Aktuelle Zeit: 23. Jan 2017, 17:51

Rezepte für Kräutersirup

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 14
LesezeichenLesezeichen: 27
Zugriffe: 17384

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#381von ditte » 5. Jun 2016, 19:03

Hochschubs...
... setzte gerade Holunderblütensirup an. :sabber_2:
Liebe Grüße Ditte

Die besten und schönsten Dinge auf dieser Welt kann man weder sehen noch berühren, sondern nur im Herzen spüren.

Dittes Titel Salzseifen-Experiment Meine Haarseife Tut Silikonstrukturmatte u.m.
Benutzeravatar
ditte
 
Beiträge: 7295
Registriert: 11.2012
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: weiblich
.: PÖ-Panscherin

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#382von Fragolinchen » 23. Jun 2016, 13:27

Rachel hat geschrieben:Es ist ja nicht so, das ich keinen Sirup mehr mache :mrgreen:

Kräuterjodler
Drin sind: Giersch, Brennnessel, Gundermann, 12 Löwenzahnblüten, Schafgarbenblätter ( Frühlingsblättchen), Zitronenverbene (getrocknet), Zitronenmelisse (getrocknet),
Apfel, Zitronen, Zucker, 1 Zitronensäure .
Wie ich es genau gemacht habe, wie immer HIER zu finden.
Viel Spaß beim nachköcheln.


Das Rezept hab' ich mir gleich eingemerkt - jetzt müßte es nur noch gleich wieder Frühling werden :smilie_happy_076: Aber Zitronenmelisse und -verbene gleich für den Herbst vormerken, sammeln und trocknen.
Fragolinchen
 

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#383von Bärenfrau » 23. Jun 2016, 16:47

Die angeführten Kräutlein gibt es doch jetzt auch. Also keine Ausrede, ran an den Topf. :D
herzlichst
Bärenfrau


Freude läßt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Bärenfrau
 
Beiträge: 3732
Registriert: 07.2013
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#384von Fragolinchen » 23. Jun 2016, 22:50

Ja, stimmt. Aber weil halt Frühlingsblättchen dort stand - und ich heute schon unterwegs die Augen offen gehalten hab' , aber leider keine Löwenzahnblüten mehr entdecken konnte...
Fragolinchen
 

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#385von Wattemaus » 28. Jun 2016, 07:55

Kann das schmecken, wenn ich nur wenig Schafgarbe nehme und frischen Zitronenverbene und Melisse?
Ich habe die beiden nur frisch.
Wattemaus
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#386von Susi63 » 28. Jun 2016, 08:10

Du kannst ruhig frische Kräuter nehmen , ich mache meinen Sirup nur aus frischen Kräutern, Scharfgarbe schmeckt bitterer wenn sie älter ist also einfach weniger nehmen, Brennessel. Giersch und Gundermann gibt es jetzt auch noch
Lg Susi
Wohin du auch gehst,geh' mit deinem ganzen Herzen .
( Konfuzius)

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Susi63
 
Beiträge: 2239
Registriert: 02.2012
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich
.: Gästeseifchen

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#387von Sheikha » 28. Jun 2016, 09:24

Fragolinchen hat geschrieben:Es ist ja nicht so, das ich keinen Sirup mehr mache :mrgreen:

Kräuterjodler
Drin sind: Giersch, Brennnessel, Gundermann, 12 Löwenzahnblüten, Schafgarbenblätter ( Frühlingsblättchen), Zitronenverbene (getrocknet), Zitronenmelisse (getrocknet),
Apfel, Zitronen, Zucker, 1 Zitronensäure .
Wie ich es genau gemacht habe, wie immer HIER zu finden.
Viel Spaß beim nachköcheln.



Schmeckt das dann wie die österreichische Kräuterlimo mit dem Trachtenpaar auf dem Etikett?.. :sabber_2:
__________________________________________________________________________

Mit lieben Grüßen

Sheikha

Mein Wichtelsteckbrief

Nur wenn man mit dem Herzen sieht, kann man auch mit den Augen sehen
Benutzeravatar
Sheikha
 
Beiträge: 1219
Registriert: 02.2014
Wohnort: Dithmarschen
Geschlecht: weiblich

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#388von Wattemaus » 29. Jun 2016, 07:33

Den Giersch versuche ich eh gerade auszurotten, indem ich ihn aufesse.
Ich glaube, er gewinnt.
Wattemaus
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#389von Wattemaus » 29. Jun 2016, 07:33

Den Giersch versuche ich eh gerade auszurotten, indem ich ihn aufesse.
Ich glaube, er gewinnt.
Wattemaus
 
Beiträge: 439
Registriert: 12.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rezepte für Kräutersirup

Beitrag#390von gaensebraten » 29. Jun 2016, 09:27

Ich möchte heute Lavendelsirup machen und hätte frischen Lavendel.

Nun habe ich hier gelesen, das jemand die Blütenrispen nimmt und unter den Blütenansätzen abschneidet für Sirup. Wenn ich nun Aconitas Grundrezept nehme, wieviel frische Blütenrispen würde ich etwa brauchen?

Kann mir jemand weiter helfen?

Schönen Tag wünsche ich!
Viele Grüsse
Katrin



Ich sage was ich denke, damit ich höre, was ich weiss.
Benutzeravatar
gaensebraten
 
Beiträge: 251
Registriert: 02.2013
Wohnort: Zentralschweiz
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

web tracker