Aktuelle Zeit: 29. Mär 2017, 05:16

Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Moderatoren: Aconita, bemike, Cloud

AbonnentenAbonnenten: 21
LesezeichenLesezeichen: 31
Zugriffe: 17192

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#31von Aconita » 2. Jan 2014, 00:11

Ich mag halt schwere Blütendüfte gern. Nur mit Sandelholz allein wirds zu schwülstig :e020:
Benutzeravatar
Aconita
Admin
 
Beiträge: 27315
Registriert: 12.2011
Wohnort: Östlich von Frankfurt
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#32von mini69 » 2. Jan 2014, 00:16

Hihi..das glaub ich. Meine Mutter liebt Ylang Ylang auch sehr, ich rieche es auch geringer Dosierung raus. Allerdings war das früher bei Patchouli auch so und jetzt liebe ich dieses ÄÖ. Wer weiß, vielleicht lern ich Ylang auch noch zu lieben. :smilie_happy_076:
Liebe Grüße Claudia
Benutzeravatar
mini69
Moderator
 
Beiträge: 24137
Registriert: 12.2011
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
.: Seifendiva

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#33von Schnackeline » 2. Jan 2014, 00:22

Ganz wunderbare Duftkompostionen findet man bei satureja. KLICK!

Welche davon in Seifen haltbar ist, bliebe auszuprobieren.
Es grüsst: Bine
Rezept "Je länger je lieber" Anleitung zum Bilder hochladen

A keks a day keeps the stress away. :girlkuchendn3:
Benutzeravatar
Schnackeline
Moderator
 
Beiträge: 17509
Registriert: 02.2012
Wohnort: Im Norden ganz oben
Geschlecht: weiblich
.: OHP-Königin

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#34von savonette » 2. Jan 2014, 00:51

Das ist ja ein Glückstreffer, dass ich gerade heute reinschau! Freu mich total und vielen herzlichen Dank an Erik für seine ausführlichen Erklärungen.

Ich verwende ja wenn, dann so gut wie nur ÄÖs; oft lasse ich die Seifen unbeduftet, weil ich keine passende Mischung weiß. Ich könnte ja versinken in den Düften und ständig lesen in entsprechenden Büchern, nur bei der Umsetzung für die Seifen haperts.
Viel kann ich deshalb vermutlich nicht beisteuern.

Vor kurzem habe ich zufällig bei Eliane Zimmermann folgende Kombination gelesen: Basilikum, Bergamotte, Mandarine und/oder Orange.
Basilikum hatte ich nicht, habe statt dessen Fenchel genommen und die Sheasahne beduftet. Riecht total gut. Wenn der Duft halten sollte, stell ich ihn mir für die Seifen auch sehr gut vor.

Es passt vielleicht nicht ganz hierher... Ich habe kretischen Honig mit einigen Bienenwaben geschenkt bekommen. Ich möchte probieren, einen Extrakt zu machen. Habt ihr eine Idee, in welcher Relation Alkohol und Waben sein sollten? Und ob eher 70%igen Alkohol oder weniger? Würde mich freuen, wenn jemand von euch etwas darüber weiß.
Liebe Grüße,
Savonette
Benutzeravatar
savonette
 
Beiträge: 787
Registriert: 12.2011
Wohnort: Wien und NÖ
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#35von ceda » 2. Jan 2014, 09:30

mini69 hat geschrieben:Hihi..das glaub ich. Meine Mutter liebt Ylang Ylang auch sehr, ich rieche es auch geringer Dosierung raus. Allerdings war das früher bei Patchouli auch so und jetzt liebe ich dieses ÄÖ. Wer weiß, vielleicht lern ich Ylang auch noch zu lieben. :smilie_happy_076:

Hast du schon ÄÖ Cananga ( man vervedet alle Teile gleiche Pflanze, wie beim Ylang ) probiert? Ist nicht so intensiv. Ich habe schon Seife gemacht und ich leibe die.
Aromatisches Blog vom Erik ist Wahnsin. Ich schaue schon länger vorbei und ich habe auch Parfüm für mich gemacht. Macht genau so süchtig wie Seifen und biliger ist das auch nicht. :smilie_girl_004: Sehr schöne Arbeit.
Dana
ceda
 

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#36von christa » 2. Jan 2014, 09:58

Auch ich bedufte vorwiegend mit ÄÖ`s. Leider schreib ich mir nie die Mengen auf, sondern tropfe einfach zusammen. Daher duftet jede Seife wieder anders. Manchmal bedaure ich, dass ich nicht genau mitnotiere.
Wo kauft ihr eure ÄÖ für Seife, da mir die hochpreisigen viel zu schade zum in Seife versenken sind.
Liebe Grüße
Christa
Benutzeravatar
christa
 
Beiträge: 554
Registriert: 12.2011
Wohnort: Oberösterreich
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#37von Bonsai » 2. Jan 2014, 14:05

Hui, genau mein Thema :girlja: .
Ich habe schon vor einiger Zeit beschlossen meine "Naturseifen" auch "natürlich" zu gestalten. Dazu gehört für mich, die Farbgebung auf Tonerden, Oxide und Ultramarine zu beschränken und eben auch nur mit ätherischen Ölen zu beduften (ich habe auch noch ne Menge , die ich so nach und nach auch noch verseifen werde, nachgekauft werden aber nur noch ÄÖ).

Mit dem Mischen der ÄÖ`s muss ich noch mehr Erfahrungen sammeln. Die fruchtig-zitronige Richtung klappt schon ganz gut - da habe ich bis jetzt zwei Favoriten, die verseift zum Reinlegen lecker duften.
Mein "kräuteriger" Versuch war da nicht so erfolgreich, für mich riecht die Seife nach Husten/Bronchialtee :girlies_0268: , findet aber auch Abnehmer die begeistert sind.

Meine Mischungen mache ich mit dem Messlöffel von Behawe (2,5 ml ?) für den Hauptanteil, und zum Verfeinern zähle ich Tropfen ab.
Die Menge reicht bei mir zum Beduften von ca. 450 g GFM (meine Standardmenge).

Meine Lieblingsmischung:

2 ML Muskatellersalbei
2 ML Ho-Öl
1 ML Palmarosa
3 ML Orange süß
1 ML Litsea
5 Tropfen Texas-Zeder

Auch sehr schön:

2 ML Zitrone
1 ML Rosmarin
1 ML Limette
1 ML LItsea
1 Ml Zypresse
2 ML Amyris
15 Tropfen Salbei

Minzig-Frisch: (da war die GFM aber nur 300 g)

4 ML Pfefferminze
1 ML Zitroneneucalyptus
1 ML Eucalyptus
5 Tropfen Salbei
2 Tropfen Vetiver

zum Schluss dann noch die Husten/Bronchialtee-Mischung:

1 ML Basilikum
2 ML Zypresse
1 ML Eucalyptus
2 ML Edeltanne
2 ML Tangerine
1 ML Texas-Zeder
2 Tropfen Vetiver
Bonsai
 

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#38von misslonely » 2. Jan 2014, 14:56

Ich lese so oft in den Shops die Beschreibungen der Äös und kann mir immer wieder nichts darunter vorstellen wie das duftet.

Und auch bei euren tollen Ideen fällt mir das schwer. :th1: :red3:

Ich will Duftinternet.
LG
Jana
Benutzeravatar
misslonely
 
Beiträge: 7782
Registriert: 12.2011
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#39von anne7778 » 2. Jan 2014, 15:05

Danke, Schnackeline für den Satureja-Link. Das klingt alles toll. da könnte man mal eine Testreihe starten :girlkochen:
Benutzeravatar
anne7778
 
Beiträge: 1217
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Workshop *Seife natürlich beduften mit ÄÖ* / I. Quartal 2014

Beitrag#40von Anna » 2. Jan 2014, 20:49

Also, dass Limettenöl sich gut in Seife hält, werde ich auf jeden Fall testen,
weiß vielleicht jemand von euch ob ich da das gepresste AÖ verwenden soll, oder das destillierte oder soll ich mir einfach beide bestellen und ausprobieren, :smilie_denk_10: mich würde ja auch der Unterschied im Duft interessieren
lg
Anna
Anna
 
Beiträge: 1504
Registriert: 03.2012
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste