Aktuelle Zeit: 22. Feb 2017, 14:13

Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 18
LesezeichenLesezeichen: 15
Zugriffe: 6671

Re: Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#311von Gretel » 13. Jan 2017, 18:55

Hier ein Bild von meinem ach so feinen Geschirrspülmittel! Ich bin ein Schaumaddic :smilie_happy_011:
Bild
Beim Spülen ist der Schaum natürlich noch feinporiger!

Gibt es einen vernünftigen Grund Schmierseife nicht zum Wäschewaschen zu verwenden? Dichtungen in der Waschmaschine oder sowas?
Ich würde Schmierseife, Soda und Natron mixen. Wie ich es auch bei meiner "normalen" Seife mache, die ich zum Wäsche waschen nutze. :hallo: Hilfe!


Was ist mit flüssigem Schaumbad, also jetzt nicht aus der Putzpaste, aber so generell?
Gruß GretelimGlück
Gretel
 
Beiträge: 1488
Registriert: 05.2015
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#312von KaLu » 13. Jan 2017, 19:34

Das sieht aber gut aus. Ich muss das auch irgendwann unbedingt probieren mit der KOH-Paste.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag.

Liebe Grüße von Karin

mein Wichtelsteckbrief #306
Benutzeravatar
KaLu
 
Beiträge: 2375
Registriert: 07.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#313von Linuxgirl » 13. Jan 2017, 20:25

Schnackeline hat geschrieben:Schätze mal, das ist rezeptabhängig. Hast Du meine Rasierseife in #17 (S. 2) gesehen? Die ist immer prima einzufüllen und ich hab genug Zeit für Trays und Mugs.
Mit 75 % festen Fetten und 15 % Stearin ist sie auch entsprechend hart. :mrgreen:


*Grins* die steht auch schon auf der Liste, wobei ich das Stearin vermutlich durch Sojawachs ersetzen werde. Ich muß nur erstmal wieder zum Seifeln kommen.
Könnte schwierig werden aktuell. Schwiegerpapa geht es gar nicht mehr gut (Herzinsuffizienz, Magengeschwür, Nierenprobleme) und Schwiemu will nicht einsehen, daß sie eventuell betreutes Wohnen brauchen, weil die Kinder alle zu weit weg wohnen/arbeiten. Da werden wir noch ganz schön Überzeugungsarbeit leisten müssen und solange muß Schwiemu ja auch versorgt werden.
Aber diese Rasierseife kommt auf jeden Fall noch dran. Brauch ohnehin bald neue, sonst jammert Männe. Mal gucken, wie sie sich im Crocki macht.
Benutzeravatar
Linuxgirl
 
Beiträge: 2484
Registriert: 01.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#314von Schnackeline » 13. Jan 2017, 22:15

Hm, ob die auch heissverseift so schön glatt wird, weiss ich jetzt aber nicht, meine ist eine (Wunder über Wunder!) CP.

:e020:
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber" Anleitung zum Bilder hochladen

A keks a day keeps the stress away. :girlkuchendn3:
Benutzeravatar
Schnackeline
Moderator
 
Beiträge: 17274
Registriert: 02.2012
Wohnort: Im Norden ganz oben
Geschlecht: weiblich
.: OHP-Königin

Re: Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#315von Bärenfrau » 13. Jan 2017, 22:47

Gretel hat geschrieben:Hier ein Bild von meinem ach so feinen Geschirrspülmittel! Ich bin ein Schaumaddic :smilie_happy_011:
Beim Spülen ist der Schaum natürlich noch feinporiger!

Gibt es einen vernünftigen Grund Schmierseife nicht zum Wäschewaschen zu verwenden? Dichtungen in der Waschmaschine oder sowas?
Ich würde Schmierseife, Soda und Natron mixen. Wie ich es auch bei meiner "normalen" Seife mache, die ich zum Wäsche waschen nutze. :hallo: Hilfe!


Was ist mit flüssigem Schaumbad, also jetzt nicht aus der Putzpaste, aber so generell?
Gruß GretelimGlück

Dein Geschirrspülmittel schaut echt fein aus. Hat sich die Schmierseife gut verdünnen lassen? Bei mir ist das immer der meiste Aufwand, bis die Konsistenz passt. Andererseits ist es bei Geschirrspülmittel eh wurscht, ob es dünnflüssig ist oder nicht.
Danke jedenfalls für die gute Idee. Ich werde das morgen auch mal probieren. Darf ich fragen, wie viel Natron du genommen hast?
herzlichst
Bärenfrau


Freude läßt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.
Mark Twain

Wichtelsteckbrief
Benutzeravatar
Bärenfrau
 
Beiträge: 3892
Registriert: 07.2013
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH/Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#316von Gabi » 14. Jan 2017, 00:51

Linuxgirl hat geschrieben:
Gabi hat geschrieben:Sagt mal, kann man mit einer Mischverseifung eigentlich auch das Schaumvermögen einer "normalen" Seifen erhöhen? Sprich: schäumen Rezepte mit minimiertem Schaumfettanteil mehr, wenn man sie mischverseift? Und bis zu welchen (ca.) Anteilen ergibt das noch feste Seifenstücke?


Ich habe jetzt nichts mehr zu der Frage gesehen, insofern gebe ich mal meine Erfahrung mit 5% KOH bei einer 100% Olivenölseife (mit 50% H20/50% Joghurt als Laugenflüssigkeit) dazu. Ja, die Seife schäumt besser als ohne. Es ist ein deutlicher Unterschied, aber nicht mit einer Seife mit Schaumfett zu vergleichen. Es dürft bei einer Seife mit minimiertem Schaumfettanteil also wohl auch eine kleine Verbesserung bewirken.
Bei meiner 100% Olive hat es interessanterweise die Seife nicht etwa weicher, sondern härter gemacht. Im Vergleich zu meiner 90% Olive/10% Kokos ist sie deutlich härter. Schleimen kann ich ebenfalls nicht feststellen und das bereits zwei bis drei Monate nach der Herstellung.
5% KOH gibt also bei einem vernünftigen Rezept wohl keine Probleme bezüglich der Härte. Meine Rasierseifen (KOH/NaOH 50:50) mit vielen festen Fetten sind auch fest, aber nicht hart. Reicht aber, um sie mit unter die Dusche zu nehmen.

Sind ja tolle Sachen hier. Mal sehen, ob ihr mich auch noch mit der Beldi anfixen könnt. Noch bin ich nicht infiziert.


Danke fürs Teilen deiner Erfahrungen, linuxgirl! Ich würde schon längst mitmachen hier, wenn ich KOH hätte. Mein Bruderherz wollte mir welches mitbringen, aber irgendwie finden wir seit Wochen keine Möglichkeit, mal zur gleichen Zeit am gleichen Ort zu sein - manchmal kann Berufs Nomadentum ganz schön nerven! Ich lese aber schon mal mit, für spätere Verwendung. Harte, leicht schäumende 100% Olive durch Mischverseifung klingt auf jeden Fall spannend!
liebe Grüße, Gabi

Ich mache einen Plan. Die Seife macht ihren eigenen.

Mein Wichtelsteckbrief:
post996419.html#p996419
Benutzeravatar
Gabi
 
Beiträge: 1038
Registriert: 08.2016
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#317von Skyler » 14. Jan 2017, 06:57

Aktuell ist jetzt der 3. Tag, wo ich meine Längen mit der Beldi gewaschen habe. Sie sehen immer noch gut aus, fühlen sich griffig und kompakt an - fettig sind die Haare auch noch nicht. Volumen war auch recht viel drin in den vergangenen Tagen und ich muss sagen, bin super zufrieden damit. Ich werde das jetzt noch eine zeitlang ausprobieren und schauen, ob das auch noch nach mehrmaligen Anwenden so ist......

Beim Duschen ging es mir ähnlich wie Aconita. Hab zwar keine ND, jedoch empfand ich jetzt die Haut etwas trocken - vielleicht liegt es aber auch an der Winterzeit. Da klappt es auch nicht ganz immer mit sehr hoch überfetteten Seife oder Duschbutter und ich muss mit ein bisschen Pflege nachhelfen.

Ich hab jetzt lange überlegt ob ich heute Zahnpaste oder Putzpaste mache und ich hab mich für letzteres entschieden:

Ich würde die Putzpaste wie folgt machen:

50% Kokos
50% Rapsho oder Distel ho
Wasseranteil 33%

Nach der Verseifung werde ich 5% Organgenölreiniger zusetzen, evtl. werde ich noch Kaolin unterbringen.

Spricht hier irgendwas dagegen, die Putzpaste so zu machen?
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1990
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#318von Gretel » 14. Jan 2017, 08:17

Moin Bärenfrau, ich hatte Glück bei mir ist die Konsistenz perfekt. Das dickt ja so langsam nach....bestimmt nicht ganz einfach das nachträglich noch zu korrigieren.
Als Rezept hab ich das HIER bei "Geschirrspülmittel"
Ich habe kochend heißes Wasser und den Püri genommen. Damit hat sich meine recht feste Schmierseife gut aufgelöst. Sag mal, klingt so als wenn Du das schon gemacht hast: was ist mit konservieren?

Hallo Skyler, bin auch KOH Neuling, keine Ahnung ob Dein Rezept ok ist.
Meine Putzpaste ist recht fest und ich habe bestimmt 30% Kokos in meinem Rezept. Mein Plan für's nächste Mal, werde ich mehr flüssige Fette benutzen damit das geschmeidiger bleibt und nicht so fest wird. Schon blöd, wenn sich die Paste im Wischwasser schlecht auflöst.
Gruß Gretel
Gretel
 
Beiträge: 1488
Registriert: 05.2015
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#319von Skyler » 14. Jan 2017, 09:02

Gretel hat geschrieben:Moin Bärenfrau, ich hatte Glück bei mir ist die Konsistenz perfekt. Das dickt ja so langsam nach....bestimmt nicht ganz einfach das nachträglich noch zu korrigieren.
Als Rezept hab ich das HIER bei "Geschirrspülmittel"
Ich habe kochend heißes Wasser und den Püri genommen. Damit hat sich meine recht feste Schmierseife gut aufgelöst. Sag mal, klingt so als wenn Du das schon gemacht hast: was ist mit konservieren?

Hallo Skyler, bin auch KOH Neuling, keine Ahnung ob Dein Rezept ok ist.
Meine Putzpaste ist recht fest und ich habe bestimmt 30% Kokos in meinem Rezept. Mein Plan für's nächste Mal, werde ich mehr flüssige Fette benutzen damit das geschmeidiger bleibt und nicht so fest wird. Schon blöd, wenn sich die Paste im Wischwasser schlecht auflöst.
Gruß Gretel


Das ist doch schon ein Erfahrungswert! Allzufest will das ja nicht haben..... dass stelle ich mir unpraktisch vor. Aber so ganz ohne Schaumfett weiss ich nicht, ob das was wird??? Vielleicht gesellen sich noch ein paar Erfahrungswerte dazu

Edit: Wie wäre eine Putzpaste aus Reiskeim, ohne zusätzliche Schaumfette... das sollte ja für sich schon ein bisschen schäumen, wie ich aus Einölseifen Erfahrungen lesen kann
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra
Hier gehts zu meinem Blog
Benutzeravatar
Skyler
 
Beiträge: 1990
Registriert: 06.2015
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *KOH und/oder Mischverseifung* / I. Quartal 2017

Beitrag#320von Rosmary » 14. Jan 2017, 09:50

Was für ein spannendes Thema! Leider ist die Zeit im Moment etwas knapp, aber ich setze mir mal ein Abo für den Thread, denn ab Februar sollte mehr Luft sein. Würde gerne mal eine Rasierseife a la Mini probieren für den Mischverseifungseinstieg...
Rosmary
 
Beiträge: 229
Registriert: 09.2015
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

web tracker