Aktuelle Zeit: 29. Mär 2017, 03:21

Vor- und Nachsorge bei Mückenstichen

Moderatoren: Aconita, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 11
Zugriffe: 3858

Re: Vor- und Nachsorge bei Mückenstichen

Beitrag#81von santu » 3. Mai 2016, 20:27

@Stoneflower,
ja - sinnd gramm oder eben Prozent - und ja die Konzentration ist hoch - und wird auch in der Regel als Raumspray oder auf der Kleidung versprüht.

Lediglich in Mückenstarken Zeiten sprüh ich es mir auch auf Beine und Arme, die nicht mit Kleidung bedeckt sind. Meine Haut zeigt darauf keine Reaktion - allerdings bade ich auch nicht darin oder creme mich ganzflächig damit ein, sondern sprühe aus einiger Entfernung.

Da mein ÄÖ Rosmarin aus Tunesien stammt, gehe ich davon aus, dass es ct Cineol ist - und du hast mich zum grübeln gebracht, ob Rosmarin nun Mückenabwehrend ist oder nicht - mag sein, dass es in vielen einschlägigen Büchern nicht aufgeführt wird, dennoch hat mir der "Gockel" ein paar Hinweise beschert:

klick - auch hier ziemlich weit unten
oder
Klick - in der Mitte in etwa

Ob diese Seiten nun seriös sind oder nicht, kann ich nicht beurteilen - Fakt ist, das Mittel wirkt bei uns seit Jahren, früher hab ich es mir nur in der Apo mischen lassen...
santu
 

Re: Vor- und Nachsorge bei Mückenstichen

Beitrag#82von StoneFlower » 3. Mai 2016, 22:21

Zum Thema habe ich noch folgenden interessanten Artikel gefunden klick :smilie_girl_112:
Liebe Grüße, StoneFlower


Mein Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
StoneFlower
 
Beiträge: 1726
Registriert: 01.2016
Wohnort: ...im dem Ländle der Drei Kaiserberge...
Geschlecht: weiblich

Vorherige