Aktuelle Zeit: 30. Mär 2017, 22:18

Rotöl

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 3717

Re: Rotöl

Beitrag#31von Kitti » 17. Dez 2014, 00:01

huhu Johanna....echtes Johanniskraut färbt dein Trägeröl nach vier-sechs Wochen richtig dunkelrot, vorausgesetzt du hast ein Glas oder was auch immer vollgestopft mit Blüten und ganz bedeckt mit Öl (dann fest verschlossen und immer wieder mal schütteln).....was mich stutzig macht ist das es bei dir schon so lange steht und sich nicht wirklich verfärbt....
du sagst deine Finger haben sich gefärbt beim reiben....grübel
liebe Grüße Betti

das Lachen unserer Kinder ist unser größter Schatz,
die bedingungslose Liebe unserer Tiere eine enorme Bereicherung. ´(Betti.><Li. 2015)
Benutzeravatar
Kitti
 
Beiträge: 8693
Registriert: 02.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Rotöl

Beitrag#32von Schnackeline » 17. Dez 2014, 00:17

Das werden wohl nicht genug Blüten gewesen sein.
Meine erste Charge wurde auch knallrot; dann hab ich später im Sommer noch mal (im nachhinein viel zu wenig) nachgesammelt und ein neues Glas angesetzt, in der Hoffnung, daß es wird, aber da kam partout keine Farbe.
Irgendwann verseif ich das Öl mit in einer gefärbten Seife. *pfft*
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber" Anleitung zum Bilder hochladen

A keks a day keeps the stress away. :girlkuchendn3:
Benutzeravatar
Schnackeline
Moderator
 
Beiträge: 17524
Registriert: 02.2012
Wohnort: Im Norden ganz oben
Geschlecht: weiblich
.: OHP-Königin

Re: Rotöl

Beitrag#33von Karina » 17. Dez 2014, 21:41

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich überlege, ob es wirklich zu wenige Blüten waren, weil ich sicher bin, dass sie rot verfärbt haben. Aber schlimm ist das eigentlich nicht, und ich kann das Öl ja trotzdem benutzen.
Benutzeravatar
Karina
 
Beiträge: 381
Registriert: 05.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rotöl

Beitrag#34von Dobi35 » 17. Dez 2014, 23:57

Hallo Karina,
hast du vielleicht realtiv dunkles Olivenöl genommen? Dann kann es sein das es nur einen leichten Rotschimmer bekommt, halt das Glas mal gegen das Sonnenlicht, dann sollte es schon rot ausschauen.
Ist mir bei meinem ersten Öl auch so ergangen. Heuer habe ich ganz helles genommen und es hat geklappt.
Nehmen kannst du es trotzdem, hat halt vielleicht nicht so viele Wirkstoffe mit drinnen. Ich nehme meines als Massageöl. :mrgreen:
Liebe Grüße
Birgit
Benutzeravatar
Dobi35
 
Beiträge: 3376
Registriert: 08.2013
Wohnort: Linz Umgebung
Geschlecht: weiblich

Re: Rotöl

Beitrag#35von Aconita » 18. Dez 2014, 00:02

Ich nehme es auch als Massageöl. Den Geruch mag ich auch sehr, besonders zusammen mit Blutorangenöl oder Grapefruitöl. :sabber_2:
Schnackeline, ich hatte mal eine Seife, die hatte in einer Hälfte Rotöl, in der anderen Ringelblumenöl. Leider hält die Farbe nicht.
Benutzeravatar
Aconita
Admin
 
Beiträge: 27328
Registriert: 12.2011
Wohnort: Östlich von Frankfurt
Geschlecht: weiblich

Re: Rotöl

Beitrag#36von Kitti » 18. Dez 2014, 00:10

Aconita hat geschrieben:Ich nehme es auch als Massageöl. Den Geruch mag ich auch sehr, besonders zusammen mit Blutorangenöl oder Grapefruitöl. :sabber_2:
Schnackeline, ich hatte mal eine Seife, die hatte in einer Hälfte Rotöl, in der anderen Ringelblumenöl. Leider hält die Farbe nicht.


darf ich crashen ?... :dfbgirlieblinki: Aconita fandest du die Seife besonders pflegend?...das hört sich nämlich ganz fein an...
liebe Grüße Betti

das Lachen unserer Kinder ist unser größter Schatz,
die bedingungslose Liebe unserer Tiere eine enorme Bereicherung. ´(Betti.><Li. 2015)
Benutzeravatar
Kitti
 
Beiträge: 8693
Registriert: 02.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Rotöl

Beitrag#37von Aconita » 18. Dez 2014, 00:33

Das war das 25er Rezept und die beiden Heilöle waren jeweils mit Olivenöl. Ich mochte die Seife sehr gern, weil ich ein gutes Gefühl dabei hatte. Daher kam wahrscheinlich auch der pflegende eindruck. Leider konnte ich auf die Schnelle den Vorstellungsthread nicht finden.
Benutzeravatar
Aconita
Admin
 
Beiträge: 27328
Registriert: 12.2011
Wohnort: Östlich von Frankfurt
Geschlecht: weiblich

Re: Rotöl

Beitrag#38von Hellcat » 18. Sep 2015, 14:54

Ich hatte ja in Kahl von der lieben Aconita Johanniskraut bekommen und möchte jetzt Rotöl machen.

Kann ich das auch aus Heißauszug machen oder geht es wirklich nur im Geduld? Natürlich möchte ich dieses Wochenende meine Seife machen und bisher tut sich gar nichts :a050:
Liebe Grüße,
Hellcat

Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Hellcat
 
Beiträge: 1852
Registriert: 12.2011
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: weiblich
.: Fleißige Biene unseres Duftarchivs

Re: Rotöl

Beitrag#39von orgonautin » 18. Sep 2015, 18:56

Hellcat ist das Kraut jetzt getrocknet? Denn das Rotöl wird nur was mit den frischen Blüten ... und ich habs noch nie als Heißauszug gemacht ... ich weiß nicht ob die Inhaltsstoffe der Blüten das dann überleben
Freude erwächst aus Wunschlosigkeit und nicht aus der Erfüllung unserer Wünsche

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
orgonautin
 
Beiträge: 6474
Registriert: 05.2013
Wohnort: Steiermark, Österreich
Geschlecht: weiblich
.: Sternchen

Re: Rotöl

Beitrag#40von Spitzmaus10 » 18. Sep 2015, 19:00

[quote="ulliwiz"]Ich will in diesem Jahr mal Rotöl selber machen, nachdem ich es jedes Jahr verpasst habe.

Ich habe also blühendes Johanniskraut mit ein wenig Stängel in ein Schraubglas gegeben und mit Olivenöl aufgefüllt. Nun steht es seit fast einer Woche in der Sonne und es tut sich nichts! :a025:

Ich dachte schon nach kurzer Zeit würde sich das Öl rot verfärben?!? Kennt sich jemand aus?

Hallo Ulliwitz
Ich habe auch einen Ölauszug mit Johanniskraut gemacht.
Schau doch mal hier zu meinen Ergebnissen.

Was ich noch versuchen würde ist ein wenig Blüten sammeln 10-20g und lege die mal in Alkohol ein.
Die Verfärbung sollte in weniger als einer Stunde sichtbar sein. Und das sehr deutlich.
So erkennst du wenigstens ob du das richtige Kaut (Ich meine ja, wenn ich deine Bilde sehe), hast.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Gruß
Spitzmaus10
Niveau ist keine Creme.
Benutzeravatar
Spitzmaus10
 
Beiträge: 97
Registriert: 01.2013
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste