Aktuelle Zeit: 26. Mär 2017, 07:16

Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 6
LesezeichenLesezeichen: 6
Zugriffe: 14962

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#11von Alfista » 20. Sep 2012, 10:37

Danke Rea, da werde ich ganz :red3:

Ich kenne Brychas savon noir ja nicht, nur meinen braunen Wurstebrei ...
Aber den habe ich auch bei meinen Testern verteilt und bisher nur positive Rückmeldungen bekommen.
Daher werde ich ihn nochmal machen, dann vielleicht mit etwas Farbe.

Wenn ihr wollt, mache ich dann einfach mal einen Haufen Bilder (oder ich zwinge meinen Freund, welche zu machen) und stelle die ein.

KoH-Reinverseifung ist absolut nix schwieriges.
Es dauert nur ein bisschen länger.
Und der Küsschentest ist VIEL ekeliger als bei NaoH.

Also los, trau dich ...
Vor allem jetzt, wo doch der Workshop läuft ;-)
Alfista
 

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#12von mama-niki » 20. Sep 2012, 11:50

Alfista hat geschrieben:... KoH-Reinverseifung ist absolut nix schwieriges. ...

Dein Wort in Gotte Ohr, liebe Alfista!

KOH-Verseifung - da schleiche ich nun schon seit Monaten drumrum. Und eure Savon Noir reizt übermäßig zum Nachbau!
Ob es möglich wäre eine Variante ohne Oliven, aber dafür mit Heilkreide herzustellen? Nach der Verseifung schön mit Shea überfettet? Das spukt mir grade so durch den Kopf und will mich nicht mehr loslassen.
Du siedest gerne in Gemeinschaft? Dann schau mal hier: Virtuell Gruppensieden kannst du bei den Interaktiven Themenseifen oder in den Workshops. Oder du schaust mal bei einem Siedertreffen vorbei.
Benutzeravatar
mama-niki
 
Beiträge: 2136
Registriert: 12.2011
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: nicht angegeben
.: Handcrafted

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#13von Rea » 20. Sep 2012, 12:02

mama-niki hat geschrieben:Dein Wort in Gotte Ohr, liebe Alfista!


Dem schließ ich mich an! :a050:

Hab eben nochmals die Savon Noir von Brycha getestet (nachdem ich beim ersten Test wohl etwas früh dran war...), und stelle fest dass sie bei mir
leicht austrocknend wirkt. Ähnlich wie wenn ich eine Seife mit sehr hohem Kokos bzw. Babassuölanteil benutze.
Eine ÜF durch zusätzliche Shea klingt also auch für mich spannend.... Aber - ich hab doch keine Zeit! :smilie_girl_004:
Liebe Grüße,
Rea
Benutzeravatar
Rea
Admin
 
Beiträge: 23022
Registriert: 12.2011
Wohnort: Schwäbische Toskana
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#14von Alfista » 20. Sep 2012, 12:30

Rea hat geschrieben:
mama-niki hat geschrieben:Dein Wort in Gotte Ohr, liebe Alfista!


Dem schließ ich mich an! :a050:



Also, bei mir war das mit dem Sieden generell so:
Ich bin Wochen, nein Monate rum geschlichen wie die Katze um die Milch.
Dann habe ich mir einen alten Topf und den ganzen anderen "Kram" besorgt und in einer Nacht- und Nebelaktion versucht, zu sieden. Und das lief ganz gut.
Ich habe mich damals in keinem Forum aktiv beteiligt, habe nur still Bilder bewundert, gelesen und Notizen gemacht.

Und weil ich von Natur aus einen "Spieltrieb" habe und grundsätzlich "alles zu einem Thema "können" muss", musste es unbedingt auch TS und Flüssigseife sein.
Ich habe mir Bücher dazu bestellt aus dem englischsprachigen Raum und diese studiert, bin fast verzweifelt und habe es dann einfach mal gemacht ...

Mit der savon noir, wenn man sie denn in diesem Fall so bezeichnen kann, habe ich zum 8. oder 9. Mal KoH rein verseift und bin noch nie auf die Nase gefallen.
Eine TS herzustellen ist in meinen Augen wesentlich ... Nein, eigentlich ist auch das nicht schwerer, nur zeitaufwändiger.
Aber es macht auch viel Spaß.
Und die aus der Paste gewonnene Flüssigseife ist ein idealer Einstieg für alle die, die sich nicht mit Stückseife waschen wollen. Damit habe ich wirklich schon ganz viele Leute "bekehren" können ...
Alfista
 

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#15von Silvia » 20. Sep 2012, 12:32

Aber - ich hab doch keine Zeit!

ei ich doch auch nicht. :smilie_girl_004:

aber sagen wollte ich, dass auch ich erst jetzt auf diesen workshop aufmerksam geworden bin und ich lagere auch schon ein halbes jahr KOH ein, bin aber noch gar nicht zum testen gekommen.
und weiss auch noch gar nicht so richtig was ich damit will. :a050: werde mir also erstmal alles nach und nach durchlesen.
Sonnige Grüsse
Silvia und Ly Si
_______________________________________________________________

Vergiss Sicherheit.
Lebe, wo du fürchtest zu leben.
Zerstöre deinen Ruf. Sei berüchtigt.
Rumi
Benutzeravatar
Silvia
 
Beiträge: 1338
Registriert: 12.2011
Wohnort: St.WendelerLand
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#16von Diana » 21. Sep 2012, 10:40

Ohh, ein Workshop zu KOH-Verseifung :smilie_girl_022: das ist ja passend. Letzten Sonntag habe ich, nach ewig langer Zeit, mal wieder KOH-Geseifelt. Schaumzwergs Rezept hat mich inspiriert.

Meine Erfahrungen mit KOH sind nicht so umfassend, wie eure. Aber KOH ist wirklich eine Herausforderung. Da kann so mancher seine Geduld schulen. :girlkochen:
Nachdem letzten Sonntag mein Püri schon seltsam gerochen hat, habe ich mit einem Schneebesen weitergerührt. Wärme scheint die Verseifung anzuschubsen. Sobald es aber zu warm wird, trennt sich das Ganze wieder. Gelegentliches runterkühlen und dann sanft wieder auf Temperatur bringen ist wohl die Lösung. Wenns dann schön angedickt ist (etwas dicker, als NaOH-Verseifung), dann bleibts auch so. Die Temperatur sollte nicht höher als 100°C steigen, sonst droht die Trennung.
Was mich ein kleines Bißchen verunsichert, bei mir geht die KOH-Verseifung relativ schnell. Nach zweieinhalb Stunden war die Schmierseife fertig. Schaumzwerg schrieb in ihrem Blog von 3-4 Stunden. Aber der Küsschentest (der wirklich ekelig ist) zeigte kein Gebrizzel und der ph-Streifen zeigte auch einen Wert von 9 an.

Die Schmierseife, die ich hier habe, verwende ich erstmal für Flüssigseife. Angedacht sind noch Waschmittelseife, Handwerkerpaste und evtl. noch einen Smoothie (bin in Spiellaune).

Die Flüssigseife steht schon zum Test bereit. Ich hab den ph-Wert gemessen, der liegt bei 9. Einen Teil der Seife habe ich mit Milchsäure auf ph-Wert 7 eingestellt. Die Reaktion verblüffte mich: die Seife wurde fester :e020: Sie läuft zäher aus der Flasche; und sie wurde trübe. Ist vielleicht ganz interessant für Farbspielereien.

Mit welchen Konservierern habt ihr eure Flüssigseifen konserviert? Ich persönlich würde am liebsten mit Alkohol ran gehen, habe aber auch kein Problem auf chemische Konservierer zuzugreifen. Bei meinen Abnehmern gibts aber ein paar, die auf Konservierungsstoffe reagieren.
Diana
 

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#17von Aconita » 21. Sep 2012, 22:48

Eine etwas alkalsiche Seife und Alkohol ergeben ein hervoragendes Entfettungsmittel. Da geht am nächsten Tag die haut mit ab.
Nimm lieber Optiphen oder einen anderen Konservierer für den höheren pH-Bereich.
Benutzeravatar
Aconita
Admin
 
Beiträge: 27283
Registriert: 12.2011
Wohnort: Östlich von Frankfurt
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#18von Aconita » 21. Sep 2012, 23:54

Ich wollte es die ganze Zeit schon ausprobieren und morgen ist es soweit:
Es wird eine Salzseife mit KOH und NaOH geben, eine 30:70 Mischverseifung. :smilie_happy_011:

Rezept
240 g Babassu
45 g Ricinus
28 g Mandelöl
mit rund 500g Meersalz bei 12% Überfettung

 ! "Aconita":
Achtung: Laugenmengen dürfen eigentlich nicht gepostet werden. Bitte Rezepte immer selbst nachrechnen.


Laugenbrechnung für NaOH 70%
168 g Babassu
31,5 g Ricinus
19,6 g Mandelöl

31,8 g NaOH

Laugenberechnung für KOH 30%
72 g Babassu
13,5 g Ricinus
8,4 g Mandelöl

19,1 g KOH

Dann kanns ja losgehen!

Edit:
Brycha hat geschrieben:Sonst kann Aconita im Edit posten, dass sie sich - bei uns - eine Ausnahmegenehmigung zum Posten der NaOH-Zahlen eingeholt hat :mrgreen:
Benutzeravatar
Aconita
Admin
 
Beiträge: 27283
Registriert: 12.2011
Wohnort: Östlich von Frankfurt
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#19von Finchen » 22. Sep 2012, 00:24

Dein Rezept klingt toll Aconita. :smilie_girl_022:
Finchen
 

Re: Workshop *KOH- und Mischverseifung* / III. Quartal 2012

Beitrag#20von Nyalkada » 22. Sep 2012, 14:19

Viel Spaß heute beim Mischverseifen, Aconita!

Eine Mischverseifungs-Testreihe hatte ich letztes Jahr schon gemacht. Eine reine KOH-Paste auch einmal - die hab ich aber nie auf genau die Flüssigseifenkonsistenz verdünnt bekommen. Und eine reine KOH-Seife aus 100% Kokosöl und noch einmal genausoviel Salz, sie ist tatsächlich steinhart geworden.

Für diesen Workshop hab ich mir darum etwas neues zum Ausprobieren vorgenommen: eine Cremeseife. Stearin hab ich besorgt und viiiiel gelesen. Mal sehen, ob ich mich dieses Wochenende endlich für einem Rezept entscheiden kann.

Liebe Grüße
Nika
Benutzeravatar
Nyalkada
 
Beiträge: 886
Registriert: 12.2011
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste