlässt :(.
Common sense is not so common. Voltaire

goodgirls schaumträume
Benutzeravatar
goodgirl
Moderator
 
Beiträge: 10718
Registriert: 12.2011
Wohnort: Bayrische Landeshauptstadt
Geschlecht: weiblich
.: Hortomanikus parfumus

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#17von Anna » 27. Apr 2013, 13:37

Also meiner Meinung nach ist das die Knoblauchsrauke
KLICK
lg
Anna
Anna
 
Beiträge: 1504
Registriert: 03.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#18von Senga Sengana » 27. Apr 2013, 14:10

Madame, das ist Knoblauchsrauke. Zerreibe mal ein Blättchen zwischen den Fingern, es sollte dann nach Knobi duften. Ist essbar und sehr lecker, aber bitte nicht erhitzen. Möglichst vor der Blüte verarbeiten, danach wird sie bitter und verliert ihr Aroma.
Senga Sengana
 

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#19von Madame » 27. Apr 2013, 22:59

@anna und senga sengana: :f010: Vielen Dank!

Ja richtig, es verwelkt ja sehr sehr schnell, aber ich hab dann nochmal dran geschnüffelt und
das roch eindeutig nach Knoblauch. Aber schad jetzt ist ja die Blüte da und dann darf
ich ja nicht mehr....bitter ist auch nicht so mein Geschmack!

:smilie_girl_112:
Liebe Grüße Madame
Benutzeravatar
Madame
 
Beiträge: 2868
Registriert: 12.2011
Wohnort: Baden - Niederösterreich
Geschlecht: weiblich
.: Queen of Colours

Re: Kräuter und Blümle bestimmen

Beitrag#20von maihexe » 4. Mai 2013, 20:34

Ja, es ist eine Knoblauchrauke!
Ich hab mein "Was blüht denn da?" vom Aiochele Dietmar schon über 35 Jahre in Benutzung, es gibt kaum noch was, wo ich nicht gleich den Namen dazu weiß, wenn ihc es durchblättere! - Es ist unheimlich gut! Diese Bilder haben mir vor 2 Jahren beim Jakobsweg geholv´fen. Ich hab sie so dermaßen eingepräügt, sodass ich das erste mal im Leben einen lebendigen Stechapfel und ein Tausendguldenkraut auf freier Flur erkennen konnte. - Das Foto hab ich damit verglichen, und es hat gepasst! Ich kannte beide nur von diesen Fotos im Buch!
maihexe
 

VorherigeNächste