Aktuelle Zeit: 25. Mär 2017, 01:02

Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 21
LesezeichenLesezeichen: 31
Zugriffe: 17179

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#291von Cloud » 31. Mär 2014, 08:12

Aconita hat geschrieben:Endspurt :e020:

Im nächsten Quartal wird es einen neuen Workshop geben. Wer hat noch eine Duftmischung? Kann noch jemand etwas über die Haltbarkeit der bereits gesiedeten Seifen sagen?



Gerne doch, Anna :)

Also zur "venus scented" kann ich sagen, dass sich bei zwei kleinen Stückchen sich gelbliche Verfärbungen zeigten, aber es war alles fest und roch auch nicht anders. Yogablümchen und ich vermuteten, dass es von den äÖ stammt, die nicht vernünftig untergerührt waren. Bis heute ist die Seife tip top in Ordnung. Sie wäscht sich auch wunderbar. Da ich die Seife nach der Reifezeit in Zellglas verpackt habe, duften die Stücke nach knapp 3 Monaten ab Siededatum noch immer gut. Der Duft ist deutlich erkennbar und hat nur wenig an Substanz verloren.

Mein Freund und ich haben vor ca. 14 Tagen eine Vetiver-Seife gesiedet. Mit den äÖ Vetiver, Patchouli und ... :smilie_denk_10: hach, vergessen. Ich frag nochmal nach :a050:
Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt. (Arthur Schopenhauer)

Mein Wichtelsteckbrief

Milchseifentest
Benutzeravatar
Cloud
Moderator
 
Beiträge: 4563
Registriert: 09.2013
Wohnort: Hinter den Puppen
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#292von nanesuse » 31. Mär 2014, 17:44

Ich habe hier äußerst interessiert mitgelesen und möchte Euch auch gerne eine meiner Seifen vorstellen.
Entworfen als Gesichtsseife für meine eher empfindliche und feuchtigkeitsarme Haut.
Auf 250g GFM kamen Öle und AÖs, die meiner Haut so richtig gut tun. Sie schämt zwar etwas verhaltener, aber das ist mir gleich. :mrgreen:
Drin sind an Ölen: Mandel, Haselnuss, Kokos, Olive, Sheabuter und Sonnenblume. Flüssigkeit: Ziegenmilch.
Die ÄÖs: 13 Tr. Patchouly, 10 Tr. Zedernholz, 2,7g Palmarosa, 20 Tr. Ylang, 10 Tr. Lemongrass, 20 Tr. Orange, 5 Tr. Litsea und 3 Tr. Muskatellersalbei (in etwas Rizi verrührt).
Gesiedet am 29.12.13 und sie duftet mittlerweile nur noch herrlich fruchtig-frisch mit einem Unterton von Patchouly und einer leichten Note von Palmarosa.
Keine Schönheit, aber ich liebe sie!

Bild



Den Anfangspost hatte ich als Anregung genommen und für eine andere Seife die ÄÖ Rosengeranie (statt Rose) mit Zitrone hälftig gemischt (noch ein paar Tropfen Palmarosa, Lemongrass und Patchouly zum fixieren dazu)- zur Nachahmung wärmstens empfohlen!!!! Auf 500g GFM insgesamt 16g ÄÖ. Hält gut und riecht einfach nur lecker! Dieses Seife ist mittlerweile auch 3 Monate alt und hat nichts von Ihrem Charme verloren.
nanesuse
 

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#293von Schnackeline » 31. Mär 2014, 18:28

Meine Johanniskrautseife (Seite 5 und 6 dieses Threads) enthält folgende Duftmischung:

5,7 g Palmarosa
4 g Amyris
2 g Melisse Ind.
2 g Benzoe Siam
1 g Lavendel
1 g Rosmarin tun.

für 600 g GFM

Bild

Der Duft hält sich nach wie vor wunderbar auch in den nicht eingepackten Stücken und ist herrlich rund geworden.
Ich bin gespannt, wie das nächstes Jahr aussieht und was dann noch davon übrig geblieben ist, aber aus der Erfahrung heraus müßte es eigentlich ganz gut halten.
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber" Anleitung zum Bilder hochladen

A keks a day keeps the stress away. :girlkuchendn3:
Benutzeravatar
Schnackeline
Moderator
 
Beiträge: 17502
Registriert: 02.2012
Wohnort: Im Norden ganz oben
Geschlecht: weiblich
.: OHP-Königin

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#294von saj » 2. Apr 2014, 08:33

Das waren meine Düfte und so riecht es im Moment:

2T Himalayazeder, 1T Petit Grain, 1T Bergamotte, 1T Lavendel, 1T Muskatellersalbei. Riecht sehr gut nach Himalayazeder, ich liebe diesen Duft, abgerundet durch das leicht blumige von Lavendel und Muskatellersalbei. Ich hatte ca.18g ÄÖ-Mischung auf 600g Fette, aber nach meinem Geschmack könnte es etwas mehr sein.


Duft ist noch immer ziemlich gleich, der Lavendel hat sich evtl. ein wenig mehr durchgesetzt, mit der Intensität bin ich inzwischen ganz zufrieden, würde also nun nicht mehr ÄÖ nehmen.

3T Litsea, 1T Palmarosa und 1T Orange süß. Das Palmarosa nimmt dem Litsea etwas die Spitze, ich könnte mir noch 1T Vanille gut vorstellen, das werde ich das nächste Mal ausprobieren

Lecker ! Immer noch schön abgerundet und intensiv.

4T Geranium, 1T Rosmarin, 1T Muskatellersalbei. Normalerweise nehme ich Geranium immer nur für Rosenduftmischungen. Diesmal wollte ich es aber etwas reiner und zusammen mit dem Rosmarin kommt es zwar blumig, aber doch auch frisch rüber. Gefällt mir sehr !

Eigentlich auch unverändert, intensiv und frisch-blumig.

2T Rosmarin, 1T Orange süß, 1T Zeder, ein paar Tropfen Nelke. Es waren auf 500g GFM ca. 12g ÄÖ und es riecht ziemlich stark. Mir ist es ein bißchen zuviel an Rosmarin, kein Wunder, ich mag mehr die vanilligen, weicheren, balsamischen Düfte, aber insgesamt ist der Duft abgerundet. Ich würde in der Mischung das nächste Mal statt Zeder Patchouli probieren.


Der stechende Rosmarinduft ist etwas in den Hintergrund gerückt und nicht mehr ganz so dominant, dafür rieche ich die Zeder ein wenig mehr, was mir sehr gut gefällt. Die Intensität hat auch etwas abgenommen, riecht aber immer noch sehr stark.

Insgesamt gefallen mir alle vier Düfte sehr gut und ich werde die Mischungen sicher noch öfter machen.
saj
 

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#295von Cloud » 2. Apr 2014, 14:28

Cloud hat geschrieben:Mein Freund und ich haben vor ca. 14 Tagen eine Vetiver-Seife gesiedet. Mit den äÖ Vetiver, Patchouli und ... :smilie_denk_10: hach, vergessen. Ich frag nochmal nach :a050:


SO, also ich habe mich nochmal schlau gemacht. In der Seife landeten also Vetiver, Patchouli und Benzoe Siam.
Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt. (Arthur Schopenhauer)

Mein Wichtelsteckbrief

Milchseifentest
Benutzeravatar
Cloud
Moderator
 
Beiträge: 4563
Registriert: 09.2013
Wohnort: Hinter den Puppen
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#296von irenereni » 3. Nov 2015, 14:24

Hallo,
im Eröffnungsbeitrag steht ganz unten folgender Satz:
"Viel Spaß und immer der Nase nach und wer den Eindruck hat, einige Düfte würden zudem in Seifen schlecht halten, wird vielleicht auch die Erfahrung machen, das Propolis eine fixierende Wirkung hat."

Hat das mit dem Propolis schon einmal jemand versucht?
Es gibt bei behawe eine Propolislösung, da steht aber diesbezüglich nichts dabei.
Wie würdet ihr ggf. die Lösung dosieren?
Das Leben ist niemals perfekt. Aber es gibt wunderbare Momente und ganz besondere Menschen, die es lebenswert machen.

Viele Grüße Irene
Benutzeravatar
irenereni
 
Beiträge: 322
Registriert: 09.2015
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#297von sagunto » 3. Nov 2015, 14:33

Liebe Ireneri,
könntest du den Absatz in weis bitte eine andere Farbe geben es ist kaum lesbar :th1:
Benutzeravatar
sagunto
 
Beiträge: 10997
Registriert: 01.2012
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#298von biene150 » 10. Dez 2015, 12:43

Hallo meine Lieben!

Seit mehreren Wochen lese ich mich durch diesen Thread, weil ich für meine Ringelblumenseife ein ÄÖ Mischung suche und mit den im Kauf erhältlichen PÖs leidvolle Erfahrung ;) gemacht habe und mir die Düfte ausserdem auch nicht sonderlich gefallen.

Leider kenne ich mich mit ÄÖ-Mischungen nicht gut aus. Ein paar habe ich schon probiert, aber gehalten haben sie nicht und weil meine Seifen immer etwas länger lagern (habe nicht so viele Abnehmer in der Familie) wäre die Haltbarkeit besonders wichtig für mich.

Ich habe nun folgende Mischung zusammengestellt:
25% Litsea, 25% Bergamotte, 15% Geranium, 15% Lavendel, 10% Rosenholz, 1o% Limette.

Glaubt ihr dass das passt und der Duft Chancen hat einige Zeit zu halten?

Hoffe ich bin hier mit meinem Anliegen überhaupt richtig...sonst bitte verschieben oder löschen.

Danke.
Liebe Grüße,
Sabine
LiSas Seifen
Benutzeravatar
biene150
 
Beiträge: 1352
Registriert: 01.2014
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#299von Brycha » 10. Dez 2015, 14:10

Genau die Mischung kenn ich natürlich nicht, aber mit Geranium, Bergamotte und Rosenholz hatte ich schon sehr schöne und überraschend haltbare Mischung, und Lavendel ist ja auch nicht flüchtig. Litsea auch nicht. Das könnte klappen. An wieviel Prozent der GFM hast du gedacht? Bei ÄÖs gehe ich tendenziell etwas höher als bei , also hier wohl bestimmt 4 %.
Benutzeravatar
Brycha
 
Beiträge: 18548
Registriert: 12.2011
Wohnort: Zwischen den Meeren
Geschlecht: weiblich
.: Seifenbardin von der Schlei

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#300von biene150 » 10. Dez 2015, 15:38

Hallo Brycha!
*Könnte klappen*.... hört sich fürs Erste doch gar nicht so schlecht an :mrgreen: aber vielleicht hat ja noch jemand eine andere Meinung oder einen Ringelblumengeheimdufttip dazu :e020:
Bei der Einsatzkonzentration hatte ich auch so an 3-4 % gedacht.
LG
Sabine
Liebe Grüße,
Sabine
LiSas Seifen
Benutzeravatar
biene150
 
Beiträge: 1352
Registriert: 01.2014
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste